1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. Tiermedizin-Stunde #2 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Kostenloser Zugang und weitere Infos

Wie viel und welches Spielzeug hat euer Hund?

Dieses Thema im Forum "Hundezubehör" wurde erstellt von Skadi, 22. November 2015.

  1. Benutzer586

    Benutzer586 Gast

    Beiträge:
    257
    Kong XXL,
    Schwimmkong - leider nach dem ersten Einsatz kaputtsky,
    Frisby -Scheibe
    Tau
    Fußball

    Spielzeug ist zu 90% zu wenig belastbar bei uns, daher ist zumeist das Tau im Einsatz.
     
  2. Emil112

    Emil112 Stammuser

    Beiträge:
    7.041
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Göttingen
    Erster Hund:
    Emil|Podengo
    Zweiter Hund:
    Queso|Podi|im Herzen
    Alles genau auflisten dafür brauch ich ewig.
    Sind von Spielzeugen oft ganz viel da von verschiedenen Marken.

    Emil:
    - Bälle ca. 20
    - Frisbees 13 (Discdogging)
    - Kong
    - Leckerlieball 2
    - Beißringe 3
    - Rupfis 6
    - Futterdummys 3

    Queso:
    - 5 Quietschkuscheltiere
    - 2 Quietschbälle
    - 1 großen Rupfi
    - Futterdummy

    Quesi liebt eigentlich nur Quietsch-Spielzeuge.

    Selbst bauen tun wir gerade einen Agilityparcour bzw die Geräte dafür und demnächst soll noch ein Kaninchenfelldummy einziehen.

    Ansonsten fliegen hier noch 2 unenutze Fleecezergel rum die wir geschenkt bekommen haben.
     
  3. Sanshu

    Sanshu Stammuser

    Beiträge:
    16.865
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kreis Alzey-Worms
    Erster Hund:
    Alcantha/Aussie
    Zweiter Hund:
    Aiden im Herzen
    Dritter Hund:
    Baasies/Border
    Vierter Hund:
    Jaano/Border
    Jetzt habt ihr mich erwischt.
    Ich habe kein Überblick.

    Also was mir spontan einfällt ( ist auch nicht immer aktuell ):
    - 2-3 Gitterbälle
    - Eine Art Tau
    - Ko
    - Kauwurzel
    - Bällebad
    - 2-3 Bälle mit Schnur
    - Gummibälle
    - Reste von Kuscheltiere
    - Mehre geflochtene Flies Teile
    - Bällebad
    - Frisbee
    - Futterdummy
    - Leuchtball
    - Und nicht zu vergessen die Leinen

    Aber ist vermutlich viel mehr
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2015
  4. Wautzi

    Wautzi Stammuser

    Beiträge:
    17.809
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    In der Nähe von Peine
    Erster Hund:
    BalouDackelMix8.3.11
    Zweiter Hund:
    Mogli, JRT,21.10.12
    Dritter Hund:
    HermanPodiMix16.6.14
    Es hat sich einiges an Spielzeug für meine Jungs angesammelt:

    - 3 80gr Dummys
    - 3 Futterdummys, davon einer sehr klein
    - Snackball
    - Schnüffelteppich
    - zwei unterschiedliche Intelligenzspiele
    - zwei Frisebees (Stoff und Plastik)
    - mehrere Schwimmspielzeuge
    - ein Grinseball
    - mehrere Tennisbälle für Hunde
    - ein "Martin Rütter"-Stöckchenersatz
    - mehrere Plüschtiere mit und ohne Quietschie
    - mehrere Zerrseile
    - ein beleuchtes Apportel
    - zwei Kongs

    Aber ich habe nicht alles selbst gekauft, wirklich nicht. Manches war auch in Wichtelpaketen.

    Das Spielzeug lagere ich in einem Eimer und manchmal verteile ich einiges auf dem Flur und Mogli räumt auf.:happy33:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2015
  5. Schnaufnase

    Schnaufnase Stammuser

    Beiträge:
    1.481
    Erster Hund:
    Motte 2000-2017
    Meine Motte hat ihn ihrem langen Leben viel Spielzeug getestet.

    Alles was aus Stoff oder Baumwolle ist, wird von ihr ignoriert bzw. nur bekuschelt. Sie hat also ein paar geschenkte Kuscheltiere im Bett, weil meine Freunde mir einfach nicht glauben, dass der kleine schwarze Zerstörer sowas niemals auch nur in die Schnauze nimmt.

    - So ein Quietschei hatte Motte auch mal. Das hat erstaunlich lange gelebt, ich glaube es waren sogar mehrere Monate.
    - Außerdem bekam sie mal einen Quietschigel geschenkt. Der lebte ca 5 Sekunden, dann hatte Motte die Quietsche fachgerecht entfernt. Als sie gleich danach mit der Stachelamputation begann, habe ich den armen Igel schnell ein neues zuHause im Mülleimer gegeben.
    - das Long-Mot war ein nettes Zerrspieli und ist tatsächlich weitgehen intakt geblieben. Nur das Seil hat Motte mal in einem unbeobachteten Moment angenagt.
    - ein Spielzeug in Knochenform von Pedigree (glaube ich) hat auch lange gute Dienste geleistet. Leider konnte es nicht schwimmen. Motte war verzweifelt.

    Die liebsten Spielzeuge waren immer Bälle.
    - die üblichen Bälle am Seil hatten eine Lebenserwartung von ca 4 Wochen, dann bohrte sich mal aus Versehen ein Zahn rein und dann hatte ich in kürzester Zeit ein Ball-Puzzle.
    - Moosgummibälle ereilte das gleiche Schicksal, aber schon nach 3-4 Tagen
    - Vollgummibälle lebten am längsten. Ich habe einige schwimmfähige Exemplare; ich glaube, die Marke hieß DogIt, aber das ist auch egal denn die gibt es eh nicht mehr. Ich habe noch einen Vorrat von 3 Ersatz-Bällen, die ich wegen Unkaputtbarkeit nie benötigte
    - Vor 3 Jahren bekam die damals schon alte Dame endlich die Weltherrschaft. Also die Herrschaft über eine kleine Orbee-Tuff-Weltkugel. Sollte jeder Hund haben!
    - den Kong habe ich vor einiger Zeit weggegeben und durch einen Toppl ersetzt.

    Beinahe vergessen: die Intelligenzspielzeuge!
    Motte besitzt den DoggyBrain 2in1, DoggyBrain Train Safe, Dog Tornado und den DogWorker

    Ich denke, die Entwicklung ist eindeutig: musste sich mein Hund in jungen Jahren meist mit billigem Kram zufrieden geben, wird das Leben im Alter immer luxuriöser. Auch die Spielzeuge. :zustimmung:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2015
  6. RosAli

    RosAli Stammuser

    Beiträge:
    3.013
    Erster Hund:
    Rosie/Yorkie-Pinscher-Mix
    Zweiter Hund:
    Ali/AmStaff
    Meine haben nicht so viel.

    Etliche kleinere Bälle mit und ohne Schnur. Für Ali 2 große stabile Fußbälle.

    Ein großes und ein kleineres Knotenseil.

    Einen Plüschotter, der mittlerweile keine Füllung mehr hat. Aber sehr beliebt ist, weil man den sich jetzt schön um die Ohren schlackern kann.:zwinkern2:
    Einen Ernie, eigentlich ein Kinderspielzeug, der merkwürdigerweise immer noch heile ist, obwohl er gern bespielt wird.

    Bis vor kurzem haten die Hunde noch eine quietschende Hantel und ein putziges kleines Gummischwein. Die aber inzwischen in zig Teile zerlegt wurden.

    Für draußen haben wir noch ein Hundefresbee. Und Ali hat zum apportieren aus dem Wasser so einen schwimmfähigen Gummiring. Das gibts aber nicht zur ständigen Verfügung.

    Manchmal kaufe ich so Kleinigkeiten zwischendurch. Deren Haltbarkeit meist zwischen einigen Minuten bis 2 Std. liegt. Daher werden die erst garnicht aufgezählt.
    Mit meiner letzten zooplus-Bestellung hatte ich ein Plüscheichhörnchen mitbestellt. Das hatte nach 20 min keinen Schwanz mehr und nach einer Stunde war es völlig hinüber.

    Rosie spielt im Garten mit kleinen Ästchen und nimmt die auch gern mit rein. Oder leere Schneckenhäuser.
     
  7. Hanca

    Hanca Stammuser

    Beiträge:
    7.668
    Ort:
    Nähe Straubing
    Erster Hund:
    Charly, Boxer
    Zweiter Hund:
    Hans, Boxer
    Dritter Hund:
    Paul, Boxer
    Das kann ich nicht alles aufzählen. :happy33:

    Lieblingsspielzeug von Charly ist eindeutig der Ferkelball. Hans mag alles. :happy33:

    Wir haben für draussen hauptsächlich Latexspielsachen - und natürlich immer alles zwei Mal. Überraschungseier, Bällchen, diverse Figuren, Quietscheschweine, Hanteln, Drachen, Gebisse :happy33: , Frisbee-Scheiben - und natürlich haben wir auch den Stöckchen-Ersatz, der bissel unanständig aussieht. :happy33:
    Und Beisswürste in mehreren Grössen. Und Kong-Wubbas.

    Im Haus haben wir eine Spielkiste mit ca. 30 Plüschtieren - die ist aber nur für Hans. Charly ist ein ganzer Kerl - der spielt nicht mit Plüschis.

    Also - da sind wir schon gut sortiert.:happy33:

    Übrigens ist das Spielzeug immer frei verfügbar, und sie spielen auch ausgiebig damit, ohne was kaputt zu machen.
     
  8. Benutzer579

    Benutzer579 Gast

    Beiträge:
    1.883
    Eigentlich von allem was...und eigentlich viel zu viel...er hat mehr Hundespielzeug als ich Unterwäsche,Klamotten und Schuhe zusammen...:happy2:

    Überwiegend sind es aber Plüschspielzeuge und Plüschtiere,mit denen spielt er am allerliebsten.

    Der Rest wird ab und an auch mal bespielt,liegt aber meistens so rum,er hat das Spielzeug(ausser Kong,Snackball /Snackknochen und Intelligenzspielzeuge aus Holz)zur freien Verfügung.
     
  9. Beaglefan

    Beaglefan Stammuser

    Beiträge:
    2.604
    Ort:
    Köln
    Erster Hund:
    Lupo/ Beagle/ (15.03.04)
    Zweiter Hund:
    Pascha/ Shih-Tzu (*99-2016)
    Lupo hat nen Maxi-Kong, mehrere Zergeltaue, Bällchen..
    Stofftiere darf ich ihm nicht überlassen, die zerfetzt er sofort. Er spielt auch gern mit
    alten Handtüchern und Decken.
     
  10. Lisette

    Lisette Newbie

    Beiträge:
    29
    Erster Hund:
    Lucky (8)
    Lucky ist stolzer Besitzer eines rosa Schweinchens, eines Textil Knochens mit herausziehbaren Fasern und einer sehr stabilen ziehhinundher Vorrichtung Hund vs. Hund. Außerdem hat er noch einen Tennisball der regelmäßig ausgetauscht werden muss.
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten : Gesundheitstreff.de | VRTreffpunkt.de | Tierfreund.com