1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Frühreifer Rüde!?

Dieses Thema im Forum "Welpen & Junghunde" wurde erstellt von Laura1599, 18. Oktober 2017.

  1. Betty

    Betty Stammuser

    Beiträge:
    3.297
    Ort:
    Niedersachsen
    Erster Hund:
    Großpudel *12.07.2011
    Zweiter Hund:
    Terrier (11 Jahre) R.I.P
    Dritter Hund:
    Dackel (13 Jahre) R.I.P.
    Mit 12 Wochen???

    Mit 12 Wochen????
     
    Karojaro gefällt das.
  2. T S
    Laura1599

    Laura1599 Newbie

    Beiträge:
    15
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Thalos / AmStaff
    Das hat den Grund, dass in unserer Siedlung viele Hündinnen leben, die alle alleine und ohne Gartenzaun draußen sind. Wir hatten erst letzte Woche, dass die Rottweiler Hündin des Nachbarn bei uns im Garten stand. Zumindest zu Zeit ist mein Standpunkt, dass ich ihn eher kastrieren lassen werde. Aber was in 2-3 Jahren ist kann ich noch nicht wissen.
     
  3. Chiwi

    Chiwi Stammuser

    Beiträge:
    3.005
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Django/DSH *86-00
    Zweiter Hund:
    Chihuahuas
    Dritter Hund:
    Bolonka Zwetnas
    Weis mans?
    Einer meiner Welpen Käufer hat einmal gesagt bekommen das der Hund wohl geschenkt sei, denn der ist nichts wert, weil er weiß ist.
    Die weißen sind immer Abfall und alle tot krank am besten sie ersparen sich das und geben ihn gleich zurück.
    Ja, unglaublich aber wahr das war die Aussage eines seit Jahren zugelassenen Tierarzt
     
  4. Chiwi

    Chiwi Stammuser

    Beiträge:
    3.005
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Django/DSH *86-00
    Zweiter Hund:
    Chihuahuas
    Dritter Hund:
    Bolonka Zwetnas
    Na dann mache ich MEIN Grundstück sicher das er nicht raus kann (dann kann auch keiner rein) und gut ist es. Deswegen kastriere ich doch nicht!?
     
    Karojaro, Julia1, Entenwackele und 4 anderen gefällt das.
  5. Wautzi

    Wautzi Stammuser

    Beiträge:
    21.480
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    In der Nähe von Peine
    Erster Hund:
    BalouDackelMix8.3.11
    Zweiter Hund:
    Mogli, JRT,21.10.12
    Dritter Hund:
    HermanPodiMix16.6.14
    Aus diesem Grund würde ich meine Rüden auf keinen Fall kastrieren lassen sondern dafür sorgen, dass mein Garten ein- und ausbruchsicher ist, also einen Zaun in ca. 1,80 - 2,00 m Höhe hat. Jeder ist für seinen eigenen Hund verantwortlich und die Besitzer der Hündinnen dafür, dass sie während der Läufigkeit nicht draußen rumstreunen.
     
    Entenwackele gefällt das.
  6. T S
    Laura1599

    Laura1599 Newbie

    Beiträge:
    15
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Thalos / AmStaff
    Das ist nicht immer so einfach bei einem großen Bauernhof...
    Er hat schon einen eingezäunten Teil wo er meistens drinnen ist, aber halt nicht den ganzen Grund um den Hof.

    Unsere Nachbarn wären sogar per Gesetz (Rotti ist ein Listenhund) zu einem Zaun verpflichtet. Auf der Gemeine haben sie einen Zaun im Lageplan eingezeichnet, der nicht existiert.
     
  7. Mestchen

    Mestchen Stammuser

    Beiträge:
    16.684
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kreis Minden-Lübbecke
    Erster Hund:
    Kiara, 13 J.
    Zweiter Hund:
    Caro, 7 J.
    Unwahrscheinlich. Aber gut, als Neuhundehalter weiß man es einfach auch nicht besser. Vielleicht kastriert die Umgebung auch alle Hunde, so dass intakte Hunde eine Seltenheit sind und man daher denkt, man muss Hunde kastrieren? Aber es sind ja keine Katzen.

    Aber zum Hauptthema:
    Wer hat denn den Hund als "extrem Dominat" eingestuft? Der Trainer beim Spiel oder vielleicht ihr selber? Wäre es der Trainer in der Spielgruppe, würde ich diese nicht mehr aufsuchen. Auch hört sich die Gruppenzusammensetzung nicht gerade ideal an. Wie viele Hunde sind in einer Spielgruppe? Wie viele Trainer sind dabei, die einschreiten?
    Bei sechs Hunden sollten beim Welpenspiel mindestens zwei Trainer dabei sein. Auch sollten die Welpen nach Größe und Temperament getrennt sein. Ein Mops kann zum Beispiel rein gar nicht mit dem Temperament eines AmStaffs mithalten. Er wird dann wohl eher kaputt gespielt.

    Auch müsst ihr darüber nachdenken, ob euer Welpe wirklich verstanden hat, ob die Regeln immer gelten. Es gibt einige Hunde, die Testen die Regeln 1.000 Mal aus (und Terrier sind da hartnäckiger) während andere beim 2. Versuch schon verstehen, dass dies Verhalten unerwünscht ist.

    Wie hast du "Nein" (ich nehme lieber "Tabu", sagt man nicht so oft) beigebracht. Dein Hund scheint ja das Wort extrem negativ zu verknüpfen. Schreist du ihn dabei zum Beispiel unbewusst an? Wie ist deine Körperhaltung? Wie setzt du das "Nein" durch?

    Wann ist euer Welpe denn bei deinen Schwiegereltern im Betreuung und wie lange?

    Euer AmStaff ist ebenfalls ein Listenhund und es gelten für euch die selben Gesetze.
     
    Karojaro gefällt das.
  8. Zufallsprodukt

    Zufallsprodukt Stammuser

    Beiträge:
    6.747
    Ort:
    Lohmar
    Erster Hund:
    Linda (verstorben)
    Zweiter Hund:
    Daisy (verstorben)
    Ehm - dann gelten für euch exakt die selben Gesetze. IHR müsst dann auch einen 1,80m-2,00m hohen Zaun haben und genaugenommen darfst DU dann auch mit dem Hund überhaupt nicht rausgehen, weil du nicht volljährig bist.
    In welchem Bundesland wohnst du denn?
     
    Entenwackele gefällt das.
  9. T S
    Laura1599

    Laura1599 Newbie

    Beiträge:
    15
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Thalos / AmStaff
    Das mit dem dominant sein ist von der Trainerin gesagt worden wie er im Kurs mit den Hunden umgegangen ist. Dazu kann ich euch noch sagen, dass vorher nur einmal in der Welpenspielstunde waren und danach schon bei der nächsten Gruppe mit den älteren Hunden. Auch andere Hundebesitzer sind oft überrascht oder gar ein wenig schockiert wie er mit ihren Hunden umgeht. Gestern waren wir im Stall mit der Wolfshündin einer Freundin, diese zeigt immer sehr deutlich wenn ihr etwas nicht passt. Er hat sie so lange genervt, auch hingeschnappt, im Genick gebissen und bestiegen bis sie ihn "gepackt" hat (sie hat nicht wirklich zugebissen, ihm nur gedroht). Da hat er zu Quietschen angefangen und selbst wie die Hündin wieder 3 Meter weiter weg war hat er noch gequietscht als ob er sterben müsste. Danach hielt er 3 Minuten Abstand und dann fing es wieder von vorne an.

    Wenn ich länger zuhause bin (ich hatte gerade Urlaub) dann funktioniert alles tadellos. Er reißt z.B. die Sesselleiste dann nicht aus der Wand. Aber wenn er Mit meiner Schwiegermutter alleine ist (wir wohnen im selben Haus und sie ist Vormittags bei ihm), dann lässt sie ihm vieles durchgehen bzw. setzt sie sich nicht durch. Letztens hat er in einen Schuh gebissen und daraus ist ein Zergelspiel geworden, weil sie meinte den Schuh so aus seinem Maul zu bekommen. Seitdem finde ich immer wieder Schuhe in seinem Körbchen.

    Das ganze mit den "Nein" werde ich diese Woche noch mit dem Hundetrainer besprechen. Wenn ich ganz normal "Nein" sage, dann ignoriert er mich eigentlich ziemlich. Also ich muss schon energisch "Nein" sagen.
     
  10. T S
    Laura1599

    Laura1599 Newbie

    Beiträge:
    15
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Thalos / AmStaff
    Ich wohne in Niederösterreich, also ich darf raus gehen und es gibt keine Mindesthöhe vom Zaun
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com