Rohes Geflügel

Kurze Frage an die Leserratten.

Ich kaufe seit einiger Zeit oft Geflügel für meine Beiden,muss aber immer in mundgerechte Stücke hacken sonst bleibt es liegen.
Es gibt zum günstigen
Preis auch sortiert,Herzen,
Leber,Magen usw.
Was haltet Ihr davon?
Kann man das füttern,auch öfter ,natürlich mit Abwechslung?
Und natürlich nicht nur Geflügel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Erster Hund
Jolly:Pointer (3)
Zweiter Hund
Pierrot,Pointer (6)
Klar kann man das füttern.Bei der Rohfütterung haben Innereien ja einen wichtigen Stellenwert.Bei der Preyfütterung wird ja das komplette Beutetier entweder verfüttert oder eben nachgestellt.da ist dann auch der Magen enthalten.
Bei der Gabe von Tabletten sollen Hühnerherzen eine besondere Rolle spielen.Tasche reinschneiden,Pille verstecken.Weg.
 
Erster Hund
Rika, Barsoi
Ich finde Geflügelleber ja zu gut (wunderbar zart) für Tiere, die habe ich immer selber gegessen. Korrekt zubereitet sind Mägen zwar auch toll, aber das kann ich nicht, die haben die Katzen bekommen. Herz ist dazwischen, bei mir kam's kleingehackt in Ravioli.
 
Ich esse alle genannten Innereien auch sehr gerne.
Aber ich probiere es mal bei meinen Beiden, bis jetzt sind Geflügelhälse der absolute Renner.😃
 
Erster Hund
Luke, 11 Jahre
Zweiter Hund
BdP-Sennen-Mix
Dritter Hund
Jack/Riesenschnauzer
Vierter Hund
† 01.07.2015
Ich hab noch nie Geflügelinnereien gegessen habs aber schon lange auf dem Plan. Glaub das muss ich jetzt doch mal nach vorne ziehen. Allerdings brauch ich Papa damit sicher nicht kommen bzw. höchstens noch die Leber.
 
Erster Hund
Lucky, JRT
Zweiter Hund
Aslan/Rottweiler
Das ist nur gut versteckte Werbung, da geht es nicht um ein Buch, sondern darum, dir ein Fertigfutter zu empfehlen.
Ich hatte diese Nadja Dingsda gegoogelt, die hat von Hundeernährung nicht wirklich Ahnung, die hat nur irgendeinen Text zusammengewürfelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen




Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben