1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Warum habt ihr Hunde?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Meli, 23. Januar 2010.

  1. Rettungshund

    Rettungshund Newbie

    Beiträge:
    19
    Ort:
    Kißlegg lkr Ravensburg (88353)
    Erster Hund:
    Fynn / Podenko-Mischling
    Hallo,

    ich hab mir einen Hund zugelegt, da ich viel draußen unterwegs bin und einfach nicht alleine rumlaufen wollte.
    Jetzt bin ich zweitlich nicht mehr viel in den Wäldern unterwegs aber dafür trainier ich viel mit Fynn.
    Am Wochende bin ich dafür extra lang mit ihm im Unterholz unterwegs.

    liebe Grüße Gabriel :zustimmung:
     
  2. Schlumpf

    Schlumpf Stammuser

    Beiträge:
    1.464
    Ort:
    Oberfranken
    Erster Hund:
    Amy / Gelumi (10/2013)
    Ich konnte einfach nicht ohne Hund, es hat einfach was gefehlt. Jemand der immer da ist, sich freut, wenn man heim kommt, mit einem spielt und kuschelt, da ist wenn es einem schlecht geht…

    Ich bin mit Hunden aufgewachsen, schon als ich geboren wurde war der Hund meiner Oma bei uns im Haus. Als ich ca. 7 war musste Andi eingeschläfert werden. Meine Oma hat sehr darunter gelitten und als wir in der Zeitung lasen, dass Welpen abgegeben wurden haben wir gedacht wir fahren mal schauen und können meiner Oma vielleicht eine Freude machen. Wir sind natürlich mit Welpen heim gekommen und meine Oma wollte ihn nicht, also blieb Max bei uns. Meine Oma holte sich irgendwann einen Wolfsspitz, als sie dann gestorben ist haben wir Charly aber vermittelt. Vor so 11 Jahren haben wir dann Daisy zu unserem Max geholt. 2011 mussten wir Max nach 14 Jahren dann leider gehen lassen. 4 Monate später ist dann Lenny eingezogen. Vor gut einem Jahr bin ich dann daheim ausgezogen. Zu Beginn hatte ich schon genug zu tun mich daran zu gewöhnen einen Haushalt zu schmeißen :D Aber immer mehr kam der Wunsch nach einem eigenen Hund wieder hoch. Fast genau ein Jahr nach dem Auszug konnte ich ihn mir dann endlich erfüllen.

    Ich möchte auch garnicht ohne Hund sein und finde es auch toll, wenn meine Kinder auch mal mit Tieren aufwachsen können.
     
  3. hundestehlen

    hundestehlen Newbie

    Beiträge:
    21
    Ich habe einen Hund, weil es kaum etwas Vergleichbares gibt, was Vertrauen und Bindung angeht finde ich.
    Zudem brauche ich den Hund um der Jägerpflicht korrekt nachzukommen und die Arbeit mit den Tieren macht mir unheimlich Spaß und gibt mir etwas das ich noch nirgendsonst gefunden habe:)
     
  4. LadyundCompany

    LadyundCompany Stammuser

    Beiträge:
    153
    Ort:
    North Carolina, USA
    Erster Hund:
    Ezio / Catahoula (4)
    Zweiter Hund:
    Nikki / Dackel-Beagle (3)
    Dritter Hund:
    Chica / Dackelmix (4 mo)
    Geht das ohne überhaupt?
    Ich liebe Hunde einfach. Tiere im allgemeinen, Hunde im Besonderen. Spazierengehen, spielen, schmusen. Und sich auch einmal richtig ärgern, gehört alles dazu.
    Selbst das Abschiednehmen.
     
  5. Turtle2

    Turtle2 Gesperrt

    Beiträge:
    54
    Mein Dave versteht mich einfach immer, wenns mal nicht so läuft. Er ist immer für mich da....das ist toll!
     
  6. Crime

    Crime Stammuser

    Beiträge:
    18.116
    Erster Hund:
    Luke / BdP-Senne-Mix (8,5)
    Zweiter Hund:
    Jack/Schnauzer † 01.07.2015
    Weil ich ein Masochist bin. Hätte ich es mir einfach machen wollen hätte ich mir, trotz Katzenhaarallergie, eine Katze geholt. Die hätte nämlich alles tun dürfen und ich hätte mich nicht kümmern brauchen.
    Aber dank meiner selbstquälerischen Ader wurde es eben ein Hund. :denken24:
     
  7. Energy

    Energy Stammuser

    Beiträge:
    190
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Luna/Labrador 13J.
    Zweiter Hund:
    Abby/Papillonmix 6 J
    Traum

    Größter einzigster Kinderwunsch, Lebenstraum.
    Habe mir nie was anderes gewünscht und wollte stattdessen nur Geld, damit ich mir einen Hund leisten kann.
    Ohne Hunde geht es mir schlecht.
    Ich kann schlechter entspannen, abgelenkt werden und Spaß haben, ich bin unmotivierter usw.
    Ich werde niemals freiwillig ohne Hunde leben.
    In meiner Familie gab es nie Hunde bzw. andere Tiere.
    Außer das es Enten und ich als erste Tiere Kaninchen bekam.
    Mit den Kaninchen bin ich dann auch im Garten Gassi :jawoll:
     
  8. LislLoch

    LislLoch Newbie

    Beiträge:
    68
    Hallo


    Bei uns gabs in Kindertagen schon Hunde. Mein Papa wahr Jäger und ohne Hund gings bei ihm nicht. Dadurch wars klar wenn ich mal erwachsen bin den nötigen Platz für nen Hund habe, dass ich auch einen möchte.


    LG
     
  9. Schnaufnase

    Schnaufnase Stammuser

    Beiträge:
    1.916
    Erster Hund:
    Motte 2000-2017
    Warum habe ich einen Hund?

    Äääääh. Keine Ahnung.
    Ich wollte halt einen haben. Schon immer.

    Gut, ich wollte auch schon immer eine Kuh und auch sonst so ziemlich alles was Bauernhof und Zoo so zu bieten haben. Aber man soll ja klein anfangen. Also ein Hund. :jawoll:
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2016
  10. Schlundi

    Schlundi Stammuser

    Beiträge:
    2.037
    Ort:
    Oberfranken
    Erster Hund:
    Moony, KH-Collie *05/2014
    Ja, wir hatten einen Hund als ich noch ein Kind war.
    Als der starb, war das für meine Eltern so schlimm, dass sie auf keinen Fall mehr einen wollten.
    Also kam ich erst mit Mitte 20 zum nächsten Hund.

    Und dann kamen Mann, Arbeit, Kinder, Haus... :verlegen1:
    Da war keine Zeit.
    Allerdings hat uns immer "irgendwie" was gefehlt, also ein Hund war eigentlich sie ganze Zeit im Gespräch.
    Und dann haben wir 2014 endlich unsere Moony holen können. :girllove:

    Sie bereichert unser Leben, das soll man nciht für möglich halten.
    Auch wenn es immer heißt, ja einen Hund, o gott, der macht so viel Arbeit und du bist so angehängt.
    Blabla...
    Was ich dafür jedoch bekomme, da bin ich gerne angehängt und hab Arbeit.
    Ohne Hund verpasst man was. :jawoll:
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com