Verstopfung und Durchfall zugleich?

wildblume

Stammuser
Hallo Leute.
Mein Hündchen hat seit Sonntag abend/nachts ein bisserl Probleme mit der Verdauung.
Sie hat Montagmorgens ins Haus gekotet nach dem Spaziergang. Das war eine ganz schön breiiige Angelegenheit. Dann musste sie vormittags ein paar mal raus und hat immer kleine breiige Häufchen gemacht. So weit so kann mal vorkommen- seltsam finde ich aber dass sie immer mal wieder hinhockt und dann kommt nix oder ein Tröpferl und dann wirklich ein "Haufen" (also es sieht bissl aus wie ein Kuhfladen).
Ich konnte keine Würmer oder so was erkennen.
Heute übernacht hat sie wieder in den Flur gemacht. Und immer noch gleich...

Bauch ist weder hart noch gebläht und man kann sie da auch anfassen- scheint keine Schmerzen zu haben. Sie trinkt, frisst, ist sonst fidel. Kalte, feuchte Nase.

Wir haben jetzt mal Leckerchen weggelassen und füttern im Moment nur Nassfutter.
Ich versteh nicht, ist das Verstopfung oder Durchfall? :S

Danke für eure Tipps.
 

Bananenhamster

Stammuser
Tendenziell würde ich sagen Durchfall. Das sie sich hinhockt und scheinbar drückt aber es kommt nur ein Miniklecks oder eben auch nix liegt vermutlich daran das sie das Gefühl hat zu müssen, aber irgendwann ist halt nix mehr drin was raus kann. Kein Wunder wenn sie vorher schon x-mal gemacht.

Was es auch noch gibt ist, das man Verstopfungen hat und eine größere Menge sehr festen Kots sozusagen den "Weg nach draussen" versprerrt. Der neue kot wäre aber eigentlich wieder normal un könnte ormal abgesetzt werden wenn dieser Klumpen nicht im Weg wäre. Dann quetscht und schmiert sich der frischere Kot unter großen Abmühungen des Hundes an dem verstopften vorbei. Das gibt dann auch kleine Menge sehr schmieren Kots.
Da sie aber ja bis Sonntag scheinbar ganz normalen Kotabsatz hatte würde ich das jetzt mal auschließen. Sowas dauert länger bis es sich bildet.
Ich würde 24 Std erstmal garnix geben und danach 1-2 Tage leichte Schonkost und dann ist es vermutlich auch schon wieder gut. Eure Süße hat bestimmt nur irgendwas quer sitzen
 

Solanacee

Stammuser
Erster Hund
Casimir / NSDTR
Zweiter Hund
Darwin / NSDTR
Das geht in Richtung Durchfall würde ich sagen. Das sie sich hinhockt und nur ein Tröpfchen kommt, hat nichts mit Verstopfung zu tun, sondern, sie hat das Gefühl, sie müsste machen aber es kommt halt nix...
Bei Durchfall hilft eigentlich Morosche Karottensuppe immer ganz gut.
 

wildblume

Stammuser
Danke für die schellen Antworten. ✌
Ich denk mir eben auch ob da nicht was quersitzt - - - kommt das dann ähm irgendwie raus? Ich selbst hatte im meinem Leben genau 1× Durchfall (Babyalter ausgenommen) also wenig Erfahrung 😶
Gibt es auch partiellen Darmverschluß?
Wie lange ist so eine Verdaungszeiz beim Hund?

Diese Karottensuppe habe ich hier bei uns noch nirgends gesehn, werde mich aber umschauen
 

Bananenhamster

Stammuser
Die morosche Karottensuppen musst du selber kochen, die kannst du nicht kaufen. Keine Sorge, das ist nicht schwierig nur etwas zeitaufwendig. Aber auch nur weil sie halt länger vor sich hin köcheln musst. Kurz googeln, Möhren besorgen und dann haste heute Nachmittag nen Schwung fertig.
Wie lange ist so eine Verdaungszeiz beim Hund?
Hier weiß ich nicht was du meinst? Wie lange die Verdauungszeit von irgendwas ist, hängt ja mehr davon ab was es ist und weniger vom Hund?

Ich denk mir eben auch ob da nicht was quersitzt
Mit " was quersitzen" meinte ich weniger wirklich einen Gegenstand im MageDarmtrakt sondern wirklich einfach nur das irgend eine Kleinigkeit aus dem Gleichgewicht ist. Vllt irgendwo beim Spaziergang doch einen alten Essensrest erwischt der ihr nicht ganz bekommen ist oder einfach einen leichten MagenDarminfekt eingefangen.
Solange sie trinkt und munter ist, die Schleimhäute gut aussehen würde ich es zwar im Augen bahlten und mit Hausmittelchen ala morosche Karottensuppe behandeln, mir aber keine großen Sorgen machen
 

Karojaro

Stammuser
Erster Hund
Lucky, JRT (11)
Zweiter Hund
Aslan/Rottweiler(4)
Kannst du selber kochen, ganz einfach.
 

wildblume

Stammuser
😅 peinlich, sorry. Dachte das ist was ganz spezielles :p magisches Pulver oder weiß der Teufel.

Mit Verdauungszeit meinte ich, wie lange braucht es so im Durchschnitt bis etwas was oben rein ist unten wieder rauskommt. Dass das damit zusammenhängt was der Hund frisst ist mur schon ein bissl klar. Bei Katzen geht das ja z.B. sehr viel schneller als bei uns.

Ich guck öfters bein Zahnfleisch ob das noch rosig ist. Hatte mal gehört, das kann bei Vergiftungen blutleer aussehen. Aber soweit alles gut.
 

Crime

Stammuser
Erster Hund
Luke, 11 Jahre
Zweiter Hund
BdP-Sennen-Mix
Dritter Hund
Jack/Riesenschnauzer
Vierter Hund
† 01.07.2015
Nicht das ich jetzt die mörder-Durchfall-Erfahrungen hab aber ja wenn man das hat sitzt man häufig auf dem Donnerbalken und glaubt es kommt was aber ist halt nicht und man hockt doof da dabei will man nur wo ganz anders sein.
Ist dann keine Verstopfung sondern eine vermutlich absichtlich übertriebene Reaktion vom Körper.

Die Karottensuppe ist sehr empfehlenswert. Spricht sich aktuell auch echt rum. Auf der Hundewiese letztens 2 langjährige (also wirklich langjährige) Hundehalterinnen darüber sprechen gehört die das beide nicht kannten und die eine war nach dem ersten Versuch ebenfalls völlig überzeugt.
Ich übrigens auch. 👍
 

wildblume

Stammuser
Die Suppe gab's heute abend. Also Begeisterung sieht anders aus .. :p
Es geht etwas besser, schon mittags war der Kot zwar noch breiig, aber sie hat sich nicht mehr hingehockt und es kam nix.
Ich hoffe diese Nacht halten wir durch ✌
Danke für die Hilfe Leute
 

Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben