1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷
  4. ▷ ▷ ▷ The Truth About Pet Cancer - Die Wahrheit über Krebs bei Hunden & Katzen -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Wie reagiert euer Hund, wenn er in Panik abhaut?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von PatPat, 29. Januar 2018.

  1. Amica

    Amica Stammuser

    Beiträge:
    2.077
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Ronja, Kl.M. (+2016)
    Zweiter Hund:
    Lucy, Aussie (*2015)
    Dritter Hund:
    Rico, Kooiker(*2016)
    Oh mein Gott, das ist meine gute Nachricht des Tages!:):):) Ich freue mich so sehr für den Hund und für seine Besitzer!
     
  2. Dalila

    Dalila Stammuser

    Beiträge:
    7.023
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich freu mich so sehr...muß schon wieder heulen
     
  3. Sanshu

    Sanshu Stammuser

    Beiträge:
    19.665
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kreis Alzey-Worms
    Erster Hund:
    Alcantha/Aussie
    Zweiter Hund:
    Aiden im Herzen
    Dritter Hund:
    Baasies/Border
    Vierter Hund:
    Jaano/Border
    Das sind sooo tolle Neuigkeiten....
    Hoffentlich steckt er alles gut weg
     
    Karojaro gefällt das.
  4. RosAli

    RosAli Stammuser

    Beiträge:
    4.743
    Erster Hund:
    Rosie/Yorkie-Pinscher-Mix
    Zweiter Hund:
    Ali/AmStaff
    Die Erleichterung für die Besitzer muß unglaublich sein. Nach so langer Zeit doch noch ein gutes Ende.
     
  5. Entenwackele

    Entenwackele Gast

    Beiträge:
    6.526
    Das freut mich so :)Für Mensch und Hund :)
     
  6. Bullerina

    Bullerina Stammuser

    Beiträge:
    1.480
    Ort:
    Niederbayern
    Erster Hund:
    Casha, OEB
    Ich gebe zu, ich habe diesen Thread nie gelesen.
    Die Frage "wie reagiert euer Hund...." implizierte für mich die Antwort: na, er haut ab.

    Heute habe ich ihn gelesen. Und ich freue mich sehr, dass der Hund gefunden und eingefangen werden konnte. Ich würde mich freuen, wenn wir noch erführen, wie es zur Rettung kam. Lebendfalle, Hundekumpel, der ihn zurückgeführt hat, anlocken....?

    Und seit ich hier gelesen habe frage ich mich, wie Casha wohl reagieren würde, wenn sie abhanden käme. Die drei "Strategien" waren mir so nicht bewusst, obwohl sie mir nun durchaus logisch erscheinen. Und so logisch sie sind... umso wichtiger erscheint es mir im Falle des Falles die Strategie des eigenen Hundes zu kennen.

    Läuft der Hund heim oder zum Ausgangspunkt macht es ja wenig Sinn, an Ort und Stelle des Verlustes zu verharren.
    Ist der Hund eher der Typ, der am Verlustpunkt ausharren wird ist mir am Auto wohl eher weniger geholfen...

    Kann man das irgendwie "erahnen"..?

    Wenn ich mich im Wald verstecke habe ich das Gefühl, dass Casha sehr "organsiert" vorgeht. Sie geht langsam auf dem Weg, sie nutzt ihre Nase und ihre Ohren und bleibt gerne stehen, wenn sie mich "geortet" hat. Ihr ganzer Ausdruck ist eher "hab Dich.. hältst Du mich für so doof?".

    Romy verfiel in Panik...
    Lief vor und zurück und vor und zurück und vor und.. na ihr wisst schon. Hirn aus. Und entsprechend helle ungezügelte Freude, wenn ich mich zu Erkennen gab oder sie mich dann dann doch mal fand.

    Rein vom Gefühl würde ich Casha als den "Verweiler" einordnen, Romy als "panisch nach Hause/zum Ausgangspunkt- Sprinter".
    Aber ich kann mich irren. Kann ich, ohne den Ernstfall zu erleben, in irgendeiner Weise erkennen, welches Verhalten der Hund im Akutfall wahrscheinlich (!!) zeigen wird...?
     
  7. Karojaro

    Karojaro Stammuser

    Beiträge:
    5.167
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Erster Hund:
    Lucky, JRT (10)
    Zweiter Hund:
    Aslan/Rottweiler(3)
    Als ich mich mal versteckt habe und Aslan mich nicht fand, ist er zum Auto und hat gewartet. Ich denk aber nicht, dass er da panisch war.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2018
  8. Wautzi

    Wautzi Stammuser

    Beiträge:
    22.041
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    In der Nähe von Peine
    Erster Hund:
    BalouDackelMix8.3.11
    Zweiter Hund:
    Mogli, JRT,21.10.12
    Dritter Hund:
    HermanPodiMix16.6.14
    Ich habe mit anderen Nachrichten gerechnet als ich hier in den Thread geguckt habe. Ich freu mich so für die Menschen von dem Sheltie! Damit hätte ich wirklich nicht mehr gerechnet. Hoffentlich erholt er sich gut. Wie erleichtert müssen seine Menschen sein.

    Mehr Informationen wie der Hund eingfangen werden konnte interessieren mich auch.

    Als ich mich mal versteckt habe hatten mich meine Hunde nach sehr kurzer Zeit alle Drei gefunden. Die waren nicht in Panik weil ich kurz außer Sicht war.
     
  9. T S
    PatPat

    PatPat Stammuser

    Beiträge:
    8.692
    Ort:
    Pirmasens
    Erster Hund:
    Patty Hütehundmix
    Zweiter Hund:
    Diego Kleiner Spanier
    Leider weiß ich bis jetzt noch nicht wie er eingefangen wurde.

    Gestern war ich am Hupla mit Kiwis Frauchen (Kiwi ist die Schwester zu dem Sheltie) laufen. Wir haben uns noch drüber unterhalten das 17 Tage ganz ohne Sichtung ganz schlechte Zeichen sind.

    Als wir im Vereinsheim standen bekam sie in ihrer Sheltiegruppe gerade die Nachricht das er gesichert wurde.

    Bis jetzt kenn ich nur 2 Bilder vom Hund und ein Video wo er seiner Besitzerin in den Läden gebracht wurde.

    Und Wahnsinn wie scheu er war. Hat sich nicht locken lassen. Erst als sie sich nicht mehr beherrschen könnte und ihn knuddelt schlug er plötzlich um und erkannte sie. Ab da ist er aufgetaut. Sehr süß.

    Er hat 3kg weniger und war voller Kletten. Ansonsten geht' ihm gut.

    Wenn ich weiß wie er gefangen wurde sag ich Bescheid :)
     
    marita, ATuin, Angua und 5 anderen gefällt das.
  10. Sanshu

    Sanshu Stammuser

    Beiträge:
    19.665
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kreis Alzey-Worms
    Erster Hund:
    Alcantha/Aussie
    Zweiter Hund:
    Aiden im Herzen
    Dritter Hund:
    Baasies/Border
    Vierter Hund:
    Jaano/Border
    Wenn er sonst (gesundheitlich ) okay ist, dann hatte er noch Glück.
    Jetzt muss er nur noch seelisch verkraften.
     
    PatPat und Karojaro gefällt das.
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com