Wieviel zahlen für Welpen aus "Ups-Wurf"?

Erster Hund
Julie/ Labbimix (7)
Zweiter Hund
Dobby/ Mix 04/17
Hallo,

ich habe mich heute mit einer Freundin unterhalten . Sie planen die Anschaffung eines Welpen, ist der 1. Hund. Nun haben sie die Kleinanzeigen durchforstet und einen süßen Welpen gefunden. Der Vater ist ein Labrador, aber nicht reinrassig, die Mutter ein Jagdhund. Es war ein ungeplanter Wurf, der Nachbarshund ist der Vater.Bilder der Eltern hat sie sich immerhin schicken lassen.
Die Welpen werden mit 10-12 Wochen abgegeben, aktuell sind sie 6 Wochen alt,in 3 Wochen fahren sie mal hin, und suchen sich einen Hund aus. Es gibt wohl viele Interessenten, evtl klappt das gar nicht.

Die Welpen sind zum Abgabezeitpunkt nur entwurmt, nicht geimpft. Das muss sie dann selbst machen. Nun finde ich den Preis, den die Leute für die Welpen möchten echt hoch, dafür dass sie nur entwurmt sind. Was meint ihr, was so ein Welpe aus einem ungeplanten Wurf, ohne Tierarztcheck und Impfung höchstens kosten sollte? Sie ist so verliebt in das süße Gesicht...

LG,S teffi
 
Erster Hund
Rosie/Yorkie-Pinscher-Mix
Zweiter Hund
Ali/AmStaff
Ich würde wohl garnichts zahlen. Weil ich da keinen Hund nehmen würde.

Wenn die nicht mal eine Erstimpfung bekommen, wahrscheinlich auch sonst keine tierärztliche Untersuchung...ist wahrscheinlich auch sonst mit der Aufzucht nicht viel los.
 
Erster Hund
BalouDackelMix8.3.11
Zweiter Hund
Mogli, JRT,21.10.12
Dritter Hund
HermanPodiMix16.6.14
Grundsätzlich "sollte" man Ups-Würfe gar nicht unterstützen. Und ich glaube auch nicht so richtig an Ups-Würfe.

Wenn da ein Jagdhund mit drinststeckt würde ich mich auf ordentlich Jagdtrieb und einen Hund der vielleicht nie abgeleint werden kann einstellen.

Bezahlen würde ich ca. 200 - 250 €.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich würde denen nicht mehr als 50 Euro bezahlen, und nur dann, wenn ich genau wüsste, dass es ein echter Ups Wurf ist. Keine Impfung oder tierärztliche Untersuchung, nein danke. Für meinen Tierheimhund habe ich geimpft, gechippt und tierärztlich untersucht 100 Euro bezahlt und das gerne.

edit: entwurmt war er natürlich auch ;). Und ich hab für den ersten Tag gratis Futter mitbekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Erster Hund
Luna/ Aussiemix (14.07.06)
Zweiter Hund
Erna/Terroristin (15.08.13)
Dritter Hund
Gipsy 18.11.1995-10.5.2013
Vierter Hund
Polly/Pudel Tageshund
ich zahle für geimpfe mischlinge nicht mehr wie 150.-€
also sollte der welpe höchstens 100.-€ kosten.
 

Yacco

Gast
Obwohl selber HH eines Üps Welpen,
( wurde schon ausgiebig diskutiert )
Würde ich den Welpen ,( alle Welpen sind süüß ) nicht nehmen.
 
Erster Hund
Alcantha/Aussie
Zweiter Hund
Aiden im Herzen
Dritter Hund
Baasies/Border
Vierter Hund
Jaano/Border
Ich würde nix zahlen
 
Erster Hund
Moshpit, Amstaff-Mix
Zweiter Hund
Baba, OEB/AmBull Mix
Ich würde auch keinen Welpen kaufen wenn sich nicht mal die Mühe gemacht wird die Kleinen zu Impfen. Finde ich total unseriös!

Ich würde mal die Kleinanzeige sehen.
 
Das ist sowas wie eine Wundertüte man weiß nicht die Krankheiten der Eltern und da geht es schon an, das man sich einen kranken Welpen holt und einen Monat später kommen die ersten Krankheitserscheinungen.
Viele Hundekäufer haben das bitter bezahlen müssen das sie einen Hund von einem Vermehrer genommen haben.
Der Welpenpreis war billig aber die Nachfolgekosten extrem.
Auch wenn die Welpen noch so süß aussehen sollte man da widerstehen.
 
Erster Hund
Arek 7J.
Wenn ich mir wirklich ganz sicher wäre dass es ein Ups-Wurf ist (wenn ich die welpen aus ner Anzeige kenne, ist es fast unmöglich das "herauszufinden))
und sie nicht geimpft wären, würde ich nicht viel mehr als 100-200 Euro bezahlen.

Wenns ein hoher Preis ist, dann , spricht das eigentlich für "sinnlose Geldmacherei durch Vermehren" als durch für einen Ups-Wurf.

Gerade wenn die Welpen nicht geimpt sind - sondern dass der neue Besitzer machen soll - zeugt das nicht wirklich von Verantwortungsbewusstsein ...
Und so etwas würde ich nie durch einen Kauf dort unterstützen (wenn sie die Welpen für viel geld los werden, kommen sie vielleicht/bestimmt noch mal auf die Idee die Hündin decken zu lassen).

Und ja, Welpen sind immer süß - aber trotzdem kann man sich zusammen reißen und ein bisschen auf seinen Verstand höhren.
Man ist doch erwachsen und kein Kind mehr ...
 

Ähnliche Themen




Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben