Unser Aussie zieht ständig an der Leine...

NV-Hundehaftpflicht
NV-Hundehaftpflicht

Fuse

Stammuser
Erster Hund
Taye - BC
Zweiter Hund
Robin - Aussie Mix
Und was habt ihr gemacht wenn ihr...naja grad nicht geübt habt und der Hund an der Leine war!?

Das ein Halti mir was bringt glaube ich nicht... Taye weiß ja schon wann sie 'zieht'... und das sie so nicht weiter kommt...

Belohnen ist immer eine feine Sache... nur leider geht des meinem Hund Monatelang am Popo vorbei xD Habs ja die letzte Woche mal mit nem Ball an der Schnur probiert... klappt ~ 2-3x dann ist Schluss... (Also Ball weg...dann rausholen zerren lassen 'Aus' und wieder weg... usw. ...)...

Bin ja froh das sie nun ab und zu Leckerlie nimmt! Manchmal kann ich sie sogar 10-15m hinhalten! Hoffe das kann ich nun weiter ausbauen... nicht in der Länge... aber das sie das auch an anderen Orten tut... da würd ich ihr soga alle 50cm nen Leckerlie in Hals schieben... aba sie will/kann ja nicht ^^'

Des einzig positive daran ist... ich glaube Zughundesport wird Taye gefallen xD Immer schon vorneweg laufen ;P
 

Eddymaniac

Newbie
Erster Hund
Sunny/ Australian Sheppherd
Und was habt ihr gemacht wenn ihr...naja grad nicht geübt habt und der Hund an der Leine war!?
Ich glaube das war die einzige Frage die auf meinen post zurückgeht oder?

Also wenn Hundi an der langen Leine zieht einfach so verhalten wie bisher. Also nichts umstellen außer erstmal die geänderte Verhaltensweise an der kurzen Leine.
 

Bonita95

Stammuser
Erster Hund
Cowboy, Aussie (8)
Zweiter Hund
Bonita, Aussie (9)
Dritter Hund
Jim Knopf, Altd. Hütehund,3
Vom Halti hab ich überhaupt keine Ahnung, bin immer davon ausgegangen das es hilft große,schwere starke Hunde besser kontrollieren zu können (bevor sie einen hinter sich her schleifen ;) )...

In meinem Fall ist es ja so das der Hund wie nen aufgescheuchtes Huhn in alle Richtungen rennt, wenn meine Hand und die Leine eine Linie bilden (sie also zieht) bleibe ich stehen, sie kommt auch dann meist von allein zurück (es sei denn es ist ne Ablenkung da...) ...

Wenn ich langsamer werde, wird sie auch meist langsamer, bleibt jedoch am Leinenanschlag!

Ich denke sie begreift einfach nicht das neben mir gehen (bzw. dichter an mir, muß ja nicht genau daneben sein, habe ja nichts gegen schnüffeln etc.) einfach 'besser' ist... oder sie kann es nicht begreifen weil sie zu sehr mit den Umwelteinflüssen beschäftigt ist~

Die letzten Tage hat sie Zeitweise auf bekannten Strecken neben mir auf ein Leckerlie gewartet!!! Das ist ein riesen Fortschritt ;P Aber ob das so bleibt... bzw. ob es besser wird... wer weiß...
hi
also, des halti kann mann für jeden hund hernehmen.
des is echt ne super hilfe, da kansnt du dein hund super kontrolieren.
mann darf halt nicht reisen.

des is ja toll, das sie fortschritte macht.
wenn du kein halti magst oder os, dann würd ich aufjedenfall so weiter machen, wenn sie anfängt fortschritte zu machen

lg
 

Silvi162

Stammuser
Erster Hund
Jack / Aussi-Schäferhund
Zweiter Hund
Geb.25.03.2010
Also unser hat auch an der leine gezogen wie ein doofer.Als er dann auch kräftiger wurde und die gefahr immergrösser wurde das ich hinterherflog wenn er sich in die leine legte haben wir auf raten unserer Hundeausbilderrin ein halti angelegt .Ich bin echt positiv überrascht gewesen was das bewirkt hat bei ihm. Er zieht nicht mehr u. er läuf Fuss .
@Eddymanica ...jack war genaus wie deiner wild und immer nach vorn
 

Bonita95

Stammuser
Erster Hund
Cowboy, Aussie (8)
Zweiter Hund
Bonita, Aussie (9)
Dritter Hund
Jim Knopf, Altd. Hütehund,3
ja, nen halti is einfach klasse ^^
bei meinem rüden hats auch so super geklappt, wie ich ja oben schon mal erwähnt habe


lg
 

Fuse

Stammuser
Erster Hund
Taye - BC
Zweiter Hund
Robin - Aussie Mix
Nochmal wegen dem Halti... klappt das dann letztendlich auch wenn man das Halti irgendwann wegläßt!?
 

Tikaani

Stammuser
Erster Hund
Schnauzer-Terrier-Mix
Zweiter Hund
Yorkie-Mix
Bitte ein Halti niemals ohne professionelle Einweisung verwenden, auch wenn´s in der Beschreibung noch so leicht dargestellt sein mag, die Tücken liegen in den Feinheiten.
 

Fuse

Stammuser
Erster Hund
Taye - BC
Zweiter Hund
Robin - Aussie Mix
Als faul würd ich mich nicht bezeichnen (jedenfalls nicht im Bezug darauf ;) ) immerhin bin ich schon gut 6 Monate im Stop and Go unterwegs ;0

Andererseits glaube ich auch nicht das ein Halti da helfen würde... denn sie hat ja scho begriffen was 'ziehen' ist... das es nicht weiter geht dann uns sie zurück kommen muß...

Nur hindert sie nichts dran trotzdem immer wieder in die Leine zu rennen ;)

Wenn sie aus welchen Gründen auch immer ne Millisekunde neben mir geht und ich 'Fein' sage, habe ich nochmal ne Millisekunde (wenn überhaupt...) um nen Leckerlie reinzuwerfen... aber in 95% der Fälle sch**** sie drauf... ob ich nun eines in der Hand halte... oder in die Tasche fasse um eins rauszuholen... das ist es ihr irgendwie nicht Wert...

Und auch nen Schnurball habe ich probiert... klappt 2-3 Minuten, danach ist er ihr egal... (obwohl Spielen > All! Dafür läßt sie wenn sie frei ist sogar andere Hunde stehen... ) ...

Sie kann sich irgendwie nicht konzentrieren... und des muß... besser werden :/ Ich weiß nur nid wie... In der Wohnung kann sie auch super neben mir laufen... nur draußen erschlagen sie die Eindrücke irgendwie ;0
 


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben