Baylie schnappt nach mir

NV-Hundehaftpflicht
NV-Hundehaftpflicht
Hallo Forum,

ich bin total... perplex. Das Baylie sich nicht mehr von Fremden Leuten streicheln lassen will habe ich ja schon mal erzählt. Er bellt dann und macht nen Hüpfer in der Luft auf die Leute zu, schnappt auch mal in die Luft wenn er sich sehr bedrängt fühlt. Gut. Damit habe ich mich arangiert. Aber heute, gerade eben hat er nach mir geschnappt, und einmal beinahe. Das erste Mal hat er meine Hand ein kleines bisschen erwischt, wirklich nur wenig. Aber gespürt hab ichs. Nach mir ! Wo ich ihm weder in dem Moment was getan habe, noch ihn irgendwie bedroht noch sonst irgendwann einmal. Ich bin total neben mir. Wie gesagt, bei fremden war mir das klar. Aber ich hätte nie damit gerechnet das er einmal nach mir schnappen würde.

Das erste Mal saßen wir beide auf dem Sofa und haben ferngesehen. Ich rechts, Baylie links eingerollt auf der Decke. Ich hab ihn die ganze Zeit gestreichelt, stand dann auf um mir einen Kaffee zu machen, kam zurück und setzte mich wieder hin. Er lag noch genauso da wie vorher. Ich hab nen Schluck getrunken, die Tasse hingestellt und wollte ihn dann weiterstreicheln. Hab ich auch gemacht, aber nicht lange. Hab mir noch währenddessen gedacht: Hä ? Warum macht er auf einmal so große, runde Augen ? Aber ehe ich weiterdenken konnte schnappte er schon nach mir. Natürlich bin ich total erschrocken, hab vor lauter Schreck nen Schrei losgelassen und ihn vom Sofa verbannt. Er ging dann in sein Körbchen und schlief da bald ein.

Das zweite mal lag ich auf dem Sofa, ca ne halbe Stunde später. Baylie kam an, "fragte" ob er hochdarf, ich hob die Decke hoch, er legte sich neben mich, Decke wieder runter. So haben wir schon 100 - Mal gelegen. Er seinen Kopf auf meinem Arm, Rücken an meinem Bauch, und so habe ich ihn dann immer unter dem Ohr ( Lieblingsstelle ) gekrault bis er einschlief oder von selbst wieder wegging.
Da ich vom vorherigen Schnapper noch irritiert und etwas ängstlich war hab ich ihn diesmal zuerst angesprochen, dann wollte ich kraulen. Aber auf einmal fixierte er mich total, die Augen wurden groß, ich hielt mitten in der Bewegung inne und machte mit der Hand einen Rückzug, und er setzte an zu schnappen. Bevor es soweit kam habe ich mich aufgerichtet und ihn streng vom Sofa gescheucht.

Jetzt sitze ich hier, bin total neben der Kappe, und trau mich meinen Hund nicht mehr streicheln :(
Ich kann mir nicht erklären was los ist mit ihm und habe mir vorgenommen ihn mal beim TA durchchecken zu lassen. Dazu muss ich ih naber erstmal an einen Mauli gewöhnen, da er ja wie gesagt, fremde "zurechtweist" wenn diese ihn anfassen wollen. Ich bin echt geschockt von ihm und muss mal den Satz bringen den ich selbst so hasse: Das hat er noch nie gemacht.
Ich hätte auch nie gedacht das er mal auf mich geht. Ach Leute, ich bin echt grad bissle fertig und geschockt. Vor allem irritiert mich das er nicht einmal vorher knurrt / geknurrt hat zur Warnung. Dabei weiss er genau, wenn er mich anknurrt breche ich mein tun direkt ab. So öfters gewesen beim Pfoten eincremen im Winter oder wenn er in die Dusche sollte.
Was mach ich jetzt ? Wie soll ich besser reagieren ? Angeschrien habe ich ihn wie gesagt nur aus dem Schreck heraus, normal schreie ich ihn wirklich nie an.
 
Zuletzt bearbeitet:

cockerspaniel

Stammuser
Erster Hund
Bruno
Erst mal ganz ruhig Scara aber ich kann verstehen, dass du geschockt bist...

Es ist auf jeden Fall richtig, ihm einen TA vorzustellen, denn es könnte sich ja um Schmerzen handelt.

Nun ist es ja auch so, dass die beiden Vorfälle immer auf dem Sofa passiert sind, als er am Schlafen war - nun wird er ja auch älter, vielleicht will er einfach in Ruhe schlafen, mein Hund Bruno mag auch nicht immer gestreichelt werden, wenn er schläft aber er geht dann halt einfach, wenn er nicht mehr mag.

Mehr fällt mir im Moment auch nicht ein, sorry.

Fühl dich mal gedrückt :troesten1:
 
Nein Cocker.... dann könnte ich es sogar nachvollziehen, aber er hat NICHT geschlafen. Beide male nicht. Mir grauts nachher richtig davor ihm das Geschirr zum Gassi anzuziehen.
 

JuTu

Stammuser
Erster Hund
Julchen/ Jack-Russel (3)
Zweiter Hund
Tummy/ Jack-Russel (1)
:troesten2: ich kann dich verstehen ! Aber vielleicht hat er ja wirklich schmerzen ?!
Ich weiss, es wird schwer sein, aber ich würde versuchen "wie sonst auch" ihm sein Geschirr um zu machen.

Schrecklich, tut mir sehr leid für dich/euch ! :traurig2:
 
Danke Jutu. Ja, das werd ich auf alle Fälle versuchen.
Das Ding mit dem Maulkorb ist auch so ne Sache. Hab schon mal angefangen ihn dran zu gewöhnen, mit Klicker und Leckerlies, aber sobald seine Nase drin war hat er jedes mal abgebrochen. Naja... jetzt fang ich wohl wieder damit an und seh zu das ich ihn schnell und gut dran gewöhne, damit er schnell zum TA kann. Das Blöde ist nur das der Mauli ihm zu groß ist. Ich fahr morgen mal mit meinem Freund ins Futterhaus und gucke nach einem besseren.
 

cockerspaniel

Stammuser
Erster Hund
Bruno
Nein Cocker.... dann könnte ich es sogar nachvollziehen, aber er hat NICHT geschlafen. Beide male nicht. Mir grauts nachher richtig davor ihm das Geschirr zum Gassi anzuziehen.
Achso, sorry dann hatte ich es falsch verstanden.

Also hat er vor sich hingedöst ?

Mach ihm dann einfach ganz normal das Geschirr um, als wäre nichts gewesen (klingt sicher leichter als gesagt).

Ich würde wirklich schnellstmöglich zum TA um auszuschließen, dass er wirklich schmerzen hat.
 
Das erst mal als es passiert ist war er wach, er lag einfach nur da, das zweite mal habe ich ihn zur Sicherheit vorher sogar angesprochen, und er hatte ja auch die Augen offen.
 

JuTu

Stammuser
Erster Hund
Julchen/ Jack-Russel (3)
Zweiter Hund
Tummy/ Jack-Russel (1)
hmm :nachdenklich1: hat er irgendwelche anzeichen gemacht, die du vielleicht "übersehen" haben könntest ?

wenn wir manchmal kinder (vor allem kleinere ) zu besuch haben sage ich zwar die regeln, dass wenn die hunde in ihrer box sind ihre ruhe haben möchten aber hin und wieder ist es

schon passiert, dass trotzdem einer der hunde gestreichelt wird. Beide ziehen dann die leftzen hoch immer wieder so das die nase sogar falten bekommt...

passiert ist zum glück nichts. was ich fragen wollte, hat er dich vielleicht vorher irgendwie "gewarnt" ?
 

blackbetty2168

Stammuser
Erster Hund
Räuber / Mix (+07)
Zweiter Hund
Ronja / Mix (*07)
Hallo,

da muß irgendwas sein, ehrlich.

Ich hab ja hier schon viel von Dir gelesen und glaube wirklich nicht, daß es an Eurer Bindung, Deinem Umgang mit ihm oder so liegt. Hatte immer den Eindruck, Ihr seit ein Team und das basiert auf Vertrauen.

Manche Hunde werden im Alter leicht dement. Neigen zu komischen Verhaltensweisen, erkennen ganz plötzlich die eigenen Menschen nicht mehr. Oder sie haben Schmerzen, von denen wir nix wissen. Finde es aber schon komisch, wenn er sich ne Zeit an einer Stelle kraulen läßt und dann mit einem Mal steif wird und schnappt. Bei Schmerzen reagieren die Hunde doch meistens sofort, wenn man eben diese Stelle berührt, wo es weh tut.

Kann gut verstehen, daß Du jetzt nen merkwürdiges Bauchgefühl im Umgang mit ihm hast. Das mußt Du echt versuchen zu unterdrücken. Nix ist jetzt wichtiger als Normalität.

Ich hoffe sehr für Euch, daß ein TA-Besuch Aufschluß gibt.

Liebe Grüße

BETTY und Ronja
 
Vielen Dank Betty. Ja, Normalität ist wichtig. Deswegen haben wir auch gerade geklickert, den Mauli. Nase drin klappt schon prima, aber sobald ich ihm die Bändel über den Kopf legen will streift er den Mauli mit der PFote wieder ab. Dauert wohl noch ein wenig. Aber vorher kann ich nicht zum Tierarzt, ich will ja nicht das er die Ärztin beisst. Wäre natürlich schon toll gleich hinzukönnen, ich bin heute eh bei ihr und hole Odin ab, er wurde kastriert.
Jutu, ja Anzeichen hat er gemacht. Große Runde Augen. Aber wie. Bin mir fast sicher das er die Ohren auch angelegt hatte, auch wenn ich nicht drauf geachtet habe. Die Augen sind mir halt extrem aufgefallen.
 

Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben