1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Dokumentation: Die geheime Welt der Hunde

Dieses Thema im Forum "Hundebücher & Hunde im TV / Kino" wurde erstellt von Bananenhamster, 25. Dezember 2017.

  1. Bananenhamster

    Bananenhamster Stammuser

    Beiträge:
    339
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo alle zusammen!
    Grade habe ich bei sixx in die Doku: Die geheime Welt der Hunde reingeschlatet.
    Leider gleich vorbei.
    Aber ich finde bis jetzt zeigt es sehr schön, dass es im englischsprachigem Raum ( ich vermute die Doku spielt in GB, bin mir aber nicht sicher) doch noch andere Hundetrainer/ Hundemenschen als den Typus Ceasar Millan gibt.
    Es geht um zwei problemflle im speziellen, einen Springer Spaniel dessen Welt nur aus Angst besteht und die Deutsche Schäferhündin Ellie, die eine Ausbrecherkönigin ist.
    Dazu aber auch immer wieder das Thema Hundeverhalten, -psychologie, Lerntheorien usw.

    Wer schaut noch, bzw kennt es vllt schon?

    LG, Bananenhamster

    PS. Habe grade festgestellt dass es keine alleinstehende, abgeschlossene Doku ist, sondern eine Reihe. Knapp eine Stunde pro Folge und läuft den ganzen Abend.
    Und es findet tatsächlich alles in GB statt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2017
  2. Entenwackele

    Entenwackele Gast

    Beiträge:
    6.526
    Ich schaue es heute nicht an,aber es lief in der Vergangenheit schonmal(ich meine auch auf SIXX),wo ich mir so ziemlich alles angeschaut habe.Mich hat es damals an "der Hund oder ich"erinnert,auch eine Serie über eine Hundetrainerin in GB https://www.google.de/url?sa=t&rct=...-ganze-folge&usg=AOvVaw25JmQyOsMhMV3CBs_bWKm8 nur wesentlich ausführlicher.
    Gut fand ich persönlich wie Du auch,dass auch mal andere Hundetrainer im englischsprachigen Raum gezeigt werden.Milan agiert ja hauptsächlich in den USA,war ja aber auch schon in anderen Ländern,und irgendwie fällt der erste Gedanke bei englischsprachigen Hundetrainern doch zuerst auf ihn.
     
  3. Entenwackele

    Entenwackele Gast

    Beiträge:
    6.526
    Ich sehe grad,das Video zu dem der Link führen sollte,ist nicht mehr verfügbar...sorry :oops:
     
  4. Gio

    Gio Stammuser

    Beiträge:
    191
    Ort:
    NRW
    Erster Hund:
    *Teddy Schäfer-Mix †
    Zweiter Hund:
    *Benni Glatthaar-Fox. †
    Dritter Hund:
    *Luna Schnauzer/Schäf-Mix †
    Vierter Hund:
    Lea/ Hollandse Herder (6)
    Ich habe gerade zufällig reingeschaut, kannte es noch nicht und finde es richtig gut. Gerade für Menschen mit ihrem ersten Hund sicherlich informativer und besser geeignet als Rütter, Milan und co. Einige der Experimente fand ich auch wirklich interessant und einige der daraus resultierenden Trainigstipps faszinierend.

    Z.B. hatten sie eben einen Hund, der zwar sein Frauchen liebt, das Herrchen aber fürchtet und verscheucht. In dem Kontext haben sie über „Gefühlsübertragung“ berichtet (Hunde nehmen die Emotionen ihrer Besitzer wahr und lassen sich davon anstecken). Das Frauchen soll sich jetzt jedes Mal intensiv freuen und lachen, wenn das Herrchen rein kommt. :D

    Das allein hat jetzt in meinen Augen nicht so prima geklappt, aber den Ansatz fand ich gut. Auch auf diesen Aspekt, die Gefühlslage des Menschen, den Fokus zu legen fand ich gut.

    Die Folgen kann man übrigens auch hier nachgucken: https://www.sixx.de/tv/die-geheime-...welt-der-hunde-jetzt-kostenlos-online-ansehen

    Ich werde mir die anderen Folgen auch noch ansehen.
     
  5. foxymaus

    foxymaus Stammuser

    Beiträge:
    2.599
    Ort:
    BB
    Nur, wer sitzt schon den ganzen Feiertag vor der Glotze? Es ist ja schon den ganzen Tag "Hundetag" auf Sixx. Nervt langsam.o_O
     
    Lesko gefällt das.
  6. Maeusele

    Maeusele Gast

    Beiträge:
    439
    :rolleyes:

    Ist das so überraschend, dass es in anderen Sprachräumen (mit GB sprechen wir ja noch nicht mal vom selben Land) mit Milliarden von Menschen tatsächlich unterschiedliche Trainingsansätze gibt?
    Das ist wie: Die Asiaten essen Hunde...

    Vielleicht mal die Glotze ausmachen und ein gutes Buch lesen?
    Das z.B. https://www.thalia.de/shop/home/rubrikartikel/ID16351626.html?ProvID=11000522
    Die Dame spricht nämlich auch Englisch...
     
  7. Silkies

    Silkies Stammuser

    Beiträge:
    2.697
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich finde die Doku auch eher wohltuend im Vergleich. Klar, es ist nix tiefgreifendes, die gezeigten Fälle eher plakativ als kompliziert. Aber als "Träger" für die jeweiligen zentralen Aspekte bei den jeweiligen Themen sind sie völlig ok, die Infos für Neulinge im Thema gut aufbereitet, die Ansätze vertretbar. So ganz ohne Wasserspritze, Rütteldose & Co... Gar kein Vergleich jedenfalls zu CM und seinen Hundemisshandlungen.
     
  8. Ayoka

    Ayoka Stammuser

    Beiträge:
    1.948
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Freddy TibetT. +2016
    Zweiter Hund:
    Chumani Mix *2013
    Prinzipiell hast du zwar recht, es ist klar, dass es verschiedene Menschen und Trainingsansätze gibt.
    Ich denke, hier ging es eher darum, dass zum Glück nicht nur Menschen der Sorte Cesar Millan im deutschen Fernsehen laufen.
    So oder so hätte deine Antwort nicht so pampig ausfallen müssen.

    Ich habe noch nichts davon gesehen, klingt aber von euren Beschreibungen her sinnvoller, zumal da wohl mehr auf das Denken und Fühlen des Hundes eingegangen wird und nicht nur am Symptom gearbeitet wird, indem ein Standardverfahren angewendet werden soll.
     
  9. Silkies

    Silkies Stammuser

    Beiträge:
    2.697
    Geschlecht:
    weiblich
    Genau das ist es. In dieser Reihe ist halt auch schlicht der Fokus ein anderer. Bei den meisten dieser Sendungen steht im Mittelpunkt, wie der jeweilige große Hundeguru es schafft, jegliche Fälle mittels seiner Methoden zu lösen. Während es hier primär darum geht, den Menschen Aspekte des Hundeverhaltens zu erklären. Zu diesem Zweck gibt es kleine Interviews mit Fachleuten, etliche Einspielungen mit diversen Tests, wie sie auch in den Forschungsstationen durchgeführt werden, und eben auch Fallbeispiele. Die stehen aber nicht im Mittelpunkt, sondern sind "nur" ein Mittel, um die genannten Aspekte sozusagen in die Praxis zu übertragen. Finde ich alles in allem wirklich deutlich sinnvoller als die sonst üblichen Formate, auch wenn es natürlich notgedrungen sehr schlicht bleibt.

    Und übrigens, ich finde auch man darf es jedem ruhig selbst überlassen, wann, was und wie lange man im TV gucken mag ;)
     
    Wautzi, Karojaro und Entenwackele gefällt das.
  10. Entenwackele

    Entenwackele Gast

    Beiträge:
    6.526
    Für mich persönlich nicht,weil ich mich mit der Materie beschäftige...für andere,die das nicht tun,allerdings schon...und wenn die von irgendwelchen Hundetrainern aus dem englischsprachigen Raum reden,fällt eigentlich immer nur der Name Milan,oder"der Hundeflüsterer da"...und das finde ich persönlich schon traurig,dass der Hundequäler schlechthin so bekannt ist,weil er als Hundeguru dargestellt wird,obwohl er letztendlich nichts anderes tut,als die Hunde zu traktieren,und seine Foltermittel anuwenden.Ich bin bekennender Milan-Gegner,ja,trotzdem muss ich zugeben,dass manche seiner gedanklichen Ansätze,was Hundeverhalten,bzw.was die "Energie"zwischen Mensch und Hund betrifft ,gar nicht so falsch sind-aber die Umsetzung ist im wahrsten Sinne des Wortes einfach grausam.
    Und wenn sich Menschen das dann abschauen,weil er ja schliesslich "der Hundeflüsterer"ist,und niemand sonst gross bekannt ist,dann ist das fatal...!

    Daher bin ich persönlich froh,dass es auch andere Dokus aus dem englischsprachigen Raum gibt,die zeigen,dass es auch anders geht.

    Die pampige Antwort Deinerseits verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht...
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com