1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Durchfall durch Schneefressen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit" wurde erstellt von 19Kenia98, 18. Februar 2018.

  1. 19Kenia98

    19Kenia98 Stammuser

    Beiträge:
    1.481
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberbayern
    Erster Hund:
    Nanouk - B.C - 12/17
    Hallo,

    wir haben ein ziemlich großes Problem. Nanouk frisst Unmengen an Schnee und bekommt davon immer Durchfall bzw. es ist noch kein Durchfall, sondern einfach weicherer Stuhl als sonst.

    Ich weiß schön langsam nicht mehr weiter. Anfang der Woche hatten wir Schnee. Sobald er im Garten ist, läuft er mit offenem Maul durch den Garten und frisst unglaublich viel Schnee. Ich kann ihn dann durch nichts davon abhalten, aber er muss ja schließlich raus, um sein Geschäft zu erledigen.

    Ich habe ihm dann Reis zum Futter gegeben und nach 1 bis 2 Tagen, war wieder alles gut und der Schnee war auch wieder weg. Bis heute war dann auch alles gut. Aber heute Nacht hat es extrem viel geschneit und seit heute Nachmittag ist sein Stuhl wieder weicher.

    Was soll ich bloß machen?
     
  2. Bullerina

    Bullerina Stammuser

    Beiträge:
    997
    Ort:
    Niederbayern
    Erster Hund:
    Casha, OEB
    Ich würde nur noch angeleint rausgehen und Schneefressen unterbinden.
     
    Entenwackele, Maeusele, Hundkatz und 4 anderen gefällt das.
  3. lina27

    lina27 Stammuser

    Beiträge:
    6.541
    Ort:
    Österreich
    Erster Hund:
    Rex / Chihuahua
    Zweiter Hund:
    Jasmin/Yorkiemix
    Ich würde es auch so machen wie Bullerina schreibt.

    Und eventuell zusätzlich mit Maulkorb-Gewöhnung beginnen. Ich hab das bei Rex viel zu lange aufgeschoben und nun das Problem, dass er Maulis sehr schlecht akzeptiert. Ich glaube, den Hund von Anfang an daran zu gewöhnen, kann später mal Gold wert sein.
     
    Entenwackele gefällt das.
  4. LueLa

    LueLa Stammuser

    Beiträge:
    6.481
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    LM
    Erster Hund:
    Wes/ Dalmatiner (3)
    Zweiter Hund:
    Fehna/ DSH-Mix (10)
    Meiner Erfahrung nach schwächt sich das mit dem Älterwerden ab. Aktuell ist Schnee halt noch neue und sensationell für den Kleinen.

    Bis dahin würde ich versuchen, ihn so weit es geht abzulenken.
     
    TinaH gefällt das.
  5. Yacco

    Yacco Gast

    Beiträge:
    15.221
    Dann mampft er mal was Schnee, na und.
    Es ist neu er muß es kennen lernen.
    Wenn er den Schnee nicht von der Straße frißt, wo er mit Salz, Diesel oder Sprit vermischt ist.
    Wird der sich nicht daran über fressen.
    Statt dem shit Maulkorb, lieber ein Abbruchsignal uben.
    Halt, STOP, Pfui oder aus.
    Es kommen noch andere Sachen.als Schnee auf ihn zu.
    Soll der lebenslânglich mit Maulkorb rumlaufen ?
    Meine brauchten sowas nie.
    Das schafft ihr auch.
     
  6. Manfred007

    Manfred007 Stammuser

    Beiträge:
    2.166
    Erster Hund:
    Arek/Mischling (5 J.)
    @Yacco
    Vielleicht hast du es überlesen ...
    der Hund bekommt vom Schnee Durchfall - das ist also nicht nur "dann frisst der halt mal schnee, was solls".
    Das ist "Der frisst so viel Schnee, dass es ungesund sein kann!" Da muss der WELPE (Wo durchfall noch ein wenig "gefährlicher" sein kann als beim erwachsenen Hund) geschützt werden.

    du sagst doch auch nicht "Ja dann fristt der halt mal schokolade!! was solls!" (n krümel nicht, aber ne ganze Tafel schon)

    Und ja, dass du kein Maulkorbfan bist wissen wir.
    Lina hat aber NICHT geschrieben dass der Welpe nun lebenslang Maulkorb tragen soll. Macht lina mit ihrem Hudn doch auch nicht - was soll also der vergleich?
    Sie schrieb von Gewöhnung - die ist nicht verkehrt. Und vor allem schneller als ein zuverlässiges stop oder Pfui.

    Bis der WELPE das Stop/Pfui sicher kann, ist der Winter vorbei und der Kleine hatte täglich Durchfall von zuviel Schnee. Und Halter hat frust weils mit dem stop/Pfui immer noch nicht klappt und macht sich Sorgen um den Durchfall schiebenden Zwerg ...
    Wahnsinns Tip ...
     
  7. Yacco

    Yacco Gast

    Beiträge:
    15.221
    Wie soll er anders lernen SCH NEE nicht zu fressen als dann wenn SCHNEE liegt?
    Etwa mit Kunstschnee übeb ?
    Nein , das geht nur wenn auch Schnee da ist.
    Das linas Tip nur an die Gewöhnung als solche, gedacht war ist mir klar.
    Nur wenn das dann schön klappt besteht die Gefahr, das man es Immer SO macht.

    Also jetzt solange Schnee liegt, w8rdd ich Abrufsignale uben.
    Auch auf die Gefahr hin .daß er was Schnee füttern sollte.
    Solange der gesund ist ind wichtig reichlich zu trinken bekommt, wird ihm das nicht Schäden !
     
  8. Maeusele

    Maeusele Gast

    Beiträge:
    439
    Durchfall schadet einem Welpen massiv, weil er nicht nur Flüssigkeit verliert, sondern Nährstoffe die er zum Wachsen dringend braucht. Welpen die lange Durchfall haben, neigen im Erwachsenenalter zu teils schweren Krankheiten.

    Deswegen @Yacco , wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten. Ist ja nun nicht das erste Mal, dass du potentiell gefährliche bis tierquälerische Tipps gibst...
     
    Mestchen, Wautzi, Schnaufnase und 2 anderen gefällt das.
  9. Yacco

    Yacco Gast

    Beiträge:
    15.221
    Pass
    mal auf, jetzt hälst du mal das, was ich tuen soll.
    Warum habe ich wohl geschrieben , der TE möge auf ausreichend Flüssigkeit achten!?
    Warum wohl ?
    Über längere Zeit, ja ist richtig!

    Wie lange braucht ein Welpe um auf ein Abbruchsignal zu hören ,?
    Wie lange ist noch Winter ?

    Und noch was, du scheinst den TE ja für ziemlich blöde zu halten
    Wenn du ihm unterstellst, seinen Welpen längere Zeit Schnee fressen zu lassen.
    Wenn du was gegen mich hast sage es offen, dein Kleinkrieg hier, verunsichert nur neue User, die nicht so erfahren sind um zu erkennen, was du von dir gibst. Es ist nichts als eine Seifenblase.

    Im Gegensatz zu dir, geht es mir um das Wohl des Hundes und wenn du irgendwelche Profilierungsprobleme hast , ist mir das scheixx egal.
    Lese richtig oder gar nicht.
    Aber lass deine Wut nicht an unschuldigen Tieren.aus.
     
  10. Karojaro

    Karojaro Stammuser

    Beiträge:
    3.267
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Erster Hund:
    Lucky, JRT (10)
    Zweiter Hund:
    Aslan/Rottweiler(3)
    Oh, wir haben die leidvolle Erfahrung machen müssen mit unserem Aslan als Junghund, dass zu viel Schnee wirklich nicht gesund ist. Er war ein Fall für den Tierarzt. Bakterien- frag nicht wie die hießen- jedenfalls haben sie den Hund sehr geschwächt.
    Es liegt mir fern, Angst zu machen, es begann mit Durchfall und er lag innerhalb kürzester Zeit flach. Wir haben ihn zum Auto und in die Praxis getragen.
    Allerding waren wir selber Schuld, beim Schneeschieben hat er immer mal wieder eine Schippe in das Schnäuzchen bekommen vom Chef im Spiel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2018
    Silkies und Manfred007 gefällt das.
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com