1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Welpe schnappt, wenn man ihm was wegnimmt

Dieses Thema im Forum "Welpen & Junghunde" wurde erstellt von 19Kenia98, 5. Februar 2018.

  1. T S
    19Kenia98

    19Kenia98 Stammuser

    Beiträge:
    1.477
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberbayern
    Erster Hund:
    Nanouk - B.C - 12/17
    @Silkies @marita Wir haben hier zwei Teppiche liegen. Eigentlich liegen dort so Fransenteppiche, aber da wir uns schon dachten, dass das zu spannend sei, haben wir sie durch alte Flickenteppiche ersetzt. Nun ist es aber trotzdem so, dass er sich da immer mal wieder die an oder andere Faser rausreißt. So schnell kann ich gar nicht schauen. Diese Fransen bekomme ich dann nur mit sehr großer Mühe wieder aus seinem Maul und eigentlich immer mit Knurren und Schnappen. Was würdet ihr da machen?
     
  2. Karojaro

    Karojaro Stammuser

    Beiträge:
    3.266
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Erster Hund:
    Lucky, JRT (10)
    Zweiter Hund:
    Aslan/Rottweiler(3)
    Ich bin zwar nicht @Silkies oder @marita, aber ich würde sagen, Flickenteppiche weg.
     
  3. Manfred007

    Manfred007 Stammuser

    Beiträge:
    2.166
    Erster Hund:
    Arek/Mischling (5 J.)
    Die Fransen im Maul lassen. Die schaden doch nicht?

    Ich habe bei Arek auch keine guten Erfahrungen gemacht mit "einfach aus dem Maul klauen".
    Habe ich anfangs "problemlos" gemacht.
    Jetzt, wenn er was hat, rennt er vor mir weg oder schlingt so schnell dass ich keine Chance mehr habe.

    Ich werde bei einem Welpen (ich glaube bei arek ist das nicht mehr möglich mit seinen 6 Jahren und 3.5 Jahren "Negativbeispielen" von mir)
    ehr sehr drauf achten, dass er fressbares NUR aus meiner Hand nehmen darf/bzw aus dem Napf.
    Nicht vom Boden, nicht von Fremnden usw.
    Ich weiß nicht in wie weit das möglich ist (kommt wohl auch auf den Hund an). Aber versuchen werde ich es ^^

    Den Rest würde mein Welpe (wie jetzt auch mein Hund) ins Maul nehmen dürfen.
    Das was er nicht darf, räume ich weg.
    Solange bis er ein zuverlässiges Aus gelernt hat.
     
  4. Entenwackele

    Entenwackele Stammuser

    Beiträge:
    6.241
    Geschlecht:
    weiblich
    Aber wenn der Welpe sie runterschluckt schon-sie können sich im Magen/Darm-Trakt verknoten,dort Schaden hervorrufen,und im schlimmsten Fall ,sind es viele Fransen im kleinen Hundedarm,kann es zu einem Darmverschluss kommen.
     
  5. T S
    19Kenia98

    19Kenia98 Stammuser

    Beiträge:
    1.477
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberbayern
    Erster Hund:
    Nanouk - B.C - 12/17
    Die Teppiche liegen vor der Terrassentür, weil sonst jeder beim rein/raus gehen Dreck mitbringen würde...
     
  6. Yacco

    Yacco Gast

    Beiträge:
    15.221
    Blödsinn.
    Wüßte da kein Training was OHNE Maulkorb unmöglich wäre.
    Habe weiter oben geschrieben, außer wenn es eh nicht vorgeschrieben ist.
    Und das ist bei deinem Hund der Fall, oder auch bei anderen , wenn jemand gefährdet ist! Z.B. der TA.
    Dann müßte ich meinem auch den Maulkorb verpassen. Müßte, wenn dem.so wäre würde ich das auch machen, bzw. TA würde das schon sagen
    Ich kann meinem Hund alles mögliche umhängen, was ihn nicht quält oder verletzt.
    Ich tu es aber nicht. So schwer zu verstehen?
     
  7. Silkies

    Silkies Stammuser

    Beiträge:
    2.515
    Geschlecht:
    weiblich
    Na dann ist die Lösung doch gar nicht so schwierig: Ersetzen durch handelsübliche Schmutzfangmatten, die haben keine langen Fasern und wirken zudem wesentlich besser! :D
     
    Skadi, Wautzi, Lesko und 3 anderen gefällt das.
  8. Yacco

    Yacco Gast

    Beiträge:
    15.221
    So und wer klatscht da an den Hund?
    Was immer damit gemeint ist?
    Und ich finde es toll, das es noch TA gibt, die nicht gleich zur Vollnarkose greifen, sondern einen Splitter ( Granne) ganz souverän herausziehen.
    Das sind gute TA!
    Aber so eine Narkose mit allen evtl. Problemen ist natürlich besser?
    Frage mich nur für wen?
    Auf jeden Fall teurer?

    Ob ein Arzt mit oder ohne Maulkorb arbeitet, bleibt seine Entscheidung, sie wird vermutlich von seiner Kenntnisse über den Hund gefällt.j
     
  9. Silkies

    Silkies Stammuser

    Beiträge:
    2.515
    Geschlecht:
    weiblich
    Sollte man diese Maulkorbdiskussion nicht vielleicht besser in einem eigenen Thema behandeln?
     
    Wautzi, Entenwackele, Maeusele und 3 anderen gefällt das.
  10. Entenwackele

    Entenwackele Stammuser

    Beiträge:
    6.241
    Geschlecht:
    weiblich
    Dachte ich auch gerade...
     
    Karojaro gefällt das.
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com