1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Atemprobleme alter Hund

Dieses Thema im Forum "Gesundheit" wurde erstellt von Energy, 9. Mai 2017.

  1. Energy

    Energy Stammuser

    Beiträge:
    201
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Luna/Labrador 13J.
    Zweiter Hund:
    Abby/Papillonmix 6 J
    Hallo Forumsmitglieder!

    Mein fast 12-jähriger Labrador hat seit ein paar Tagen Atemprobleme. Ich dachte es ist ihr was in der Nase hängengeblieben und nach 1-2 Tagen wird es sich schon lösen. Doch was auch immer es ist, es hört nicht auf.
    Es äußert sich:

    -bei vermehrter Atmung sprich: nach dem Schlafen, wenn man nach Hause kommt, beim Anfang vom Gassi gehen, beim Rennen/ Spielen, vor dem Füttern

    -sie bleibt dabei stehen und kann nicht mehr weiter laufen

    -es dauert bei jedem Atemproblem länger

    -man hört das furchtbare Atemgeräusch beim Ein- und Ausatmen sehr laut, als ob sie gleich erstickt

    -wenn man sie beruhigt mit der Stimme und sanft streichelt, hört es eher auf

    Auf was tippt ihr? Hattet ihr das auch mal?

    Was würdet ihr beim Tierarzt systematisch untersuchen lassen?

    Das Atemproblem kenne ich seltenst mal von früher, wenn ihr tatsächlich mal Staub oder ein Grashalm in die Nase kam.

    Werde heute beim Tierarzt anrufen und Luna vorbeibringen. Heute morgen beim Gassigehen hatte sie es auch schon wieder. Werde bis dahin versuchen ein Video beim nächsten Anfall zu machen, welches ich dem TA zeigen kann. Das hilft bestimmt mehr, als meine Erklärungsversuche.

    Danke euch!
     
  2. Benutzer582

    Benutzer582 Gast

    Beiträge:
    827
    Ohne Panik machen zu wollen:
    Sieh zu, dass du ganz schnell mit deiner Luna beim Tierarzt auf der Matte stehst!!!
    Ich bin bestimmt nicht so schnell ängstlich - aber deutliche Atemgeräusche beim alten Hund gehören so schnell wie möglich tierärztlich abgeklärt!

    Es nutzt dir nichts hier nach eventuellen Diagnosen zu fragen - jetzt hilft nur noch:

    Luna ins Auto packen und ab zum Tierarzt !!!

    Nach eurem Besuch beim Tierarzt ist immer noch Zeit genug hier was zu schreiben...

    ...denkt die
    Ulla
     
  3. Dreierrudel

    Dreierrudel Stammuser

    Beiträge:
    339
    Das klingt nach Herz und Wasser in der Lunge!
     
    Zufallsprodukt gefällt das.
  4. Benutzer580

    Benutzer580 Gast

    Beiträge:
    1.784
    Ja, für mich hört sich das auch nach Wasser in der Lunge an.
    Schnell ab zum Tierarzt, und keine Zeit verlieren!
     
  5. T S
    Energy

    Energy Stammuser

    Beiträge:
    201
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Luna/Labrador 13J.
    Zweiter Hund:
    Abby/Papillonmix 6 J
    Neija Luna war erst vor 2 Wochen beim Tierarzt und wurde durchgecheckt und sie ist total gesund und fit!

    Sie läuft am Tag mindestens 2 Std. Gassi, spielt im Garten tagsüber und rennt manchmal rum wie ein junger Hund. An sich ist sie total entspannt und zufrieden. Deshalb wollte ich erst Mal abwarten. Früher hat sie dann über Niesen zum Beispiel den Grashalm oder Dreck ausgenießt und sie konnte wieder normal Atmen. Darauf habe ich diesmal auch gewartet.

    Das einzige, bin mir nicht sicher, ob ich es mir nicht einbilde ist: Sie trinkt mehr und hechelt mehr, sie läuft vermehrt ganz langsam. Das habe ich bisher auf ihr Alter und das es wärmer wieder wird zurückgeführt. Das ist bei ihr jedes Jahr bissel mehr geworden. Aber vielleicht hat das alles auch damit zu tun. Ach und sie hat an der Nase so eine leicht rosa Warze hinter dem Nasenloch, also außen, nicht groß. Die habe ich dem Tierarzt auch gezeigt und soll beobachtet werden. Bisher unverändert. Tierarzt tippt auf Stich oder Zeckenbiss oder an was Spitzem gepickst.

    Beim Tierarzt komme ich grad noch nicht durch... ich probiere es weiter oder fahre einfach hin am Besten.

    Bin da halt etwas verunsichert, weil ich erst mit Abby dort war, weil ihr Zahnfleisch nach der Behandlung ned zurück ist, sondern aweng größer wurde. Da wurde ich fast ausgelacht, weil ich mir Gedanken machte. Des sollte nämlich so sein. Aber woher soll ich das wissen, lieber gehe ich zu oft zum Tierarzt als zu wenig. Dagegen haben sie dann nichts mehr gesagt. Drückt mir die Daumen!
     
  6. Benutzer580

    Benutzer580 Gast

    Beiträge:
    1.784
    Bei Atemproblemen wird dich keiner auslachen, wenn du deswegen zum Tierarzt gehst.
    Ein Röntgenbild der Lunge sollte auf jeden Fall gemacht werden.
     
  7. T S
    Energy

    Energy Stammuser

    Beiträge:
    201
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Luna/Labrador 13J.
    Zweiter Hund:
    Abby/Papillonmix 6 J
    Und sie hat außer den 1-4 Mal am Tag, gar keine Atemprobleme oder Geräusche. Sie atmet ganz normal und ruhig wie immer. Aber einmal mindestens am Tag hat sie dann sowas komisches.
    Beim Hecheln ist mir zusätzlich aufgefallen, dass sie das auch macht zwischendurch um Aufmerksamkeit zu bekommen. Also manchmal bettelt sie beim Essen, legt die Pfote oder Kopf auf oder jammert. Dies unterbinden wir und neuerdings probiert sie es mit Hecheln. Vor und nach dem Essen hört sie damit auf. Also wie auf Knopfdruck und wenn ich Nein sage und sie auf ihren Platz schicke, hört sie auch sofort das Hecheln auf.
    Dachte erst mein Hund ist ned so schlau und ich bilde mir das ein, aber inzwischen sagen das auch andere und es stimmt.
     
  8. Benutzer580

    Benutzer580 Gast

    Beiträge:
    1.784
    Suchst du ausreden um nicht zum Tierarzt zu müssen?
     
    Zufallsprodukt gefällt das.
  9. T S
    Energy

    Energy Stammuser

    Beiträge:
    201
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Luna/Labrador 13J.
    Zweiter Hund:
    Abby/Papillonmix 6 J
    Also bitte ich suche doch keine Ausreden tz tz.
    Bin doch seit 2 Wochen im Kontakt mit dem Tierarzt und bisher wollten wir abwarten. Sie wurde ja schon untersucht. Und morgen habe ich einen Termin bekommen und es wird genauestens untersucht werden. Es wurde bisher abgetan und ein dringender Bedarf nicht gesehen.
    Ich suche nach weiteren Symptomen und Gründen, damit ich so gut wie möglich zur Ursachenfindung beitragen kann und poste es hier, falls jmd damit Erfahrung hat und mir seine Erfahrungen mitteilen, damit schneller geholfen werden kann.
    Durch Bücher und Internetforschung bin ich auch inzwischen auf Reaktion auf Frontline gestoßen. Zeitlich kann das hinhauen, weil wir da das erste Mal dieses Jahr Frontline aufgetragen haben. Also wenn da sich hier jmd melden und berichten kann!!!
    Bisher hatte Luna keinerlei Reaktionen auf Frontline, vll nun im Alter doch... dann müssten die Symptome mit der Zeit weniger werden und wir würden auf Kokosöl gegen die Zecken umstellen. Sie hatte schon mehrere Zecken diesen Frühling.
    Weiter Frage, wie kommt ihr auf Herz und Wasser in der Lunge?
    In meinen Büchern werden die Symptome nicht so genau beschrieben. Hatten eure Hunde das auch?
    Auf welche Untersuchungen würdet ihr alles bestehen? Röntgenbild der Lunge! Was noch?
    Damit ich morgen nicht wieder abgewimmelt werde und genau sagen kann was ich alles möchte und warum.
    Ansonsten werde ich in eine Tierklinik fahren oder auch den Tierarzt wechseln.
     
  10. Benutzer581

    Benutzer581 Gast

    Beiträge:
    1.241
    Röntgenbild der Lunge und Herzultraschall würde ich machen lassen wenn es mein Hund wäre.
    Bei Wasser in der Lunge haben die Hunde vermehrt Atemnot.
    Hat dein TA beim letzten Besuch das Herz abgehört?
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com