Auf dem Boden wälzen...

NV-Hundehaftpflicht
NV-Hundehaftpflicht

weltbesde

Stammuser
Enzo wälzt sich, weil?! Immer mal was anderes :)
Aus purer Freunde - über die Wiese flitzen und alle 10 Meter fallen lassen und wälzen... Als Spielaufforderung an mich, mit ihm über die Wiesen zu flitzen - aber auch aus Protest, wenn er seinen Willen nicht bekommt (meistens wenn ich Konzentration fordere).
 

RosAli

Stammuser
Erster Hund
Rosie/Yorkie-Pinscher-Mix
Zweiter Hund
Ali/AmStaff
Bei Ali eindeutig fast immer Komfortverhalten. Der wälzt sich eigentlich nur im grünen Gras, mit lautem grunzen und schnaufen Bevorzugt werden Stellen, wo reichlich Klee wächst.:D .Von daher wälzt er sich bspw. im Winter fast nie, weil nichts grünt.
Ausnahme war mal das frisch gegüllte Feld.:eek:
Markieren - dafür wird gepieselt und gescharrt.

Rosie wälzt sich nur sich nur, wo es stinkt. Das kleine Ferkel!
Wenn sie naß geworden ist, schubbert sie sich ausgiebig auf weichen Unterlagen. Teppich, Decken, gern auch in unsern Betten. Das ist aber eigentlich kein wälzen.
 

TheDogGirl

Stammuser
Erster Hund
Alfke / Kromi +2010
Zweiter Hund
Lani / Kooiker *2010
Lani wälzt sich auch so Komfortverhaltens-mäßig. Die schubbert sich auf dem Teppich oder im Gras auf dem Rücken und grunzt machmal auch ganz genießerisch dazu.

Alfke hat sich auch genießerisch gewälzt - sehr, sehr oft sogar. Und er hatte auch liebend gern dabei immer was unter seinem Rücken. Also seine Spielsachen meistens. Und wenn er da auf Hartgummibällen rumgekugelt ist, sah mir das immer sehr nach gewollter Rückenmassage aus. :)
 

Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben