1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷
  4. ▷ ▷ ▷ The Truth About Pet Cancer - Die Wahrheit über Krebs bei Hunden & Katzen -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Katastrophe Autofahren

Dieses Thema im Forum "Welpen & Junghunde" wurde erstellt von 19Kenia98, 8. Februar 2018.

  1. Ayoka

    Ayoka Stammuser

    Beiträge:
    1.948
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Freddy TibetT. +2016
    Zweiter Hund:
    Chumani Mix *2013
    Bus fahren? Falls das eine Option sein sollte? Ansonsten den Welpenkurs verschieben ?
     
  2. T S
    19Kenia98

    19Kenia98 Stammuser

    Beiträge:
    1.898
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberbayern
    Erster Hund:
    Nanouk - B.C - 12/17
    In meinem Dorf fährt nur zwei Mal am Tag ein Bus...

    Mal schauen, vllt. fährt mich meine Mama und ich versuche ihn mit Leckerlis hinten ruhig zu halten...
     
  3. Yacco

    Yacco Gast

    Beiträge:
    15.221
    Sage nur Mut zur Lücke und gut 20 ,Minuten mehr Zeit einplanen
     
  4. Wautzi

    Wautzi Stammuser

    Beiträge:
    22.090
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    In der Nähe von Peine
    Erster Hund:
    BalouDackelMix8.3.11
    Zweiter Hund:
    Mogli, JRT,21.10.12
    Dritter Hund:
    HermanPodiMix16.6.14
    Ich würde das machen wie du es auch vorhast: Deine Mutter fahren lassen und mich neben ihn auf den Rücksitz setzen und füttern wenn er Futter annimmt. Beim Ankommen in der Hundeschule erstmal Party außerhalb vom Platz.
     
    19Kenia98 gefällt das.
  5. RosAli

    RosAli Stammuser

    Beiträge:
    4.756
    Erster Hund:
    Rosie/Yorkie-Pinscher-Mix
    Zweiter Hund:
    Ali/AmStaff
    Ich würde die Welpenschule sausen lassen. Und erstmal die Sache mit der Auot-Gewöhnung in Ruhe zu Ende bringen.

    Im schlimmsten Fall kann der Plan trotzdem zu fahren nach hinten losgehen und die erreichten Trainingsfortschritte kaputt machen.
    Muss nicht sein, kann aber.
    Ich bin ja der Typ, nicht zu sehr betüddeln und was muß, das muß. Aber eben wirklich nur, was MUSS. Bei einem KANN hat man Optionen. Und Welpenschule ist kann, kein muß.
     
    Skadi, lina27 und Karojaro gefällt das.
  6. T S
    19Kenia98

    19Kenia98 Stammuser

    Beiträge:
    1.898
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberbayern
    Erster Hund:
    Nanouk - B.C - 12/17
    @Wautzi So, gerade mit Mama und Nanouk zum Wald gefahren. Nanouk auf die Rücksitzbank gesetzt, angeschnallt, Kommando Platz, Tür zu, ich auf die andere Seite gegangen, neben ihn reingesetzt, Leckerli gegeben, Mama auf den Fahrersitz gesetzt und losgefahren. Die ersten Meter gab's alle paar Sekunden ein Leckerli, bei der Heimfahrt gab's insgesamt 5 Leckerlis, also ca. einmal pro Minute. Kein Gewinsel oder Geschrei. Er hat mich nur die ganze Zeit angestarrt und auf's nächste Leckerli gewartet. Bei der Heimfahrt wollte er sofort selber ins Auto springen (nur doof, dass Mama einen SUV hat). Im Wald konnte ich ihn einfach aus dem Auto heben. Daheim wollte er nicht mehr aus dem leckeren Auto raus und hat sich beim Rausheben in meiner Jacke verbissen:rolleyes:

    Wir waren natürlich auch 20 Minuten (ohne Leine) im Wald spazieren;)
     
    Mestchen, Wautzi und Lesko gefällt das.
  7. RosAli

    RosAli Stammuser

    Beiträge:
    4.756
    Erster Hund:
    Rosie/Yorkie-Pinscher-Mix
    Zweiter Hund:
    Ali/AmStaff
    Du hast es versucht, und Glück gehabt, dass es so geklappt hat.
     
    Wautzi, Karojaro und Skadi gefällt das.
  8. T S
    19Kenia98

    19Kenia98 Stammuser

    Beiträge:
    1.898
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberbayern
    Erster Hund:
    Nanouk - B.C - 12/17
    So, wir können jetzt rückwärts fahren:rolleyes:

    Solange ich rückwärts fahre (aus der Einfahrt raus) ist alles gut, sobald ich dann vorwärts fahre, fängt er an in den höchsten Tönen zu schreien.

    Aus "Spaß" bin ich die Straße vor unserem Haus (ca. 300m) rückwärts gefahren, da lag er ganz entspannt auf der Rücksitzbank. Sobald ich aber vorwärts fahre, fängt er an zu winseln.

    Hat jemand einen Tipp, wie ich ihm das vorwärts fahren "beibringen" kann?
     
  9. Crime

    Crime Stammuser

    Beiträge:
    18.778
    Erster Hund:
    Luke / BdP-Senne-Mix (8,5)
    Zweiter Hund:
    Jack/Schnauzer † 01.07.2015
    Dich anders herum auf den Fahrersitz setzen und hinten einen großen Spiegel einbauen ist keine Option oder?
     
    Amica, Hanni1990 und 19Kenia98 gefällt das.
  10. Karojaro

    Karojaro Stammuser

    Beiträge:
    5.204
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Erster Hund:
    Lucky, JRT (10)
    Zweiter Hund:
    Aslan/Rottweiler(3)
    :D:D:D
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com