1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. Tiermedizin-Stunde #2 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Zugang und weitere Infos

Wie oft badet Ihr Eure Hunde?

Dieses Thema im Forum "Hundepflege" wurde erstellt von Kimmi123, 1. Mai 2013.

  1. Julia1

    Julia1 Stammuser

    Beiträge:
    701
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niederbayern
    Erster Hund:
    Jimmy/Malteser 9J
    Zweiter Hund:
    Hermann/Malteser 8J
    Dritter Hund:
    Willi/Foxt.Mix 4J
    Vierter Hund:
    Chihiro/GrPudel 9.17

    So ist es bei uns auch. Hermann und Willi könnte ich jede Woche zwei mal baden und bei Jimmy reicht alle 2 Monate. Aber nach dem Haare schneiden bade ich sie immer.

    Ich bin gespannt, wie s beim Pudelchen wird :D
     
  2. Toucks

    Toucks Newbie

    Beiträge:
    96
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Erster Hund:
    Klecks, Groenendael
    Zweiter Hund:
    Toulouse, Aussie
    Dritter Hund:
    Pippa, Aussie
    Mein Aussierüde wird 2 - 3x im Jahr gebadet, die Hündin denke ich dann auch.
    Mein Schäferhund wird 1x im Jahr gebadet, immer nach dem Scheren :)
     
  3. springinsFeld

    springinsFeld Stammuser

    Beiträge:
    879
    Ort:
    Niedersachsen
    Erster Hund:
    Nikita = Malinois
    Nikita wurde noch nie gebadet. Sie ist selbsreinigend :) egal wieviel Schlamm und Dreck sie bei Spaziergängen mit sich mitschleppt, irgendwann trocknet er und fällt ab, oder wenn's rein in die gute Stube geht und der Dreck doch noch da ist, reicht ein Handtuch aus.
     
  4. Silkies

    Silkies Newbie

    Beiträge:
    1.152
    Geschlecht:
    weiblich
    Bei Sandors Vorgängern war die Antwort ganz einfach: Nie! Da gab es höchstens bei arger "Vermatschung" mal eine Unterbodenwäsche mit klarem Wasser, weil ich das beim Trocknen abrieselnde Zeug nicht in der Wohnung haben wollte.

    Beim Montagsmodell Sandor sieht das, wie sollte es auch anders sein, komplizierter aus. Im Sommer wird der auch nicht gebadet. Aber sobald es kalt wird fangen alle Jahre seine Hautprobleme an, er kriegt dann vor allem am Oberkopf und Nacken, aber auch vorne an den Vorderbeinen richtig krustige Stellen, die offenbar auch arg jucken und die er sich folglich auch aufkratzt. Blöde Sache, weil noch kein TA klären konnte, woher das nun eigentlich kommt. Fakt ist aber, da muss ich immer mit mindestens Ballistol arbeiten, damit sich keine Sekundärinfektionen draufsetzen. Was dann wiederum heißt, alle paar Wochen ist ein Bad fällig, damit nicht der gesamte Hund zugeölt wird. Mit einem medizinischen, hautberuhigenden Shampoo versteht sich. Und ansonsten hilft nur abwarten, bis es im Frühjahr wieder warm wird und der Spuk vorbeigeht - bis zum nächsten Spätherbst... :(
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten : Gesundheitstreff.de | VRTreffpunkt.de | Tierfreund.com