Fellpflege an die Husky-Erfahrenen

Erster Hund
Pepe Pinscher/J.Russel(17)
Zweiter Hund
Sammy Husky/Australien Sh
Hallo ihr Lieben

Wir haben seit nun zwei Wochen einen Welpen im Haus. Sammy 12 Wochen

Unser vorheriger Hund war ja ein Jack Russel/ Pinscher Mix, somit in der Fellpflege sehr einfach.
Eigentlich wollten wir uns nun wieder einen jungen Hund mit den gleichen Felleigenschaften zulegen. Aber es kommt ja immer anders als man plant :happy33:
Jetzt ist es ein Schäfer/Husky/Boxer/Australian Shepherd-Mix.
Das Deckfell ist kurz,aber die Unterwolle ist sehr dicht
Was könnt ihr mir da für Tipps geben?
Grüßle & schon mal Dankeschön :D
img20160510watn3vbdw4j0.jpg
[/url][/IMG]
 
Zuletzt bearbeitet:
Erster Hund
Moony, KH-Collie *05/2014
Oh, der ist ja niedlich! :girllove:
Da kann man schwach werden... :D

Wir hatten mal einen Husky-Labrador-Mix.
Im Prinzip haben wir ihn im Fellwechsel alle paar Tage ausgebürstet.
Dazu hatten wir so ne Art Metallschlinge, ich weiß leider nicht, wie der professionelle Begriff lautet.
Die hat nur das lose Fell rausgeholt und da kan ne ganze MEnge raus.

Und das dann eben zweimal im Jahr richtig heftig. Sonst unterm Jahr ging es, da sind nur ne kleine Menge Haare rausgefallen.

Bei unserer Collie-Maus benutzen wir dieses Ding auch noch und es funktioniert.
loses Unterfell geht raus und der Rest wird schön glatt.
Ich muss echt mal schauen, wie das DIng heißt. :denken24:
 
Erster Hund
Alcantha/Aussie
Zweiter Hund
Aiden im Herzen
Dritter Hund
Baasies/Border
Vierter Hund
Jaano/Border
Bei unserem Huskymix haben wir hauptsächlich die Haarbüschel "rausgerissen" als sie locker war.
Ansonsten gebürsten im Fellwechsle, sonst eig. nie
 
Erster Hund
Pepe Pinscher/J.Russel(17)
Zweiter Hund
Sammy Husky/Australien Sh
Ist scheren im Sommer auch eine sinnvolle Option, wenn es sehr warm wird?
 
Erster Hund
Moony, KH-Collie *05/2014

Ja, das ist es. :zustimmung2:

- - - Aktualisiert - - -

Scheren sieht glaub ich nicht so toll aus... :nachdenklich1:

Im Sommer hatten wir immer irgendwo Wasser für unseren Bub, da lag er dann auch ständig drin.
Das war ne gute Abkühlung und das Fell konnte bleiben, wie es war.
Ich glaube, er hätte voll dämlich ausgesehen, wenn wir ihn geschore hätten... *griiins*
 
Erster Hund
Neo/PdAE (2009)
Zweiter Hund
Willow/PdAE (2011)
Dritter Hund
Smilla/´PdAE (2015)
Ist scheren im Sommer auch eine sinnvolle Option, wenn es sehr warm wird?

Bloß nicht scheren, das ist absolut keine Option für Hunde mit natürlichem Fellwechsel sondern ausschließlich etwas für Hunde ohne Fellwechsel, weil da die Fellbeschaffenheit ganz anders ist.
Das Scheren von Hunden mit Fellwechsel kann unter Umständen zu richtigen Haarschädigungen führen, lies dich hier mal ein:
http://www.hund-unterwegs.de/hunde-blog/sommerschur-mehr-schaden-als-nutzen

Zitat:
"Hunde schwitzen nicht über die Haut sondern müssen den Hitzeausgleich über Hecheln, Flüssigkeitsaufnahme und das Aufsuchen schattiger Flächen erreichen.
Viele Hundehalter reagieren nervös und beunruhigt auf das vermeintlich übermäßige Hecheln ihrer geliebten Vierbeiner. Das Abscheren des Fells erscheint ihnen eine Erleichterung für den Hund zu schaffen. Dass sie ihrem Vierbeiner damit mehr schaden als helfen, ist den wenigsten Haltern bewusst."

Quelle: http://www.dog-grooming-salon.de/Sommerschur-ja-oder-nein_pid,28723,nid,52125,type,newsdetail.html

Notfalls mach doch mal einen Termin beim Hundefriseur und lass dich bei der richtigen Pflege beraten.
 
Erster Hund
Pepe Pinscher/J.Russel(17)
Zweiter Hund
Sammy Husky/Australien Sh
Danke, dann lass ich den Gedanken mit dem scheren mal ganz schnell untern Tisch fallen. Das mit dem Hundesalon ist ne gute Idee, das haben wir sogar in der Nähe einen.
 
Erster Hund
Luke, 11 Jahre
Zweiter Hund
BdP-Sennen-Mix
Dritter Hund
Jack/Riesenschnauzer
Vierter Hund
† 01.07.2015
Ich denke bei viel Unterwolle hilft wohl auch ein Furminator.
Zumindest liest und sieht man in Foren häufig wie er gerade bei Hunden mit viel Unterwolle ganze Fellberge rausholt.

Aber der kleine ist ja mal Zucker.:girllove:

Wenn du es irgendwie eingerichtet bekommst uns auf dem laufenden zu halten. Den würd ich nämlich wahnsinnig gerne in ausgewachsen sehen.
 
Erster Hund
Mica/Malamut (*01/2014)
Zweiter Hund
Tino/Malamut (*08/2016)
Ist scheren im Sommer auch eine sinnvolle Option, wenn es sehr warm wird?

Auf keinen Fall scheren! Hunde mit Unterwolle sollten auf keinen Fall geschoren werden, da das Fell wie eine Klimaanlage wirkt. Im Sommer kühlt es, im Winter wärmt es.

Wichtig ist, dass beim Fellwechsel oft gekämmt und die lose Unterwolle dadurch rausgekämmt wird, sonst fängt es schnell zu jucken an.

Ich kämme meine Hündin zwischendurch schon auch mal, aber da verliert sie relativ wenig Fell. Zweimal im Jahr, meistens ca. 6 Wochen vor der Läufigkeit ist der Fellwechsel intensiver, da kann man teilweise die Unterwolle büschelweise mit den Fingern rausziehen.

- - - Aktualisiert - - -

Ich denke bei viel Unterwolle hilft wohl auch ein Furminator.
Zumindest liest und sieht man in Foren häufig wie er gerade bei Hunden mit viel Unterwolle ganze Fellberge rausholt.

Aber der kleine ist ja mal Zucker.:girllove:

Wenn du es irgendwie eingerichtet bekommst uns auf dem laufenden zu halten. Den würd ich nämlich wahnsinnig gerne in ausgewachsen sehen.

Auch beim Furminator ist Vorsicht geboten....den sollte man auch nur während der Fellwechselzeit anwenden und dann auch nur sparsam. Mit dem Teil soll wirklich nur die Unterwolle rausgeholt, dabei aber das Deckhaar nicht beschädigt werden.

Ein verzinkter Kamm reicht normalerweise auch vollkommen aus.
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen




Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben