1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Auf Wohnungssuche, aber niemand will einen Rottweiler mit einziehen lassen. Was nun ?

Dieses Thema im Forum "Wohnen mit Hunden" wurde erstellt von Ayleen, 23. Februar 2013.

  1. schaefchen

    schaefchen Stammuser

    Beiträge:
    115
    Bestehen kann man bei Einzug der neuen Mieter auf alles mögliche.
    Ob die Modalitäten dann allerdings bestehen bleiben ist kaum mehr zu überprüfen.
    Einzig sicher ist wohl eine bei Vertragsabschluss hinterlegte Kaution. Und je nach Ausmaß der Zerstörung decken maximal drei Monatskaltmieten die entstandenen Kosten kaum ab.

    In diesem Fall war es auch so, dass die potentiellen Mieter uns bei Vertragsabschluss Dinge versprochen und auch nachgewiesen haben, die letztlich leider keinen Bestand hatten.
    Das ist aber alles kein Kündigungsgrund. Grundsätzlich ist es eigentlich kaum möglich, Mieter zu kündigen - im Zweifelsfalle muss der Vermieter tatsächlich zu sehen, wie Fremde sein Eigentum regelrecht runter wirtschaften.
    Deswegen ist es eigentlich nicht verwunderlich, wenn im Vorfeld entsprechende Skepsis besteht.

    Sorry, OT.
     
  2. Casper

    Casper Stammuser

    Beiträge:
    834
    Ort:
    Koblenz, RLP
    Erster Hund:
    Casper, dt. Boxer (8 Mon.)
    Zweiter Hund:
    Vito, dt. Boxer (16 Mon.)
    Geht der Mietschaden über die "normale" Abnutzung eines Wohnraumes hinaus, bzw. kann nachgewiesen werden, dass es sich hierbei nicht um "Der Hund hat die Tapete angekaut", sondern um "Der Hund hat aus Langeweile und schlechter Haltung heraus das komplette Laminat geschreddert!" handelt, zahlt auch keine Haftpflicht. Die schauen sich schon an, was da als Schaden angegeben wird, und ob das im üblichen Maße ist. Meine Tante hatte eine Wohnung an Hundehalter vermietet, deren Hund komplette 60qm CV-Bodenbelag zerbissen, abgerupft und zerstört hat. Deren Haftpflicht zahlte nicht, da sie gesagt hat dass die Halter in hohem Maße ihre Sorgfalts- und Aufsichtspflicht verletzt haben. Selbst mit so einer Versicherung kann sich ein Vermieter also nie sicher sein. Meine Tante wartet heute noch auf Geld........
     
  3. delchen

    delchen Stammuser

    Beiträge:
    15.893
    Ort:
    Berlin
    Erster Hund:
    Luna/ Aussiemix (14.07.06)
    Zweiter Hund:
    Erna/Terroristin (15.08.13)
    Dritter Hund:
    Gipsy 18.11.1995-10.5.2013
    Vierter Hund:
    Polly/Pudel Tageshund
    ...und wenn deine tante nicht gepetzt hätte
    wäre sie schon glücklich.
     
  4. Casper

    Casper Stammuser

    Beiträge:
    834
    Ort:
    Koblenz, RLP
    Erster Hund:
    Casper, dt. Boxer (8 Mon.)
    Zweiter Hund:
    Vito, dt. Boxer (16 Mon.)
    Sorry, verstehe ich nicht?

    In welcher Hinsicht hat sie "gepetzt"? Weil sie nicht gesagt hat "Okay, kein Ding, ich kauf alles selbst neu"?

    Sinnlos.
     
  5. delchen

    delchen Stammuser

    Beiträge:
    15.893
    Ort:
    Berlin
    Erster Hund:
    Luna/ Aussiemix (14.07.06)
    Zweiter Hund:
    Erna/Terroristin (15.08.13)
    Dritter Hund:
    Gipsy 18.11.1995-10.5.2013
    Vierter Hund:
    Polly/Pudel Tageshund
    nein,wenn sie der versicherung nicht mitgeteilt hätte .....

    hätte die versicherung evtl. den schaden übernommen.
     
  6. Bodenseesetter

    Bodenseesetter Newbie

    Beiträge:
    40
    Ort:
    Daisendorf
    Erster Hund:
    Bernhardiner
    Zweiter Hund:
    Irish Red Setter
    Dritter Hund:
    Gordon Setter
    Wir wohnen seit vielen Jahren auch wieder zur Miete, allerdings immer in EFH. Wir kennen auch diese Schwierigkeiten. Bleibt immer ehrlich zu den Vermietern. Unsere Haftpflicht wird bei einem erneuten Umzug auch einiges Zahlen müssen.
    Ich glaub zu 90% hat das nichts mit der Rasse zu tun.
    Gebt doch mal selber eine Anzeige in der Zeitung auf. So, wie Junge Familie mit Hund sucht....
     
  7. Aurora39

    Aurora39 Newbie

    Beiträge:
    192
    Erster Hund:
    Shira Labrador bis 2007
    Zweiter Hund:
    Tyson Schäf.-Labr.Mix (PH )
    Dritter Hund:
    Sina Labrador 17.01. 13
    leider ist es so,auch wenn es heisst hunde dürfen kein hinderniss sein,ist es immernoch die endscheidung des vermieters an wen er vermietet,euch bleibt leider keine andere wal als weiter zu suchen,ich wünsch euch ganz viel glück das ihr einen vermieter findet der hunde mag,egal ob listenhunde oder nicht.
     
  8. Barbara1

    Barbara1 Stammuser

    Beiträge:
    344
    Neues BGH-Urteil...

    Guten Morgen,

    Der BGH hat mittlerweile entschieden, dass die Hundehaltung nicht mehr generell verboten werden darf.

    Schau mal bitte im Netz, da wirst Du das entsprechende Urteil, bzw die Entscheidung finden...


    Viel Glück


    Barbara
     
  9. Aurora39

    Aurora39 Newbie

    Beiträge:
    192
    Erster Hund:
    Shira Labrador bis 2007
    Zweiter Hund:
    Tyson Schäf.-Labr.Mix (PH )
    Dritter Hund:
    Sina Labrador 17.01. 13

    das wird ihr nicht viel helfen,es gibt diese endscheidung ja ,aber es ist numal die endscheidung des vermieters ob er eine wohnung an einem hundebesitzter vermietet,kein gericht kann einen vermieter dazu zwingen seine wohnung an einem hundebesitzter zu vermieten,in diesem besagten fall geht es um einen mieter der einen hund hat,und nicht darum das er eine wohnung haben will.
     
  10. Benutzer434

    Benutzer434 Neu angemeldet

    Beiträge:
    3.382
    Das Recht hat ein Vermieter natürlich nicht, aber es wird dennoch oft verlangt und muss als Entgegenkommen seinerseits gewertet werden.

    Denn er hat ja auch das recht einem die Wohnung nicht zu vermieten ;)

    Mein Vermieter hat darauf bestanden das ich ihm eine Kopie meiner Haftpflichtversicherung mit Mietschäden zukommen lasse. Was für mich kein Problem war weil wir ja eh eine haben, aber er wollte es sehen.
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com