Welpe biss Angst Tollwut

NV-Hundehaftpflicht
NV-Hundehaftpflicht

foxymaus

Stammuser
Eins steht fest. Ein Welpe mit 8 Wochen wird seinen Besitzer noch sehr, sehr viele male beißen, zwicken, kratzen. Er muss erst lernen, dass der Besitzer kein Fell hat, dass den "Biss" abhält und dass es dem Besitzer weh tut. Auch die Beißhemmung muss er erst lernen. Dabei kann schon mal etwas Blut fließen ohne dass es böse Absicht war. Selbst bei einem erwachsenen Hund wird man nie sicher sein, mal einige Kratzer oder einen kleinen unbedachten "Biß" aus Übermut abzubekommen. Eine Infektionsgefahr ist da immer vorhanden. Dass sollte einem Hunde- oder auch Katzenbesitzer schon klar sein. Auch dass Tiere Würmer oder bestimmte Krankheiten übertragen können. Wer Angst davor hat, sollte sich eine Tierhaltung lieber noch mal genau überlegen.
 

kingbangkaew

Stammuser
Erster Hund
Thai Bangkaew
Zweiter Hund
Thai Bangkaew
Dritter Hund
Thai Bangkaew
Vierter Hund
Thai Bangkaew
Und jetzt kommt nix mehr?
Schreibt der/die gebissene denn in den anderen Foren mit oder auch nur den Eingangstext und dann nix mehr?
Muß man sich Sorgen machen das er/sie bereits den Folgen des Bisses erlegen ist?
@Chiwi wieso glaubst du das ich Geschrieben habe das nur ein guter Doktor im Krankenhaus helfen kann, die / der war bei dem falschen Doktor jetzt ist Er / Sie hin, oder leidet immer noch unter dem Wahn Syndrom wie ich schon Sagte, ein guter Doktor kann da nur Helfen und zwar der mit der Leder - Couch mit Schlaffunktion.;)
 

kingbangkaew

Stammuser
Erster Hund
Thai Bangkaew
Zweiter Hund
Thai Bangkaew
Dritter Hund
Thai Bangkaew
Vierter Hund
Thai Bangkaew
Ich hab wirklich Angst davor
Aber wenn sich so darüber lustig gemacht wird was soll ich darauf noch schreiben ?
@Linaelmo also noch Mals deine Angst ist ganz Unbegründet und das sich da einige User mich mit Einbezogen lustig machen ist doch ganz klar bei einem Welpen der erst 8 Wochen alt ist.

Ich habe 17 Würfe groß gezogen und die Welpen haben mich auch mal Geknappt und ich Lebe heute immer noch aber auch von alt Hunden habe ich auch schon mal einen Biss mit ab Bekommen wenn es zu Heftig war und ich dazwischen gehen musste und da waren teilweise Wunden dabei die schon Heftig geblutet haben, da mit muss man immer bei mehr Hundehaltung rechnen das so was mal vorkommen kann wenn man dazwischen gehen muss.

Genau so wenig wie meine Hunde zum TA gehen genau so wenig gehe ich wegen einen Kratzer den mir meine Hunde im Eifer des Gefechts zu fügen zum Doktor, bei Fremd Hunden auf der Straße da wäre das was anderes denn bei denen weis ich ja nicht ob Sie auch Geimpft sind und die Eltern deines Welpe die sind mit Sicherheit auch Geimpft auch wenn sie im Garten gehalten werden.

Ich habe seit einiger Zeit zwei Wildkatzen Babys am Anfang haben die mich auch Gekratzt wenn ich zum Füttern zu ihnen gekommen bin, ich musste die nämlich mit der Hand aufziehen, heute Benutzen sie meine Hände und Füsse als Beuteobjekte und das sind keine Gewöhnlischen verwilderten Hauskatzen das sind Wildkatzen und da ich zu Hause ja immer nur in kurzer Hose rum Laufe aber jetzt wo Sie schon etwas älter sind geht das auch nicht mehr, lange Hose und T-Shirt müssen es jetzt auch schon sein denn auch mein Rücken wird von beiden beim spielen mit Benutzt aber auch trotz Hose und Shirt bleiben auch da mir keine Kratzer oder kleinere Bisse erspart, aber was soll's das gehört einfach dazu die sind allerdings jetzt auch schon Geimpft aber auch wo sie noch nicht Geimpft waren da hatte ich wegen Tollwut auch keine Angst.

Also bleib ganz Easy und Locker du hast auch, wie dein Welpe keine Tollwut Infektion:D
 

JuCo

Stammuser
Erster Hund
Judy, Pinscher-Mix
Zweiter Hund
Coco, Podengo-Mix
Ja ich weiß
Ich war schon mehrfach in Behandlung

Aber irgendwie bekomme ich nicht von dem Gedanken weg wegen der Tollwut
Und ich möchte nur wissen wie andere darüber denken wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist
Trotzdem danke für alle antworten
Hättest du Tollwut, wärst du schon tot. Nach Infektion hast du genau 24 Stunden. Bist du geimpft, hast du 48 Stunden Zeit um dich behandeln zu lassen.

Einigen Kindern in unserem Projekt ist das passiert. In Malawi haben trotz Impfaktionen noch viele Hunde Tollwut. Die Kinder haben heimlich das Gelände verlassen, sind dem Hund begegnet, der hat alle 3 gebissen. Bereits nach wenigen Stunden ging es ihnen richtig schlecht. Erst als die älteste Schwester im Krankhaus tot war, sagte die Jüngste was passiert war. Die 3jährige hat überlebt, die beiden älteren nicht.

Wärst du infiziert, würdest du nicht mehr gerade sitzen können. Ergo, du hast keine Tollwut. ;)
 

Betty

Stammuser
Erster Hund
Großpudel *12.07.2011
Zweiter Hund
Terrier (11 Jahre) R.I.P
Dritter Hund
Dackel (13 Jahre) R.I.P.
Hättest du Tollwut, wärst du schon tot. Nach Infektion hast du genau 24 Stunden. Bist du geimpft, hast du 48 Stunden Zeit um dich behandeln zu lassen.

Einigen Kindern in unserem Projekt ist das passiert. In Malawi haben trotz Impfaktionen noch viele Hunde Tollwut. Die Kinder haben heimlich das Gelände verlassen, sind dem Hund begegnet, der hat alle 3 gebissen. Bereits nach wenigen Stunden ging es ihnen richtig schlecht. Erst als die älteste Schwester im Krankhaus tot war, sagte die Jüngste was passiert war. Die 3jährige hat überlebt, die beiden älteren nicht.

Wärst du infiziert, würdest du nicht mehr gerade sitzen können. Ergo, du hast keine Tollwut. ;)

Dass der Threadersteller keine Tollwut hat, kann man wohl recht sicher sagen.

Allerdings klingt das, was Du über den von Dir erlebten Vorfall mit den Kindern in Malawi schreibst, nicht gerade nach Tollwut - Inkubationszeit bei Tollwut von drei Wochen bis mehrere Monate, nach Auftritt erster Symptome i.A. Tod nach 2 - 10 Tagen.
Und auch Fälle, in denen eine Tollwutinfektion überlebt wird, sind wohl extremst selten.
 

Linaelmo

Newbie
Ja das meine ich auch
Es kann bis zu einem Jahr dauern bis es ausbricht
Aber da die Welpen hier geboren sind und die Eltern geimpft ist es ehrlich nicht sehr wahrscheinlich
So langsam beruhige ich mich
 

Sanshu

Stammuser
Erster Hund
Alcantha/Aussie
Zweiter Hund
Aiden im Herzen
Dritter Hund
Baasies/Border
Vierter Hund
Jaano/Border
Das freut mich ubd jetzt genieße dir Welpen Zeit mit viele Kratzer und Co
 

kingbangkaew

Stammuser
Erster Hund
Thai Bangkaew
Zweiter Hund
Thai Bangkaew
Dritter Hund
Thai Bangkaew
Vierter Hund
Thai Bangkaew
Hättest du Tollwut, wärst du schon tot. Nach Infektion hast du genau 24 Stunden. Bist du geimpft, hast du 48 Stunden Zeit um dich behandeln zu lassen.

Einigen Kindern in unserem Projekt ist das passiert. In Malawi haben trotz Impfaktionen noch viele Hunde Tollwut. Die Kinder haben heimlich das Gelände verlassen, sind dem Hund begegnet, der hat alle 3 gebissen. Bereits nach wenigen Stunden ging es ihnen richtig schlecht. Erst als die älteste Schwester im Krankhaus tot war, sagte die Jüngste was passiert war. Die 3jährige hat überlebt, die beiden älteren nicht.

Wärst du infiziert, würdest du nicht mehr gerade sitzen können. Ergo, du hast keine Tollwut. ;)
@JuCo wo hast Du denn diese Weisheit her das man nach einen Kontakt mit einem Tier was Tollwut hat nur noch 24 / 48 Stunden zu Leben hat, kannst Du mir da eine Quelle nennen, ich kann das nämlich nicht glauben?
 

Chiwi

Stammuser
Erster Hund
Django/DSH *86-00
Zweiter Hund
Chihuahuas
Dritter Hund
Bolonka Zwetnas
Ich hab wirklich Angst davor
Aber wenn sich so darüber lustig gemacht wird was soll ich darauf noch schreiben ?
Das hat mit lustig machen nichts zu tun. O.k. mein letzter Satz war vieleicht etwas zu spitz.
Aber wenn die Angst so tief sitzt dann hilft dir da kein Forum, da können noch 100 schreiben.
Wie ja schon mehrere geschrieben haben brauchst du da fachmännische Hilfe in Form eines Human Mediziners
und das meine ich jetzt auch nicht böse.
Suche Hilfe und dir wird geholfen ;)
 


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben