Buch “Der mit dem Wolf Fuss geht“

NV-Hundehaftpflicht
NV-Hundehaftpflicht

sandra8877

Stammuser
Erster Hund
Pucsu (8 Jahre)
Über das oben genannte Buch von Udo Hüttner bin ich im Netzt gestolpert.

40 Euro ist nicht wenig und ich überlege noch.

Hat das Buch von euch schon mal wer gelesen? Lohnt es sich?
Kennt sich wer mit der Methode aus?
 

19Kenia98

Stammuser
Nein, lohnt sich nicht. Die Empfehlung von Herr Hüttner zur Leinenführigkeit in diesem Buch ist z.B. den Hund einfach immer an der Leine zurückzuziehen, sobald er nach vorne läuft. Als ich mal ganz unverbindlich nach einer Schnupperstunde gefragt habe, wurde mir gesagt, dass ich meinem Hund ein Halsband anziehen soll, das auf gar keinen Fall runtergehen kann, egal wie man dran zieht🧐
 

sandra8877

Stammuser
Erster Hund
Pucsu (8 Jahre)
Ich finde das Thema spannend mehr über Körpersprache / haltung zu erfahren statt immer mit Leckerchen zu trainieren.
 

Shnarph

Stammuser
Erster Hund
Kritzel (7)
Zweiter Hund
Keks (5)
Dritter Hund
Schorsch ♱ / Sepp ♱
Vierter Hund
Henry ♱ / Fritz ♱
Ich kenn eine, die mit ihrer Hündin bei ihm im Training ist. Sehr viel anders als HTS ist das, vom Leinenruck abgesehen, nicht.;)
 
Ich finde den Titel des Buches blöd. Gerade die Problematik der Wolfhybriden zeigt das ein Wolf an der Leine reiner Unfug ist.
 

Wautzi

Stammuser
Erster Hund
BalouDackelMix8.3.11
Zweiter Hund
Mogli, JRT,21.10.12
Dritter Hund
HermanPodiMix16.6.14
Ich habe mal ein bisschen auf der Seite gestöbert und das

Kontaktanfragen kommen immer von rangniederen Rudelmitgliedern. Die Chefs lassen sich begrüßen. Sie begrüßen nicht als erste. Wer das tut, stellt sich unter seinen Hund und gibt ihm freiwillig die Führung ab. Zwar nicht gleich komplett, aber es ist für ihn schon ein großer Erfolg, in seiner Karriere als Boss des Rudels.
Es kann aber ein wenig dauern bis es soweit ist, denn unser Hund gibt die Führung nicht so ohne Weiteres ab. Und selbst wenn, bedeutet es für ihn anfangs immer einen Gesichtsverlust, in einer strittigen Situation, in der er gern seinen Willen durchsetzen möchte, offen um Kontakt zu bitten und sich uns somit zu unterwerfen.
Nach ganz kurzer Zeit wird unser Vierbeiner begriffen haben und alle paar Sekunden nach uns sehen. Er wird sich nicht mehr von uns entfernen.

reicht mir um zu wissen, dass ich nach dieser Methode und bei diesem Trainer nicht mit meinen Hunden trainieren möchte.

Ich nehme auch mal von mir aus Kontakt zu meinen Hunden auf und dadurch werden meine Hunde nicht der Boss eines Rudels, das es zwischen mir und den Hunden gar nicht gibt.

Und meine Hunde sollen sich auch bitte nicht alle paar Sekunden nach mir umdrehen und ständig an mir kleben.
 

Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben