1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Oberste Richter kippen Strandgebühr an deutschen Küsten

Dieses Thema im Forum "Reisen mit Hund" wurde erstellt von Torsten, 14. September 2017.

  1. Torsten

    Torsten Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.631
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Erster Hund:
    Labrador (11)
    Oberste Richter kippen Strandgebühr an deutschen Küsten

    "Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat die generelle Erhebung von Eintrittsgebühren für zwei niedersächsische Strände überraschend für rechtswidrig erklärt. Mit erheblichen Folgen für die Urlaubsorte an Nord- und Ostsee. "

    https://www.welt.de/politik/deutsch...ippen-Strandgebuehr-an-deutschen-Kuesten.html

    Bleibt zu hoffen, dass dieses Urteil Schule macht und demnächst nirgendwo mehr eine Gebühr für einen Strandbesuch entrichtet werden muss. Nicht nur für wasserliebende Hunde sicher eine gute Nachricht.

    Ich persönlich empfand es schon immer als absolute Frechheit, dass ich für einen kurzen Strandbesuch gleich mehrere Euros Eintritt bezahlen sollte und sogar für die Hunde eine Gebühr verlangt wurde. Zusammen mit der Parkgebühr wird jeder Strandbesuch dadurch zu einem echt teuren Unterfangen.

    In Bereichen mit guter Infrastruktur (Toiletten, Baywatch, Kiosk, Parkplätze direkt am Strand, etc. ) sollen die meinetwegen ihre Gebühr erheben. Alle anderen Bereiche sollten aber der Allgemeinheit ohne weitere Gebühren zur Verfügung stehen.

    Dass es letztendlich auch nur wieder darum geht, dass sich einige auf Kosten der Allgemeinheit die Taschen vollstopfen wollen, wird sogar offen zugegeben:

    "So hatte Björn Mühlena (SPD), der Bürgermeister der Gemeinde Wangerland, schon vor dem Urteil angekündigt, sich im Falle einer Niederlage um andere Einnahmequellen bemühen zu wollen."

    Möge sich jeder sein eigenes Urteil hinsichtlich einer solchen Denkweise unserer angeblichen Volksvertreter bilden.

    Torsten
     
  2. Hanni1990

    Hanni1990 Stammuser

    Beiträge:
    506
    Ort:
    Bayern
    Erster Hund:
    Felix / Eurasier
    Ich war schon öfter im Wangerland am Strand. Ob das Urteil jetzt so toll ist... ich als Urlauber (kein Tagesgast) muss die Kurtaxe zahlen. Dafür durfte ich kostenlos an den Strand. Ich glaube allerdings mein Hund musste dort 2 Euro bezahlen. Kommt stattdessen eine Parkgebühr (ich fand es toll, dass da Parken im Wangerland am Strand, genauer Hooksiel, umsonst war) muss ich nicht nur Kurtaxe, sondern auch noch die Parkgebühr bezahlen. Für mich als Urlauber, der mehrere Tage dort ist, rechnet sich dies überhaupt nicht. Es bleibt so oder so ein teuer Besuch ;) Außer für Kurtaxenzahler ist die Parkgebühr dann auch inbegriffen, lassen wir uns überraschen.
    Übrigens günstiger wird es doch auch nicht für Tagesgäste, die anstatt des Strandeintritts für 3 Euro vielleicht sogar mehr, ich schätze ca. 5 Euro/Tag (so wo anders schon gesehen), für den Parkplatz zahlen müssen...
     
  3. Crime

    Crime Stammuser

    Beiträge:
    14.664
    Erster Hund:
    Luke / BdP-Senne-Mix (8,5)
    Zweiter Hund:
    Jack/Schnauzer † 01.07.2015
    Ich war ja völlig perplex als ich vor einigen Wochen anfing bisschen den Urlaub zu planen und da steht auf einmal was von Strandgebühren.

    Bin ja ein "Kind der Berge" und mir wäre kein Berg bekannt wo man ne Gipfelgebühr zahlen müsste. Ich fand das schon ziemlich befremdlich. Ich als Tourist bring ja mein Geld dahin über die Unterkunft in der ich schlafe, über die Restaurants die ich besuche und über sonstige Kaufkraft für Souvenirs usw.
    Strandkorbmiete kann ich ebenfalls noch akzeptieren genau wie eine, vernünftige, Parkgebühr.
     
  4. Hanni1990

    Hanni1990 Stammuser

    Beiträge:
    506
    Ort:
    Bayern
    Erster Hund:
    Felix / Eurasier
    Ja, also ich nicht falsch verstehen. Ich bin voll DAFÜR, dass jeder frei an den Strand gehen kann ohne irgendwelche Gebühren. Oder in die Berge. Oder sonst wo hin.
    Nur denke ich, wenn man sich den Bericht durchliest, dass man unterm Strich deshalb nicht "günstiger" weg kommt, wenn stattdessen Parkgebühren eingeführt werden ;) von daher ist das Urteil zwar gut und gerecht, aber sparen wird man sich deshalb nichts.

    Du müsstest ja dann die Kurtaxe zahlen und somit entfällt die Strandgebühr für dich. Die Strandgebühr ist nur für Tagesgäste gedacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2017
  5. Herrchen

    Herrchen Newbie

    Beiträge:
    406
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Münsterland
    Erster Hund:
    Chicco, Dackel
    Zweiter Hund:
    Dino, Dackelmix gest
    Ich muß Crime voll und ganz zustimmen. Ein Tourist bringt ohnehin Geld in die Region. Leider ist es heute anscheinend üblich geworden irgendwie an Geld zu kommen. Der Schuß kann auch nach hinten losgehen, wenn nämlich niemand mehr kommt. Wir fahren gern in den Norden um Urlaub zu machen, aber nicht um abgezockt zu werden.
     
  6. T S
    Torsten

    Torsten Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.631
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Erster Hund:
    Labrador (11)
    Früher oder später wird auch dem hoffentlich ein Riegel vorgeschoben werden. In vielen Fällen ist meiner Ansicht nach schlichtweg Abzocke, vor allem wenn es zunehmend fast ausschließlich nur noch gebührenpflichte Parkplätze gibt.

    Torsten
     
    Hanni1990 gefällt das.
  7. Crime

    Crime Stammuser

    Beiträge:
    14.664
    Erster Hund:
    Luke / BdP-Senne-Mix (8,5)
    Zweiter Hund:
    Jack/Schnauzer † 01.07.2015
    Es verleitet die Menschen aber vielleicht auf das Auto zu verzichten wenns an Strand geht. Vielleicht nicht die große Masse aber wenns nur ein prozentualer Teil ist wäre ja auch schon was gewonnen und zwar was viel besseres.
    Aber du hast natürlich Recht. Die Gebühr wird ziemlich sicher bleiben nur eben anders heißen und an anderer Stelle bezahlt werden müssen.
     
  8. Hanni1990

    Hanni1990 Stammuser

    Beiträge:
    506
    Ort:
    Bayern
    Erster Hund:
    Felix / Eurasier
    Ein guter Gedanke :)
    Ich kann aus persönlicher Erfahrung jetzt aber nur für Friesland/Ostfriesland sprechen. Man findet dort nicht unbedingt einen Strand in direkter nähe zur FeWo/Hotel. Außer man will sich hier auch abzocken lassen natürlich. Norddeich wäre da so ein Fall, zu Fuß an den Strand geht von einer FeWo, die eine Einrichtung aus den 80ern beinhaltet, kostet aber im Vergleich zu einer FeWo, die modern eingerichtet ist in der Stadt Norden tatsächlich mehr. Man ist also schon auf sein Auto angewiesen und somit auch auf die Parkplätze.
     
  9. Crime

    Crime Stammuser

    Beiträge:
    14.664
    Erster Hund:
    Luke / BdP-Senne-Mix (8,5)
    Zweiter Hund:
    Jack/Schnauzer † 01.07.2015
    Öffentliche Verkehrsmittel? Fahrrad?
     
  10. Hanni1990

    Hanni1990 Stammuser

    Beiträge:
    506
    Ort:
    Bayern
    Erster Hund:
    Felix / Eurasier
    :D Ostfriesland besteht aus kleinen Dörfern und drei vier größeren Städten. Dazu kommt, dass die Dörfer selbst zum Teil extrem auseinander gezogen sind. Großheide zum Beispiel. Da waren wir auch schon. Da einen Bus zu finden, der öfter als zweimal irgendwo hin fährt stelle ich mir schwierig vor. Wird dort nicht anders sein als hier bei uns am Dorf... da fährt der Bus auch nicht öfter :D

    Fahrrad mit Hund ist bei Temperaturen über 25 Grad auch nicht unbedingt möglich. Und dann kommt es ja auch auf die Strecke an. Norden - Norddeich sind einfach knapp 7 Kilometer. Von Großheide aus sind es schon 18 Kilometer einfach. Also nein, in Ostfriesland würde ich wohl nicht auf mein Auto verzichten :D
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten : Gesundheitstreff.de | VRTreffpunkt.de | Tierfreund.com