• Aktuelle News & Hinweise zu Haustieren in Verbindung mit dem Coronavirus findet ihr hier.

Haustiere und das Coronavirus (Sars-CoV-2)

Torsten

Administrator
Teammitglied
Hongkong stellt Haustiere unter Quarantäne

"Alle Haustiere von Hongkonger Coronavirus-Infizierten sollen nach Anordnung der Regierung unter Quarantäne gestellt werden. Wie die Behörden am Freitag mitteilten, wird der Hund einer 60-jährigen Erkrankten bereits auf einer Isolierstation behandelt, weil er sich möglicherweise mit Sars-CoV-2 angesteckt hat. „Proben aus der Nasen- und Mundhöhle wurden schwach positiv auf COVID-19 getestet“, sagte ein Regierungssprecher."


Ist es nun doch übertragbar auf Tiere? Irgendwie erzählt da jeder was anderes.

Torsten

P.S.: Bitte hier nur über Haustiere im Zusammenhang mit Corana diskutieren. Für alles darüber hinaus bitte den allgemeinen Diskussionsthread zum Thema Coronavirus unter https://www.hundeforum.com/threads/coronavirus.46377 nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Torsten

Administrator
Teammitglied
Was passiert mit Haustieren während der häuslichen Quarantäne?

"Viele Haustierhalter sorgen sich, was mit ihren Tieren im Fall einer angeordneten Quarantäne geschieht. Der Deutsche Tierschutzbund gibt Entwarnung: Wer einen direkten Gartenzugang hat, kann Katzen und auch Hunde rauslassen, wenn er selbst das Haus nicht verlässt. Reine Wohnungskatzen werden versorgt wie gehabt.

Bei Hunden reicht es auch laut Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aus, wenn sein Besitzer dafür sorgt, dass jemand das Tier regelmäßig zum Gassigehen abholt. Das können Freunde oder Nachbarn sein, die zum Beispiel auch Einkäufe erledigen. Sie sollten allerdings die Wohnung nicht betreten und Hände waschen oder desinfizieren, nachdem sie Kontakt mit dem Hund oder der Leine hatte, rät der Tierschutzbund. Das BMEL warnt vor engem Körperkontakt. Eine andere Möglichkeit ist, das Tier bei einer nahestehenden Person unterzubringen, ähnlich wie bei einem Urlaub oder einer Erkrankung. Eine vorübergehende Unterbringung in Tierpensionen oder Tierheimen sollte nur eine Notlösung sein.

Das letzte Wort hat das lokal zuständige Gesundheitsamt, erklärt das BMEL. Grundsätzlich gelte seine Einschätzung der individuellen Situation.

Ob Tiere das Virus übertragen können, ist bislang umstritten. Nachdem der Erreger an der Schnauze eines Hundes in Hongkong gefunden wurde, war sogar berichtet worden, er sei an Corona erkrankt. Die Süddeutsche Zeitung gibt Entwarnung und beruft sich auf den Virologen Jonathan Ball. Er geht von einer zufälligen Messung aus und spricht von unnötiger Hysterie."

 

Torsten

Administrator
Teammitglied

Torsten

Administrator
Teammitglied
Der Deutsche Tierschutzbund hat den aktuellen Stand meiner Ansicht nach gut zusammengetragen:

"Können Hunde und Katzen an SARS-CoV-2 erkranken oder übertragen?

Bislang gibt es keine Hinweise darauf, dass Hunde und Katzen an SARS-CoV-2 erkranken können oder es übertragen. Das Einhalten grundsätzlicher Hygieneregeln wie Hände waschen sollte sowieso beachtet werden. Weitere Maßnahmen wie eine strikte Trennung oder Quarantäne von Hunden und Katzen wird derzeit nicht vom Friedrich-Löffler-Institut (FLI) empfohlen. Somit sind auch keine Atemmasken oder Desinfektionsmittel für Tierenotwendig! Im Gegenteil bedeuten sie sehr viel Stress für die Tiere und können die Haut und Schleimhäute schädigen! "


Torsten
 

Tiffany

Stammuser
Gehe nicht davon aus, daß es so bald hier auftreten wird.
Aber es wird - so wurde ja gesagt - sich immer weiter verbreiten, wenn auch im Sommer langsamer mit dem dann wieder zu erwartenden starken Anstieg im Herbst und Winter.

Als 1. Sicherungs- und Fluchtmaßnahme bzw. als Quarantäne-Raum hole ich die Tage meinen Wohni hierher.
Kann nicht schaden, und spart sogar noch Geld :)
 

Torsten

Administrator
Teammitglied
Quarantäne für Hund in Hongkong beendet - Keine Ansteckung mit Virus

"Der Hund eines Coronavirus-Patienten in Hongkong trägt den Erreger nach eingehenden Untersuchungen nicht. Behörden hatten den Verdacht, es könne sich möglicherweise um die erste Übertragung des Erregers von Mensch zu Tier handeln. Der Hund war „schwach positiv“ gestestet und unter Quaräntene gestellt worden."


Zur Abwechslung mal was Positives hinsichtlich Corona :)

Torsten
 



Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben