Hundebox in Wohnung

NV-Hundehaftpflicht
NV-Hundehaftpflicht

Sorano25

Stammuser
Erster Hund
Beo /Aussie (*17.06.2013)
Ja das sieht auch immer total niedlich aus :D Vor allem wenn er dann im Sommer bei offenem Fenster seinen Kopf auf der Fensterbank ablegt und dann einschläft :p

Vllt schaffe ich es heute Abend mal ein Foto hochzuladen ;)
 

Crime

Stammuser
Erster Hund
Luke, 11 Jahre
Zweiter Hund
BdP-Sennen-Mix
Dritter Hund
Jack/Riesenschnauzer
Vierter Hund
† 01.07.2015
Dies har vor ca. einem Jahr ein User geschrieben.
Passend zum obigen Text finde ich.

"Verwandte von mir haben damals vom trainer den tip mit dem kennel+Zumachen zum runterfahren des Hundes bekommen - das fand ich ziemlich daneben.
Der Hund war oft aufgedreht weil die Umstände für ihn einfach nicht passten - und anstatt daran etwas zu ändern, wurde er eingesperrt ...
Heute ist der Hund deutlich ruhiger (nicht weil die Box was bringen würde - sein Alltag hat sich einfach "normalisiert")
Trotzdem wird er auch heute noch gelegentlich drin eingesperrt 8wenn auch nur wenige Minuten) wenn er nervt ..."

Jetzt wird hier aber alles durcheinander geworfen.


Ich hab/hatte eine Box weil ich für mich geschlussfolgert habe, das Luke sich als Welpe in so etwas wohl fühlen könnte. Eine Art Nest/Höhle sozusagen.

Manch ein anderer hatte denselben, sehr ähnliche Gedankengänge.

Da wirft man vor, wer eine Box hat sperrt ein und um das zu untermauern wird ein Fall genommen wo ein Trainer sagte, die Leute sollen sich eine Box anschaffen um den Hund da rein zu tun.

Da ist doch schon die Anschaffung der Box eine völlig andere Grundlage. Da haben sich nicht die Leute etwas zum Wohle des Hundes gedacht sondern sind dem Rat eines, aus ihrer Sicht, Fachmannes gefolgt.

Das ist wie zu sagen alle Hundehalter die ihren Hund am Halsband führen, rucken an der Leine weil es Trainer gibt die empfehlen statt Geschirr Halsband weil man dann besser rucken kann und der Hund das stärker spürt.
 

Nathasnala

Stammuser
Erster Hund
Nala/Mischling
Ich finde die Idee einer Box als Höhle eigentlich gut! Bzw. muss es ja keine Box sein aber man kann ja eine umfunktionieren, ich möchte auch mal probieren demnächst ob der Nala diese Hölengeschichte taugt.

Aber das mit dem Einsperren in die Box finde ich eben absolut daneben. Wie schon vorher geschrieben hat das eine Bekannte auch als Tipp von ihrem (superteuren) Trainer bekommen, und ich finde dass es absolut kontraproduktiv ist und kann nicht verstehen, wie man das mit seinem Gewissen vereinbaren kann.

Aber wie gesagt, das ist was anderes als die Box als Höhle/Rückzugsort! Und ich denke auch, dass Leute die sich eine Box mit der Höhlenidee anschaffen nicht automatisch auch anfangen, den Hund dort einzusperren :jawoll:
 

delchen

Stammuser
Erster Hund
Luna/ Aussiemix (14.07.06)
Zweiter Hund
Erna/Terroristin (15.08.13)
Dritter Hund
Gipsy 18.11.1995-10.5.2013
Vierter Hund
Polly/Pudel Tageshund
ich kann meinen käfig wieder abbauen.
hier knallt es so gut wie gar nicht mehr und rippchen geht nicht mehr rein.

also ab in die ecke damit :jawoll:
 

Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben