1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. Tiermedizin-Stunde #2 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Kostenloser Zugang und weitere Infos

Der Hundeflüsterer - das Buch

Dieses Thema im Forum "Hundebücher & Hunde im TV / Kino" wurde erstellt von DieterI, 27. September 2017.

  1. DieterI

    DieterI Gast

    Beiträge:
    6.086
    Nach all den Threads über allgemeine Enthüllungen, über Bücher, Musik und Videos, die uns die Augen öffnen, Wahlthreads mit überraschenden Demontagen, Dritter-Weltkrieg sowie über Flüchtlinge- und Asylbewerber hab ich lange überlegt, ob ich einen profanen Beitrag über einen Hundetrainer oder -flüsterer einstellen soll.

    Doch, sowas hatten wir schon lange nicht mehr - und wir sind immerhin ein Hundeforum. Glaube ich.

    Es gibt ein neues Buch.
    Von einem Hundetrainer oder -flüsterer.
    Harald Kuttert heisst der Experte, der auf einem Bauernhof lebt(e), schon als Kind zu Tieren und besonders Hunden eine tiefe innere Verbundenheit spürte, gerne bei den Hunden geschlafen und mit ihnen mehr Zeit verbracht hat, als mit seinen Freunden.

    http://www.hundefluesterer.com/index.php/zu-meiner-Person

    Irgendwann entstand dann die sog. "Tierorientierte Methode".

    http://www.hundefluesterer.com/index.php/tierorientierte-Methode

    Eine gewaltfreie, aber körperliche "Methode". Irgendwie.

    Das unvermeidliche Buch zur Methode - "Hundeschule Nein Danke".

    http://www.hundefluesterer.com/index.php/das-neue-buch

    Allein schon wegen des Titels ist die Gefahr gegeben, dass die versammelten Internet-Hundetrainer-Hundeschulinhaber-Hundetherapieinstitutinhaber-Größen über den dann Bedauernswerten herfallen und ihn ein wenig plattmachen.
    Man darf auf die nächste Zeit gespannt sein.:D

    Ein Video gibt es auch, von antenne Bayern.

    http://www.hundefluesterer.com/index.php/radio-tv

    Mir ist zwar nicht klar, was das Leinengerucke und Geschubse soll, aber da Hunde Rempeltiere sind, wird das schon seinen Sinn haben. Und es gibt ja vorher ein langes Gespräch.

    Vielleicht geht ein neuer Stern auf. Am Hundehimmel. Der von Maike Maya ????? (Mensch, wie war doch gleich der Name?:D) scheint mir ja schon etwas verblasst.
     
    Entenwackele, Hanca, Annali und 2 anderen gefällt das.
  2. Karojaro

    Karojaro Stammuser

    Beiträge:
    1.171
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Erster Hund:
    Lucky, JRT (10)
    Zweiter Hund:
    Aslan/Rottweiler(3)
    Gute Idee- Hundethema! Muss erst mal noch die Links auf mich wirken lassen.
     
    DieterI und Silkies gefällt das.
  3. Annali

    Annali Stammuser

    Beiträge:
    223
    Erster Hund:
    Linnie/ Shiba (2015)
    Ich finde die Bezeichnung Hundeflüsterer passt schon...

    Wieso denken diese „Hundeversteher“ eigentlich immer, dass es hilfreich wäre, wenn der Mensch sich wie ein Hund benimmt? :rolleyes:
     
  4. Silkies

    Silkies Stammuser

    Beiträge:
    1.440
    Geschlecht:
    weiblich
    Ui, das ist ja ganz was neues: Einer der nach der Methode "benimm dich wie ein Hund" vorgehen will, sich Flüsterer nennt und dabei in seinen Aktionen mehr nach Anschreien rüberkommt... [​IMG]
     
    Entenwackele, DieterI und Karojaro gefällt das.
  5. Karojaro

    Karojaro Stammuser

    Beiträge:
    1.171
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Erster Hund:
    Lucky, JRT (10)
    Zweiter Hund:
    Aslan/Rottweiler(3)
    Ich hab schon versch..ssen bei unsern Hunden- bin kein Rudelführer! Alles falsch gemacht!
     
    Entenwackele, angar, DieterI und 3 anderen gefällt das.
  6. Lichterflug

    Lichterflug Stammuser

    Beiträge:
    7.697
    Erster Hund:
    Terry / Yorkshire Terrier †
    Zweiter Hund:
    Lotti / Russell Terrier †
    Dritter Hund:
    Abby / American Stafford.
    Das Video aus dem letzten Link ganz unten gefällt mir ehrlich gesagt nicht.
    Ab Minuten 4:00 wird immer wieder sinnfrei am Halsband gerissen, bei Minute 4:33 kurz bevor der Hund sich setzt beschwichtigt er.

    Ich würde nicht erlauben, dass ein fremder Mensch so mit meinem Hund umgeht. Wäre mit einem Hund auch gar nicht möglich, das würde sie sich von einer fremden Person nicht gefallen lassen. Eine Trainerin hat ein mal versucht Abby mittels Wasserflasche zu korrigieren. Das Ergebis war, dass Abby ihr die Flasche aus der Hand riss und durchlöcherte.
     
    Entenwackele, DieterI, Karojaro und 2 anderen gefällt das.
  7. Annali

    Annali Stammuser

    Beiträge:
    223
    Erster Hund:
    Linnie/ Shiba (2015)
    Ich bin dir weit voraus! Bei uns wird immer das gemacht, was ich sage ... solange ich ein Leckerli in der Hand habe :cool:
     
  8. Wautzi

    Wautzi Stammuser

    Beiträge:
    17.902
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    In der Nähe von Peine
    Erster Hund:
    BalouDackelMix8.3.11
    Zweiter Hund:
    Mogli, JRT,21.10.12
    Dritter Hund:
    HermanPodiMix16.6.14
    Der Typ stubst und ruckt mir zuviel an der Leine rum. Ich bin ein Mensch und kann reden und wenn ich Aufmerksamkeit von meinen Hunden möchte sage ich ihren Namen und dann was ich von ihnen möchte.

    Führung finde ich gut und sinnvoll für Hunde aber nicht so.

    Und der Begriff "Hundeflüsterer" hat einen negativen Beigeschmack für mich.
     
  9. Silkies

    Silkies Stammuser

    Beiträge:
    1.440
    Geschlecht:
    weiblich
    Vielleicht hatte ich ja bisher nur die Einsteins unter den Hunden - aber meine Hunde waren alle schlau genug zu erkennen, dass ich ein Mensch bin und kein Hund. Keiner hat je ein Lächeln mit Zähnefletschen verwechselt, sie haben mir nachgesehen dass ich nicht wedeln kann, und tatsächlich funktionierte und funktioniert unser Training nahezu komplett "hands off". Irgendwie merkwürdig...
     
  10. Mestchen

    Mestchen Stammuser

    Beiträge:
    14.303
    Ort:
    Minden
    Erster Hund:
    Kiara / Mix / *05.11.2004
    Zweiter Hund:
    Caro / Mops / *16.04.2011
    Das Video tut weh. Der "Hundeflüsterer" arbeitet mit Körpersprache. (4:25) Ah ja. Er sagt die ganze Zeit "Bleib", "Bleib", "Bleib" und schubst das Rempeltier an. Der arme Hund tut mir leid. Und dann bei 7:48 erklärt er, dass der Hund lacht. Nein. Der Hund ist gestresst, oder sehe ich es falsch?

    Bei 8:40 geht es um Ängste. Ah ja. Die darf man auch anrempeln. Caro ist zwar kein Angsthund, aber sie würde das rempeln entweder als Spiel ansehen (wir rempeln viel beim Spielen), oder sie findet es total kacke und springt im Voraus zu Seite.
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten : Gesundheitstreff.de | VRTreffpunkt.de | Tierfreund.com