1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷
  4. ▷ ▷ ▷ The Truth About Pet Cancer - Die Wahrheit über Krebs bei Hunden & Katzen -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Wurde Euer Hund schon einmal ernsthaft von einem Artgenossen verletzt,und habt ihr daraufhin...

Dieses Thema im Forum "Hundehaltung" wurde erstellt von Entenwackele, 7. Juli 2018.

  1. Karojaro

    Karojaro Stammuser

    Beiträge:
    5.169
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Erster Hund:
    Lucky, JRT (10)
    Zweiter Hund:
    Aslan/Rottweiler(3)
    Als Aslan noch Welpe/ Junghund war, war er sehr ungeschickt mit Lucky und tatsächlich noch viel zu grobmotorisch- da gab es öfter mal ne Ansage von Lucky. Aber es war zum Glück nie so dramatisch, dass Lucky ernste Verletzungen hatte.
     
  2. Limbo

    Limbo Stammuser

    Beiträge:
    2.191
    Ort:
    Tor zum Spessart
    Erster Hund:
    Span. Strassenköterchen
    Wir haben relativ oft Fremdhundekontakt....noch nie ist was passiert.
     
  3. Shnarph

    Shnarph Stammuser

    Beiträge:
    9.483
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberfranken
    Erster Hund:
    Kritzel (6,5)
    Zweiter Hund:
    Keks (4)
    Dritter Hund:
    Schorsch ♱
    Vierter Hund:
    Sepp ♱
    Sepp wurde als Welpe von einem Schäferhund ins Bein gebissen und es musste getackert werden. Als sie größer waren, musste man bei Ernstkontakt mit fremden Schäferhundrüden ein Auge drauf haben, die fand er immer erstmal doof.

    Kritzel wurde einmal von einer Boxer- und einer Vizslahündin angegangen, zweitere konnte ich so vertreiben und die Boxerhündin hatte sie derweil so in der Mangel, dass sie unter ihr lag und nicht mehr aufstehen konnte. Da ich wusste, dass sie nicht ohne ist und schon gebissen hat, habe ich sie runtergetreten, bevor mehr passiert ist. Danach habe ich gezielt Treffen mit anderen Boxern ausgemacht, damit sie auch positive Erfahrungen sammeln konnte.

    Keks wurde von dem einen Mali in den Kopf gepackt, da wir gleich daneben standen und der Besitzer ihn sofort runtergeholt hat, waren es nur kleine Löcher. Wäre sonst auch mehr geworden, der ist nicht gerade zimperlich. Seitdem ist sie in seiner Gegenwart recht kleinlaut, überträgt es aber nicht auf die Rasse generell, sonst würde ich auch hier gezielt positive Kontakte suchen.

    Bei den Mädels wurden es also keine ernsthaften Beißereien, weil ich, bzw. der andere HH, gleich eingegriffen habe. Es gibt hier in der Nachbarschaft ein paar Hündinnen, die schon gebissen haben und die eine hat zweimal andere Hündinnen richtig böse verletzt, bei denen vermeide ich Kontakt. Wir haben immer mal Fremdhundekontakt und wenn ich merke, dass es nicht passt, gehen wir zügig weiter oder lasse keinen direkten Kontakt zu.
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com