1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Welpe schnappt, wenn man ihm was wegnimmt

Dieses Thema im Forum "Welpen & Junghunde" wurde erstellt von 19Kenia98, 5. Februar 2018.

  1. 19Kenia98

    19Kenia98 Stammuser

    Beiträge:
    1.695
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberbayern
    Erster Hund:
    Nanouk - B.C - 12/17
    Hallo,

    Nanouk ist jetzt 3 Tage bei uns und er ist eigentlich echt ein Traumkerl. Er ist stubenrein bzw. meldet sich, Tag und Nacht, wenn er raus muss. Er hört auf seinen Namen und ist einfach super lieb.

    Nur eine Sache bringt mich ein bisschen zum Verzweifeln. Es kommt einfach immer mal wieder vor, dass er etwas findet, was er nicht fressen soll (besonders im Garten, weil unser Garten an andere Gärten anschließt und da dann auch mal ein Bonbonpapier oder sonst was rum liegt). Wenn ich ihm das wegnehmen will, dann knurrt er. Da er es aber auf gar keinen Fall fressen soll, muss ich es ihm ja trotz seiner "Drohung" wegnehmen und dabei schnappt er dann. Zwar nicht fest, aber er schnappt und das sehr gezielt nach der Hand.

    Oft habe ich ein Leckerli dabei und wir "tauschen", aber manchmal hab ich eben keins und da muss ich ihm trotzdem etwas aus dem Maul nehmen können.

    Habt ihr Tipps, wie ich ihm das beibringen kann?
     
  2. RosAli

    RosAli Stammuser

    Beiträge:
    4.413
    Erster Hund:
    Rosie/Yorkie-Pinscher-Mix
    Zweiter Hund:
    Ali/AmStaff
    Üben. Üben und noch mal üben.

    Das Tauschprinzip ist schon richtig. Aber Du hast ihn grad erst 3 Tage und er ist ja noch ein Welpe. Bis er das wirklich begriffen hat, bedarf es vieler Wiederholungen.

    Ich bin bei meinen Hunden da im Notfall ausgesprochen rigoros. Auch bei den Welpen, die das "aus" noch nicht konnten.
    Wenn ein Hund was aufgenommen hat, was er nicht haben soll und nicht wieder her gibt, mache ich ihm die Schnauze auf und pflück das raus.
    Beim Welpen reicht im Grunde ja über die Schnauze greifen und ein leichter Druck, dann machen die auf. Geknurrt wurde da schon mal. Versucht zu beißen hat mich eigentlich noch keiner. Ich kann sehr entschlossen wirken in solchen Fällen, etwas tiefere Stimmlage und ohne zögern zugreifen. Welpen haben im Grunde dann doch Respekt. Kneifen zwar erstmal das Gebiß zusammen, geben dann aber klein bei.
     
    Karojaro und marita gefällt das.
  3. Tebasia

    Tebasia Stammuser

    Beiträge:
    208
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    bei Bremen
    Erster Hund:
    Josie geb.15.09.09
    Zweiter Hund:
    Cleo geb.05.11.17
    Dritter Hund:
    Motte geb.15.05.15
    Vierter Hund:
    Maja geb.05.01.18
    Genau einfach weiter üben :) Das braucht manchmal ein wenig Zeit und nach 3 Tagen kann man das auch noch nicht erwarten :)

    Aber ich bin da dann auch so das ich wenn der Hund was in der Schnauze hat was er nicht loslassen will hole ich es raus...

    Den griff hat man schnell raus und dann weiß man auch wie man das am besten raus bekommt. Gerade bei Welpen und Junghunden kann das schon öfters mal vorkommen das sie in ihren Augen was ganz tolles gefunden haben was sie eben nicht Tauschen oder hergeben wollen :D
     
  4. T S
    19Kenia98

    19Kenia98 Stammuser

    Beiträge:
    1.695
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberbayern
    Erster Hund:
    Nanouk - B.C - 12/17

    Das erwarte ich jetzt ja auch noch nicht ;)

    Ich will bloß von Anfang an alles richtig machen und war mir nicht sicher, ob das mit dem Tauschen so passt oder ob er dann lernt, dass er etwas ins Maul nehmen soll und dann fallen lassen soll, damit er ein Leckerli kriegt:rolleyes:

    An sich packe ich auch seine Schnauze und "drücke" sie auf, aber ich war doch ein wenig entsetzt, dass mein kleiner süßer Welpe so "aggressiv" werden kann:confused:
     
  5. Hermelin

    Hermelin Stammuser

    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Franken
    Erster Hund:
    Hermes / Whippet
    Zweiter Hund:
    En-Lil / Whippet
    Wir haben dem Hermes, als er noch Welpe war, alles weggenommen, was er von sich aus aufgesammelt hat. Egal ob er es haben durfte, oder nicht. Abgenommen, angeschaut und wenn wir es für tauglich erachtet haben, dann hat er es wieder zurück bekommen.
    Getauscht haben wir nie. Er hat bis heute keine Probleme, auf Zuruf fallen zu lassen, was auch immer er gerade im Maul hat.
     
    Entenwackele gefällt das.
  6. Amica

    Amica Stammuser

    Beiträge:
    1.912
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Ronja, Kl.M. (+2016)
    Zweiter Hund:
    Lucy, Aussie (*2015)
    Dritter Hund:
    Rico, Kooiker(*2016)
    Ich bin auch ein großer Befürworter des Tauschens. Zum Üben finde ich gut, was @Hermelin geschrieben hat: Den Welpen ruhig alles Mögliche ausspucken lassen und, wenn es nichts Gefährliches ist, wiedergeben! So lernt er, dass der Spaß nicht unbedingt vorbei ist, nur weil man mal etwas ausspucken muss.
    Das "gewaltsame" Öffnen des Hundemauls ist natürlich manchmal notwendig und im Notfall würde ich das auf jeden Fall auch machen. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass Hunde dann unter Umständen dazu übergehen, Dinge erst recht schnell runterzuschlucken, wenn Herrchen/Frauchen kommt - nach dem Motto "Was ich im Magen habe, kann mir keiner mehr wegnehmen!" Mein Rico ist so ein Kandidat, obwohl ich ihm kaum je auf diese Art etwas weggenommen habe. Mit ihm übe ich momentan ganz gezielt das "Aus", indem ich Kauartikel oder irgendetwas Verlockendes "verliere". Wenn er es findet und auf Kommando auslässt, gibt es ein Stück Trockenpansen, also etwas ganz besonders Tolles. Ggf. darf er danach das Gefundene wiederhaben.

    Von Nanouks Aggression würde ich mich jetzt nicht allzu sehr erschrecken lassen. Wichtig ist nur, dass er jetzt nicht lernt, dass das der Weg ist, mit dem man ans Ziel kommt.

    Liebe Grüße
    Amica
     
  7. Zufallsprodukt

    Zufallsprodukt Stammuser

    Beiträge:
    6.657
    Ort:
    Lohmar
    Erster Hund:
    Linda (verstorben)
    Zweiter Hund:
    Daisy / Amstaff / 17.4.2004
    Eben, das kann auch ganz schnell in die Hose gehen und ratzfatz hat der Hund dann einen Giftköder geschluckt. Von daher würde ich das so definitiv nicht handhaben.
     
    Karojaro, Entenwackele, Hanca und 2 anderen gefällt das.
  8. Tebasia

    Tebasia Stammuser

    Beiträge:
    208
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    bei Bremen
    Erster Hund:
    Josie geb.15.09.09
    Zweiter Hund:
    Cleo geb.05.11.17
    Dritter Hund:
    Motte geb.15.05.15
    Vierter Hund:
    Maja geb.05.01.18
    Ich denke da muss man dann schauen wie der Hund tickt... Bei meinen war es immer ok und keiner hat voreilig versucht irgendwas zu schlucken..
     
  9. Sanshu

    Sanshu Stammuser

    Beiträge:
    18.968
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kreis Alzey-Worms
    Erster Hund:
    Alcantha/Aussie
    Zweiter Hund:
    Aiden im Herzen
    Dritter Hund:
    Baasies/Border
    Vierter Hund:
    Jaano/Border
    Der border kann das schnell raus haben...

    Jaano hatte mich auch mal angeknurrt mir war das sowas von egal. Ich habe einfach und bestimmt weiter gemacht. Als es fertig war aber auch gelobt.

    Ich würde es richtig üben. Bei Nein und aus bin ich auch "hart".
    Das haben sie auch schnell verstanden (nicht immer 100 Prozent ).

    Heute bringt er auch fressen freiwillig (in der Regel)
     
  10. Maeusele

    Maeusele Gast

    Beiträge:
    439
    Ich habe bei Welpen immer was zu tauschen dabei. Aus lernen sie meist eh erst nach dem Zahnwechsel bei mir.
    Allerdings täusche ich nicht mit Leckerlis sondern mit Beute.
     
    Karojaro, Entenwackele und Hanca gefällt das.
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com