• Aktuelle News & Hinweise zu Haustieren in Verbindung mit dem Coronavirus findet ihr hier.

3. Hund- Zusammenführung?

Laurax

Newbie
Danke für die vielen lieben Tipps.
Wenn es so bleibt wie bisher dann kommt diese Person mit dem Hund auch aus meiner Stadt, da wäre es auch möglich erstmal einige Spaziergänge zusammen zu machen.
Wir haben damals auch den kleinen abgesetzt und haben dann eben da gestanden und beobachtet. Wir haben da gar nicht groß dazwischen gefunkt und vorher auch eine Decke mitgebracht dir nach ihm riecht, und ihm eine mitgebracht die nach Elli riecht. Somit konnten sie sich zumindest von dem Geruch schonmal aneinander gewöhnen.
 

Crime

Stammuser
Erster Hund
Luke, 11 Jahre
Zweiter Hund
BdP-Sennen-Mix
Dritter Hund
Jack/Riesenschnauzer
Vierter Hund
† 01.07.2015
Wollte ich grad auch schreiben. Bietet sich ja an wenn der Hund bereits bekannt und bereits vorab gemeinsame Spaziergänge möglich sind.👍
 

SabineAlena

Newbie
Erster Hund
Alena Dobermann
Zweiter Hund
zwergpinscher peejay
hallo ihr lieben. weil ich dieses thema hier entdeckt habe,dachte ich mir,ich schreib auch mal etwas,aber direkt zu unserer situation. bis freitag letzter woche lebten alena meine knapp 10 jährige dobermannhündin und mein zwergpinscher peejay knapp 9 jahre mit uns zusammen. seit freitag NACHT lebt nun eine weitere dobermanndame tami 6 monate alt bei uns. alena,die schon immer sehr sozial war,kommt mit der neuen situation gut zurecht, jedoch peejay ganz und gar nicht. die neue kleine darf fast keinen meter laufen ohne das er sie anknurrt,zähne zeigt und sie sogar attakiert.leider verlief die zusammenführung im dunkeln,was sicher nicht dienlich war. alle hunde haben ihre rückzugsmöglichkeiten im haus und nutzen diese auch, aber sobald tami sich bewegt hält peejay sie in schach. hat jemand einen guten tipp diese situation zu entspannen? danke euch schon mal.
 



Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben