Wie steht ihr zu geplanten Mischlingen?

NV-Hundehaftpflicht
NV-Hundehaftpflicht
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Gnampf

Stammuser
Erster Hund
Ben, Mix
das stimmt so auch nicht, wir haben mit meiner Schwester einen Golden Retr. Welpen beim Verbandszüchter gekauft vom Tierarzt untersucht mit Impfpass, Chip und für ein Haufen Geld, bei der ersten Untersuchung bei unserer Tierärztin hat sich dann rausgestellt das der Hund blind wird und eine unheilbare Erbkrankheit an den Augen hat und man mit dieser Linie auf keinen Fall Züchten darf, auf Nachfrage beim Zuchtverband wurde uns nur erklärt um so etwas kümmern sie sich nicht.
Darum lieber einen Mischling die nach meiner Erfahrung wesentlich gesünder sind.
woher willst du genau wissen, das Mixe immer gesünder sind als Rassehunde.
Das halte ich für ein Ammenmärchen, genauso wie die Aussage, dass Hunde die Rohgebarft werden, blutrünstig sind:zwinkern2:
 

akitasfrauli

Stammuser
Erster Hund
Charly/Schäfermix R.I.P.
Zweiter Hund
Akita/Huskyschäfermix
woher willst du genau wissen, das Mixe immer gesünder sind als Rassehunde.
Das halte ich für ein Ammenmärchen, genauso wie die Aussage, dass Hunde die Rohgebarft werden, blutrünstig sind:zwinkern2:
Ich tippe mal, er hat einfach diese Erfahrung gemacht! Viel wichtiger ist für mich jedoch die Frage, wieso schimpft sich etwas VEREIN und kümmert sich nicht um eine Blutlinie, in der offensichtlich ein krankes Gen weitergegeben wird - nicht nur das - es interessiert sie einfach nicht!
 
@AXI,
ich schliesse mich voll und ganz Deiner Meinung an!

Du scheinst einen gesunden Meschen(Hunde)verstand zu haben.

Wir haben Hundeelend genug. Nicht noch weiter produzieren. Denkt an die Tiere!

Liebe Grüsse, Margot und die sechs Dobis
 

Zuckernasen

Newbie
Erster Hund
Jeff / Border-Mix
Zweiter Hund
Fenja / Rumänischer Mix
Die Tierheime in Deutschland und überall auf der Welt sind überfüllt, jeden Tag werden Tiere die ungewollt und "überflüssig" sind auf brutalste Art und Weise getötet.
Ich bin absolut dagegen das Wild-West gezüchtet wird. Allerdings bin ich auch dafür das Züchter nicht beliebig viele Würfe haben dürfen.
 

andraline

Newbie
Aber irgendwo stand es doch schon: der Käufer bestimmt den Markt! Man kann sich im I-net schlau machen, Züchter besuchen, auf Ausstellungen gehen u.v.m. bevor man sich einen Welpen kauft. Mit all diesen Infos kann nicht mehr so viel daneben gehen. Es gibt aber immer noch Krankheiten, die nicht ausgeschlossen werden können, aber das ist bei uns Menschen ja auch nicht anders.
Eigene Erfahrungen mit Mischlingen sind ja immer nur Einzelfälle. Diejenigen, die kranke Mischlinge haben schreiben oft nicht.

Für "ichmöchtegerneWelpenvonmeinemHundweilersonettist" habe ich kein Verständnis!

LG,

andrea, merlin, gwyn und fearne
 

Aussimaus

Newbie
Erster Hund
BC-JR-mix (5)
Zweiter Hund
Australian Shepherd (11M)
Hi

Ich find es richtig schlimm das manche gewollt mixe züchtet es gibt wirklich genug mixe:zornig:

Leider kam unsere erste Hündin aus einem gewollten wurf da die leute meinten das dan die Mutter keine mama tumoren bekommen kan aber damals hat eher das Herz bestimmt und ich bin sehr froh darüber.:girllove: Doch leider hat sie warscheinlich wegen der Rasse Spondylose das ist leider genetisch veranlagt ist

LG Aussimaus:winken5::winken5:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben