1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷
  4. ▷ ▷ ▷ The Truth About Pet Cancer - Die Wahrheit über Krebs bei Hunden & Katzen -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Frühreifer Rüde!?

Dieses Thema im Forum "Welpen & Junghunde" wurde erstellt von Laura1599, 18. Oktober 2017.

  1. Zufallsprodukt

    Zufallsprodukt Stammuser

    Beiträge:
    6.998
    Ort:
    Lohmar
    Erster Hund:
    Linda (verstorben)
    Zweiter Hund:
    Daisy (verstorben)
    Ja, aber deswegen kann und sollte man dennoch nicht einfach wild in einer fremden Welpengruppe das so handhaben. Nicht jeder Welpe passt zu jedem Welpen und oftmals geht das eben in die Hose. Und so kleine Terrierterroristen sind nunmal nicht für jeden anderen Welpen geeignet.
     
    Crime gefällt das.
  2. Crime

    Crime Stammuser

    Beiträge:
    18.735
    Erster Hund:
    Luke / BdP-Senne-Mix (8,5)
    Zweiter Hund:
    Jack/Schnauzer † 01.07.2015
    Nein du hast absolut recht, grad gesehen wollte eigentlich auch schreiben das die Welpen dafür natürlich physisch und/oder psychisch auf einer Ebene befinden müssen.

    Ein ängstlicher Chi und eine draufgängerische Dogge kein gutes Duo.
    Auch anders herum kaum sinnvoll.
    Aber auch wenn beides regelrechte Rambos sind nicht. Wenn beide recht ängstlich sind vielleicht schon eher.

    Wenn Luke und Anton in der Welpe ihre Gang um sich herum hatten schrie auch mal einer auf oder wurde mal einer wütend wenn ein zweiter zu heftig war. Aber beispielweise obwohl körperlich seinen Brüder nicht unterlegen musste man ab und an den dritten Bruder schützen. Dem wurde das auch mal zu viel. Andererseits waren da Welpen mit bei, beispielweise ein Beagle, den konnte man da voll mit rein lassen. Körperlich vielleicht unterlegen aber vom Kopf her eben die selbe Wellenlänge.
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com