1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Hundebetreuung gefunden - Schlüssel übergeben mit/ohne Schriftstück (Versicherung)?

Dieses Thema im Forum "Hundebetreuung" wurde erstellt von cockerspaniel85, 17. Februar 2017.

  1. cockerspaniel85

    cockerspaniel85 Gast

    Beiträge:
    327
    Liebe Hundefreunde,

    ich habe nun eine meines Erachtens nach gute und zuverlässige Hundebetreuung gefunden.

    Mein Hund wird vormittags abgeholt, in 5-7 großen Gruppen ausgeführt und gegen 17/18 Uhr zurückgebracht.

    Nun ist es so, dass ich dafür natürlich auch meinen Wohnungsschlüssel übergeben muss.

    Klar, wenn ich denen schon meinen Hund anvertraue, kann ich ja auch meine Wohnung anvertrauen - aber würdet ihr auf meiner Stelle die Übergabe des Schlüssels protokollieren? Der Gassigeher meinte, dass bisher sowas nicht gewünscht war, daher war ich etwas verwundert.

    Mich würde halt interessieren, wie es aus versicherungstechnischer Sicht aussieht - was ist, wenn meine Bude plötzlich leergeräumt ist und rauskommt, dass ich Schlüssel ohne Protokoll übergeben habe. Könnte ich da Ärger mit der Versicherung kriegen?

    Ein anderes Argument ist natürlich dieses, dass ich zu Hause auch sensible Arbeitsdaten liegen habe. Auch diesbezüglich wäre es wichtig, dass die Schüsselübergabe protokolliert wird.

    Nur hatte ich halt den Eindruck, dass das sehr misstrauisch bei dem Gassigänger rüberkam.

    Wie habt ihr das geregelt mit euren Schüsseln? Habt ihr euch die Übergabe schriftlich bestätigen lassen?

    Viele Grüße
    Cockerspaniel
     
  2. Hope2016

    Hope2016 Stammuser

    Beiträge:
    606
    Erster Hund:
    Hope/Chihuahua (30.06.2016)
    Zweiter Hund:
    Suri/ Shih-tzu (24.09.2016)
    Ich habe zwar keinen gassigänger finde es aber ok wenn du dich absichern willst, auch wenn es von anderen nicht erwünscht oder benötigt war, finde ich das man da verständnis haben kann da es ja ein fremder in dem sinne ist und ein gesundes missvertrauen in der heutigen zeit, sollte nichts verwerfliches sein. Natürlich ist es schön wenn andere soviel vertrauen in fremde Menschen haben, es ist ja aber nichts dabei sich durch ein protokoll kurz abzusichern, denke ich. :)
    Freut mich übrigens für euch das ihr einen gassigänger gefunden habt der ansonsten für euch einen soliden eindruck zu machen scheint. :)
     
  3. Rumpelwicht

    Rumpelwicht Stammuser

    Beiträge:
    4.302
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    LK Hameln
    Erster Hund:
    Fiona (10), Mix
    Vorab: ich habe keine Ahnung, wie das rechtlich oder mit der Versicherung aussieht, wenn was passiert.

    Aber: wir bei der Arbeit zb müssen ja auch unterzeichnen, dass wir einen Schlüssel erhalten haben usw. Also finde ich das völlig legitim. Ich würde das auch einfach so erklären. Sagen, dass du schon alleine für dich selbst das schriftlich haben möchtest, um Ordnung zu haben etc.
     
  4. Benutzer582

    Benutzer582 Gast

    Beiträge:
    827
    Hallo Cockerspaniel,

    es ist immer so leicht gesagt: wenn du ihm deinen Hund anvertraust - dann kannst du ihm die Wohnung auch anvertrauen...

    Genau diese Gedanken hat sich meine Nachbarin auch gemacht. sie hat mit dem Hundesitter genau darüber gesprochen - und: das Thema war dem Mann bekannt. Beide haben ein Stück Papier unterschrieben und festgehalten warum Herr XYZ einen Schlüssel zum Haus bekommen hat.

    Vielleicht kannst du ja auch mal bei deiner Hausratversicherung nachfragen, ob es wegen der Schlüsselweitergabe an Herrn XYZ irgendwelche Bedenken gibt wenn es zu einem Einbruch oder so kommt...

    Ich würde auch versuchen mich abzusichern...

    ...denkt die
    Ulla
     
  5. Shnarph

    Shnarph Stammuser

    Beiträge:
    8.787
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberfranken
    Erster Hund:
    Kritzel (6)
    Zweiter Hund:
    Keks (4)
    Dritter Hund:
    Schorsch ♱
    Vierter Hund:
    Sepp ♱
    Ich habe selber 3 Gassihunde, von den einen habe ich den Schlüssel so auf die Hand bekommen, aber wir kennen uns auch schon länger. Bei den anderen beiden habe ich auf Wunsch der Besitzerin ein Schreiben unterschrieben, in dem z.B. steht, dass ich (Name, Adresse) den Schlüssel in Empfang genommen habe und ihn jederzeit wieder aushändige, wenn sie es möchte.
    War für mich okay und ich selber würde das auch so handhaben.
     
  6. lina27

    lina27 Stammuser

    Beiträge:
    6.541
    Ort:
    Österreich
    Erster Hund:
    Rex / Chihuahua
    Zweiter Hund:
    Jasmin/Yorkiemix
    Ich finde es auch okay, wenn du das protokollieren möchtest.
    Meiner Sitterin hab ich den Schlüssel einfach so gegeben - die macht das hauptberuflich, wurde mir von einer Bekannten empfohlen und Sorgen hab ich mir da keine gemacht.
     
  7. derDobermann

    derDobermann Stammuser

    Beiträge:
    2.844
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Leipzig
    Erster Hund:
    Kein Hund
    Ich würde wahrscheinlich auch Kameras verstecken :denken24:
     
  8. Blumenfee2017

    Blumenfee2017 Stammuser

    Beiträge:
    2.458
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niederösterreich
    Erster Hund:
    Cira - Sib. Husky 2009
    Zweiter Hund:
    Cotya - Sib. Husky 2009
    Dritter Hund:
    Mia - KH Collie 2011
    Vierter Hund:
    Loomie - Pitbull 2013
    Ich persönlich würde die Schlüsselübergabe inkl. Schlüsselnr. protokollieren. Das dauert 3 Min. und es ist überhaupt nichts dabei :denken24:
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2017
  9. T S
    cockerspaniel85

    cockerspaniel85 Gast

    Beiträge:
    327
    Ich habe mir unnötig Sorgen gemacht. Er meinte zu mir, wir können das gerne protokollieren und das haben wir auch getan:)

    LG
    Cockerspaniel85
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com