Wühltischwelpen - nein Danke! Nein zum Handel mit Billigwelpen

Erster Hund
Nele 20.11.14 †
Zweiter Hund
Musa geb. 2007
die meisten theoretischen konzepte scheitern im realen leben,
im alltag.
Jenseits theoretischer konzepte entstehen manchmal blühende inseln.
Eine sieht so aus:


Es gibt eine gruppe von menschen die man landläufig als
berber, landschreicher, penner , obdachloser, bettler usw. bezeichnet.
Nach meiner beobachtung entfalten sich dort die innigsten mensch-tier
beziehung. Den hunden mag es mal an ausreichendem futter
oder ärztlicher versorgung fehlen, aber an einem mangelt es
ihnen nicht - zeitlose zuwendung und geborgenheit.
 
Erster Hund
Blacky Berner mix( 99-2012
Zweiter Hund
Sammy Berner Mix.(007
Dritter Hund
Nino Berner -Mix seit 2012
die meisten theoretischen konzepte scheitern im realen leben,
im alltag.
Jenseits theoretischer konzepte entstehen manchmal blühende inseln.
Eine sieht so aus:


Es gibt eine gruppe von menschen die man landläufig als
berber, landschreicher, penner , obdachloser, bettler usw. bezeichnet.
Nach meiner beobachtung entfalten sich dort die innigsten mensch-tier
beziehung. Den hunden mag es mal an ausreichendem futter
oder ärztlicher versorgung fehlen, aber an einem mangelt es
ihnen nicht - zeitlose zuwendung und geborgenheit.

Ja ,aber ich glaube nicht ,das diese Leute überhaupt einen Hund kaufen können ,das sind eher Tiere die vielleicht ausgesetzt wurden ect.
Dafür gibt es in vielen Großstädten Tiertafeln und T.Ärzte die ohne Bezahlung solche Tiere behandeln.
Diese Leute hängen auch meistens so sehr an Ihren Tieren ,das sie lieber selbst hungern würden als das Tier hungern zulassen ,weil es oft der einige Partner bzw. Freund ist den sie haben.
Hier geht es aber um Leute die ein Tier haben wollen und das möglichst billig ,obwohl sie wissen das dadurch noch mehr Leid entsteht .
Das ist der Hauptgrund so etwas nicht zu unterstützen .

sammybi
 
Erster Hund
Gizmo / Mischling (*08/14)
Erst einmal finde ich es traurig ,das über ein so wichtiges Thema so gestritten wird ,und Jemand so angegriffen wird,der seine Meinung vertritt.

Tja, da kann man nix machen. Es ist nun mal so, dass einige sich für was Besseres halten und da wird dann gerne von oben herab belehrt.
Aber da muß man durch, so ein bischen Wattebauschwerfen muß man schon abkönnen...

Für mich beispielsweise gehören die Themen "Wühltisch-Welpen" und "Qualzuchten" zusammen. Beides ist verachtenswert. Ich halte es für heuchlerisch, sich über das eine Thema zu echauffieren und über das andere Thema zu schweigen. So lange nicht sichergestellt ist, dass Zuchtstandards sich an der Gesundheit der Tiere und nicht nach dem Aussehen, der Mode und was gerade angesagt oder nachgefragt ist, gerichtet sind und Hunde vom Züchter frei von angezüchteten Krankheiten sind, so lange muß auch über Alternativen zum Hund vom Züchter nachgedacht werden.

Desweiteren halte ich Aussagen von "durch und durch kranken Tieren vom Vermehrer" für kontraproduktiv. Man kann über die nicht tiergerechte Haltung der Mutterhündinnen informieren und die Leute darüber aufklären aber mit tumben Phrasen von kranken Welpen erreicht man nichts.
Hier in FF sind nach meiner Einschätzung von 5 Hunden 4 aus Polen und das scheint hier völlig normal zu sein. Da hat kaum einer ein Problem damit und die Quote wäre sicher einen Andere, wenn der überwiegende Teil der Welpen die ersten Lebensjahre nicht überstehen würde.
Mit dem Argument, dass Welpen aus Polen alle krank wären und nicht alt würden, erreicht man hier niemanden, der drei Nachbarn kennt, die einen Hund aus Polen haben und deren Hunde gesund sind. Die Leute erreicht man nur, wenn man auf die Haltungsbedingungen der Mutterhündinnen hinweist, wobei einem gewissen Prozentsatz wohl auch dieses Thema am allerwertesten vorbei geht.

Paule
 
Erster Hund
ab Mai 2021
Zweiter Hund
Tommy Labbi X BS (7)
Tja, da kann man nix machen. Es ist nun mal so, dass einige sich für was Besseres halten und da wird dann gerne von oben herab belehrt.
Aber da muß man durch, so ein bischen Wattebauschwerfen muß man schon abkönnen...

Jetzt redest du schon wieder von etwas was nicht passiert ist.
Das schwarze ist die Schrift.
 
Es ist nun mal so, dass einige sich für was Besseres halten und da wird dann gerne von oben herab belehrt.

Vielleicht nicht so gemeint gewesen, aber zumindest bei mir ist es so angekommen!


Paule, ich habe zwar noch nicht viel von dir gelesen, aber dein erfrischender und ehrlicher Schreibstil macht mir Lust auf Mehr!:zustimmung:
 
Desweiteren halte ich Aussagen von "durch und durch kranken Tieren vom Vermehrer" für kontraproduktiv.
Hier in FF sind nach meiner Einschätzung von 5 Hunden 4 aus Polen und das scheint hier völlig normal zu sein.

Es gibt in Polen - denke ich - 3 "Sorten" von Hunden/Welpen:

1. die aus "Zuchtfabriken", wo unter tierschutzwidrigen Bedingungen massenhaft Welpen produziert werden, die viel zu jung in die BRD, nach Holland oder Belgien gebracht werden, um dort von Hundehändlern verhökert zu oder per Internet-Anzeigen angeboten werden,

2. die aus sog. mehr oder weniger zielgerichteten Vermehrerwürfen, also Dorfhund A besucht Dorfhündin B oder irgendeine polnische Hündin wird "immer mal" belegt und die Welpen werden halt verkauft, im Grunde so wie bei uns.

3. ganz normale Rassehunde eines Zuchtvereins, dessen Züchter nach bestimmten Standards züchten, überprüft werden und die Welpen - wie bei uns - nach mehr oder weniger selbstgesetzten Kriterien verkaufen. Mir fällt allerdings gerade - bis auf die Kopov-Bracken, nach der sich mancher bundesdeutscher Jäger die Finger leckt - keine besondere polnische Rasse ein.

Eine meiner Schwägerinnen hatte mal vor 25 Jahren einen Welpen aus Polen, der gehörte in die Kategorie 2. Den hatten sie auf einem polnischen Landmarkt gekauft und umgerechnet um die 3,-- € bezahlt. Die Welpen befanden sich in einer Kiste neben Hühnern, Enten, Gänsen, Kaninchen und sonstigem Getier. Irgendein polnischen Bauer hat seine Welpen dort auf dem Markt neben seinen Hühnern und Gemüse etc. verkauft.

Dieser Hund wurde 16 oder 17 Jahre, war bis ins hohe Alter gesund und fit und hat den TA nur zum Impfen gesehen. Auch im Verhalten ein völlig unproblematisches Tier.

Über welche Kategorie Hunde reden wir in dem Zusammenhang, wenn in Deiner Gegend 5 von 4 Hunden aus Polen sind?
 
Erster Hund
Gizmo / Mischling (*08/14)
Über welche Kategorie Hunde reden wir in dem Zusammenhang, wenn in Deiner Gegend 4 von 5 Hunden aus Polen sind?

Hallo Dieter

Die Frage kann ich dir ehrlich gesagt nicht beantworten.
Von den mir bekannten Hunden sind so ca 75% direkt vom Basar. Das betrifft hauptsächlich ältere Hunde. Die restlichen 25% sind jünger als 5 Jahre und über Ebay-Kleinanzeigen von deutschen Zwischenhändlern oder als Privatperson auftretenden Polen verkauft worden. Da sind die Preise dann auch schon über 100 €, während die Hunde auf dem Basar wohl gerade mal 50 DM gekostet haben. Der Unterschied zwischen Basar und Kleinanzeigen besteht wohl darin, dass auf dem Basar ein ganzer Karton voll Welpen zu besichtigen war, während über Kleinanzeigen überwiegend einzelne Hunde als letzter Welpe des Wurfes angepriesen werden, der Vater des Welpen gilt dann meist als unbekannt, was unterstreichen soll, dass es sich um einen Zufallswurf handelt und den Interessenten unter einen vermeintlichen Zeitdruck setzt, da ja jemand schneller sein könnte...
Es ist zu befürchten, dass alle aus der Kategorie 1 sind aber manch Hundehalter redet sich ein, dass er nen Welpen aus nem Zufallswurf privater Hundehalter erwischt hat.

Gruß Paule
 
Zuletzt bearbeitet:
Erster Hund
Sirius (BePi)
Zweiter Hund
Chili (Sheltie)
Dritter Hund
Amber (EpPi)
Aber jetzt bin ich endgültig draussen. Ist nicht mein Thema...

Paule

Du bist aber auch nicht Konsequent :zustimmung:
Ich finde es etwas daneben, dass es hier nicht mehr inhaltlich diskutiert wird, sondern auf solche Beiträge eingegangen wird und sich an Formulierungen aufgehangen wird.

Also weil es Qualzucht gibt, ist das die Berechtigung zum Vermehrer zu laufen?
Es ist genau so wenig alles Qualzucht, wie alle Hunde aus Polen gesund sind.
Auch beim Züchter und bei den Rassen muss man schauen: was unterstütze ich und was nicht. Und das kann man auch als Laie mit etwas Verstand beurteilen.
 



Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben