1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Wie kamt ihr zu eurem Hund und warum genau dieser Hund?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Benutzer149, 25. August 2010.

  1. LislLoch

    LislLoch Newbie

    Beiträge:
    68
    Seit meinen Kindestagen an war ich an Hunde gewöhnt. Wir hatten schon damals zwei Rottweiler. Und irgendwie hat es mir die Rasse angetan.
    Seit her habe ich immer nen vierbeinigen Begleiter.
    Zwischendurch waren es auch mal nur zwei katzen.
    Aber durch das letzte Jahrzehnt kam ich mit Sheela und Mikesch. Ich hoffe die bleiben mir noch etwas erhalten. Wo sich doch beide bester Gesungheit erfreuen. Zu Sheela kam ich auch eher zufällig, da mich ein Bekannter auf meine Lieblingshunderasse ansprach und mir im gleichen Atemzug den befreundeten Züchter empfahl. Wie schon einmal erwähnt musste ich sie haben, nachdem ich sie das erste Mal sah.
     
  2. Rayita

    Rayita Newbie

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Stuttgart
    Zufall. Ich in durch das Internet gesurft und bin irgndwie auf eine Seite gestoßen auf der meine kleine Rayita Hilfe benötigt hat. Und dann kam das eine zum anderen und jetzt ist sie sei 2,5 Jahren immer an meiner Seite.
     
  3. Nero27

    Nero27 Newbie

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Minden
    Erster Hund:
    Name: Nero Rasse: Beauceron
    Also

    An Nero bin ich eher durch Zufall geraten !

    Eigehntlich wollte ich nach dem ich meinen alt deutschen Schäferhund einschläfern lassen musste erst mal keinen Hund mehr ! 16 Jahre waren wir zusammen und ich war noch nicht bereit für einen neuen !

    Dann vor einigen Wochen War ich bei meiner besten Freundin zu besuch ! Sie schaute im Internet bei Ebay nach Zubehör für ihren Hund !
    Da sehe ich aus dem Augenwinkel plötzlich diese Anzeige von einem 16 Monate alten Beauceron !
    Es war schon immer mein Traum mal so einen Hund zu haben !
    Ich also auf dieSe Anzeige geklickt und amgefangen zu lesen ! Nach dem ich mir die Bilder dann auch noch angesehen habe und die Beschreibung mich auch überzeugte wusste ich diesen Hund musst du kennenlernen !!!
    Ich habe Sofort die Besitzer angerufen und wir haben lange telefoniert ! Schnell war beiden Seiten klar das wir uns sehen mussten!
    Tja und dann war es soweit ! Wir trafen uns und es hat alles von Anfang an gepasst !!
    Wir waren auf einer wellen Länge ( Nero und ich )
    Ich habe mich sofort in ihn verliebt und auch Nero war mir gegenüber sehr auf geschlossen !
    Obwohl er bei fremden wohl sonst eher sehr vorsichtig gewesen sein soll! Die Besitzer konnten sich das gar nicht erklären ! :)

    Tja und jetzt ist er hier :) und ich würde ihn für nichts auf der Welt wieder her geben wollen !!!!
     
  4. Sasha

    Sasha Newbie

    Beiträge:
    273
    Erster Hund:
    Mini-Mallemix (11)
    Zweiter Hund:
    Owtscharka (0)
    Hatte schon von Kindheit an Hunde, die meisten aus dem Tierschutz, meist schon erwachsen, einmal nen Welpen von einem Züchter.


    Ohne Hund leben - tja, irgendwie sinnlos, oder?


    Kam aber immer durch Zufall dazu, plötzlich waren sie da und dann hat es gepasst (aus dem Ausland, in D beschlagnahmt oder im Wald gefunden usw. ....)



    Naja, und genau durch so einen doofen Zufall habsch auch meinen Welpen gefunden (in diesem Fall im I-Net, was ja doch manchmal ganz hilfreich ist)

    Und dieser Kerl soll also morgen bei mir einziehen. :happy::girllove:
     
  5. Sharamy

    Sharamy Gesperrt

    Beiträge:
    26
    Wie die Jungfrau zum Kind - Forenkontakt, Hund sollte mit 5 Monaten ins TH, weil "über und nicht vermittelbar" (was mich, nachdem ich ihn hatte, nicht wunderte, denn er war mehr als gestört), also nahm ich ihn zum Weitervermitteln. Doch niemand wollte diesen Hund, der sich nur verkroch (von "Welpenneugierde" nullkommanichts). Dann wurde er schwerkrank - und von da an wars meiner. Nun wird er bald 6 Jahre und um nichts in der Welt würde ich meinen Schatz hergeben, so kompliziert er auch oft mit seinen vielen irrationalen Ängsten auch ist. Aber sein ganzes Wesen ist einfach nur LIEBE - ich könnte mir ein Leben ohne ihn einfach nicht mehr vorstellen. :happy:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2015
  6. RosAli

    RosAli Stammuser

    Beiträge:
    4.041
    Erster Hund:
    Rosie/Yorkie-Pinscher-Mix
    Zweiter Hund:
    Ali/AmStaff
    Ich hatte Hunde vom Züchter, aus dem Tierheim, von privat und meinen ersten habe ich vor 20 Jahren völlig unwissend auf einem Markt gekauft.

    Mein letzter, vor einer reichlichen Woche eingezogener Hund Ali, ist eine Privatabgabe. Gefunden über e-bay Kleinanzeigen. Die Leute mußten berufsbedingt umziehen und haben in der Stadt keinen Vermieter gefunden, wo sie mit Staffmix hätten einziehen können.
    Und ich suchte nach dem plötzlichen Tod meines Erwin im April wieder einen Staff/mix. In TH sind wir nicht fündig geworden, da der Hund auch katzenverträglich sein sollte. Und dann stieß ich eben auf die Annonce mit Ali.
     
  7. elcomportal

    elcomportal Newbie

    Beiträge:
    73
    Erster Hund:
    Darix / Terrier-Mischling
    Ich wollte gar keinen Hund. Keine Ahnung warum, aber da hatte ich kein Interesse dran. Meine Frau und mein Sohn überredeten mich dann. Oooookeeeee, ja , dann holen wir einen...
    Dann in Tierheimen angerufen. Ein kleiner Hund sollte es sein. Aber jedes mal wollten sie uns einen riesengrossen Hund aufschwatzen. NEIN!!! Der soll doch mit ins Haus! Wenn der einmal mit der Rute wedelt ist der Tisch abgeräumt. Na ja, die haben alle gesagt, sie melden sich, wenn sie einen kleineren Hund haben. Bis heute, ein Jahr später, hat sich niemand gemeldet! :wuetend2: Was soll das?!

    Also haben wir mal das Internet bemüht. Jeden Abend. Irgendwann kam meine Frau und zeigte mir ein Bild auf dem Handy. Ein schwarzer Hund. Der sah traurig aus, aber total hübsch. Ja! Der ist es!
    Da stand eine Telefonnummer dabei, also angerufen. Eine nette Dame am anderen Ende meldete sich. Ich fragte, ob der Hund, der damals Raffi hieß denn noch da wäre. Sie meinte ja. Auf meine Frage ob ich mir den mal angucken könnte, gab sie mir zur Antwort, daß es schwierig sei, der sitzt in Ungarn im Tierheim. Na ja, dann schicken Sie mir den doch her, meinte ich und wurde dann aufgeklärt. Aaaaalso, die Kurzform: VK-Bogen ausfüllen, Vorkontrolle, bei positivem Bescheid gibts einen Schutzvertrag und dann wird der Hund kastriert, gechipt, bei Tasso angemeldet, geimpft und entwurmt und gegen Zecken und Flöhe behandelt war er schon.
    Ich habe mir dann erst heimlich immer wieder die Bilder auf der Internetseite angeschaut. Auf der Seite des Vereins gab es dann noch mehr Bilder von dem Hund und ein Video. Ich weiss nicht warum, von da an konnte ich es nicht mehr erwarten den Hund hier zu haben. Die Spannung stieg von Tag zu Tag. Die Vorbereitungen hatten wir schon abgeschlossen, als die Vorkontrolle kam. Sehr nette Leute, mit Hund, zu denen wir immer noch Kontakt haben :)
    Ja, nach ein paar Wochen war dann der Abholtermin. 19 Hunde wurden an dem Tag an ihre neuen Besitzer übergeben. 19 Hunde, die endlich ein schönes Zuhause gefunden haben. Als der Transporter kam stieg die Spannung enorm. Was wenn der Wuff uns nicht leiden kann? Vielleicht knurrt er uns an oder beisst? Dann waren wir dran. Die Leine hatten wir vorher schon den Tierschützern gegeben und dann ging die Transportertür auf und mir wurde der Hund in den Arm gegeben. Mein Herz schlug bis zum Hals! Das Gefühl war fast so, wie als ich Vater wurde. Da ist er. So ein schönes Tier! :girllove: Das war toll! Auf der Rückfahrt hat der Schnuffi fast nur geschlafen. Von Anfang an war er lieb und zutraulich uns gegenüber. Ein toller Hund!!!
    Und damit noch viele solcher schönen Hunde aus der Tötungsstation ins Tierheim umziehen können und vermittelt werden können, habe ich dem Verein am Abholtag angeboten, deren Internetseite neu zu programmieren, da die alte Seite nicht gut funktionierte und abstürzte. Mittlerweile ist dies auch getan und über die neue Seite werden viele schöne Hunde vermittelt, die dann auch ein warmes Körbchen finden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2015
  8. Crime

    Crime Stammuser

    Beiträge:
    17.109
    Erster Hund:
    Luke / BdP-Senne-Mix (8,5)
    Zweiter Hund:
    Jack/Schnauzer † 01.07.2015
    Eine äußerst spannende Geschichte. :denken24:
     
  9. MollyMaus

    MollyMaus Newbie

    Beiträge:
    8
    Ort:
    Weyhe
    Erster Hund:
    Molly / Mops-Jack-Mix (4,5)
    das sind zum Teil sehr schöne Geschichten mit einem schönen HappyEnd.

    Bei mir ist es nicht so arg spannend gewesen :
    Ich bin mit einem Hund aufgewachsen, einem Sloughi (sandfarbene Schönheit mit schwarzer Maske), als ich 17 Jahre alt war ist sie dann Samstagsnachts eingeschlafen, zwei Wochen vor Weihnachten. War schon sehr schwer, wenn man mit dem Hund aufwächst und der immer da war...
    Ich und meine Schwester wollten wieder einen Hund, wir waren zwar schon in der Ausbildung, aber meine Mutter war/ist ja immer Zuhause. Aber meine Eltern wollten nicht. Mir war aber da schon klar, wenn es bei mir irgendwie passt hole ich mir einen Hund. Nach meinen 30sten Geburtstag war mir klar, jetzt oder nie. Ich hatte meine Mutter dann sowei, das sie den Hund nimmt, wenn ich ihn mal nicht mit zur Arbeit nehmen kann, hatte auf der Arbeit alles geklärt und dann habe ich mich fast ein Jahr um das Thema Hund gekümmert und mir überlegt was es den für einer werden soll. Da ich oft bei meiner Schwester bin, habe ich sie mit ihrer Familie und meine Eltern natürlich in allem mit einbezogen. Ich wollte eine Hündin und gerne einen Welpen (wegen der Kinder meiner Schwester und weil ich mir einen erwachsenen Hund nicht zutraute). Da ich Möpse und Frenchy super finde, sollte es eigentlich einer dieser beiden Rassen werden. Und dann lass ich viel, warscheinlich zuviel, im Internet über die ganzen Krankheiten der beiden Rassen und ich dachte; bei meinen "Glück" habe ich dann bestimmt einen Hund mit Totalausfall. Undso schaute ich mich nach Mischlingen einer dieser beiden Rassen um und siehe da..im März 2011 sind drei kleine Mops - Jack Russell - Welpen zu verkaufen, zwei schwarze und einen wunderhübsche, dicke braune Hündin. Ich hatte mich sofort in diesen kleinen Hund verliebt, rief beim "Züchter" an und machte einen Termin zum anschauen. Meine Freundin und ihr Mann hatte ich gebeten mitzukommen und dann sind wir drei Stunden gefahren.
    Da es in der Gegend merkwürdigerweise mehrer dieser Mixe war, hatte ich für den Besichtungstag, mehrer Termin gemacht...
    Jedenfalls schauten wir uns den Wurf um den braunen Welpen zuerst an und ich war suuper enttäucht, weil mir der Hund keines Blickes geachtet hatte und nur bei meiner Freundin umherschwänzelte. Ich war so traurig und auch eifersüchtig auf meine Freundin :traurig8:. Die schwarzen Geschwisterchen (ein Rüde, eine Hündin) waren die ganze Zeit bei mir und fanden meine Schnürsenkel klasse ...da war ich mir unsicher, ob ich es mit der braunen Hündin wage oder die Schwarze vielleicht nehme, oder lieber doch keinen ?! Wir sind dann erstmal gefahren, mit dem Vermerk gleich wiederzukommen.
    Wir sind dann zum zweiten vereinbarten Besichtigungstermin gefahren...- das war eine Frau die uns in den Keller führte. Wir mussten dann im Vorraum warten und dann kam sie mit einem Brotkorb wieder, wo drei Welpen drin sassen, ein hellbeiger und zwei schwarze, aber alle unterschiedliche Größe ...der beige setzte sich neben mir auf dem Fussboden in die Ecke und atmete sehr schwer, der Freund meiner Freundin schüttelte dann schon den Kopf und meinte; der macht es nicht mehr lange. Ich sage der Frau dann, das ich nicht interessiert bin und wollte gerade aufstehen, da sagte sie: einen Moment noch, ich habe nochmehr. Mir blieb der Atem im Halse stecken !! Wieder kam sie aus dem Nebenzimmer mit einem Brotkorb, diesesmal mit 8 Welpen.
    Von den Welpen habe ich natürlich keinen genommen...ich nachhinein ärgere ich mich das ich die Frau nicht angezeigt habe, weil das eindeutig ein Welpenhändler war..... :traurig2:
    Die weiteren Termin habe ich dann abgesagt und bin, wie besprochen, zum ersten "Züchter" zurückgefahren. Ich nahm mir dann einfach die braune Hündin auf dem Arm und als wenn das "Eis" dann gebrochen war, kam sie dann immer mir hinterher und legte ihr Köpfchen auf meinen Schuh, während ihre Geschwister wieder an meinen Schnürsenkeln knabberten.
    Ich habe Sie dann bezahlt und im Mai abgeholt, da war sie dann 16 Wochen alt. Sie ist der tollste Hund den man sich vorstellen kann und soetwas von verschmust.
    Mein Vater sagt schon immer, daß er mich nicht erleben möchte, wenn meine Molly mal stirbt.....daran möchte ich auch nicht denken ! Zum Glück ist sie ja noch jung und wir haben noch viele tolle Jahre zusammen.
     
  10. Pointer

    Pointer Stammuser

    Beiträge:
    110
    Für mich stand schon immer fest, dass es ein Hund sein soll. Ich hatte damals (da war ich aber noch jünger, weil Pointer nicht mein erster ist) viel gelesen, auch in Büchereien und mit der Familie gesprochen usw. Dass es beim zweiten Haustier also auch wieder ein Hund werden soll, war schnell klar. Generell ist der Hund als Haustier für mich persönlich der schönste Begleiter, den man sich vorstellen kann. Wobei ich wegen der Rasse unsicher war damals und viel im Internet gestöbert hab, was jetzt am besten zu mir passt (und vor allem zu meinem Leben ... man will den kleinen Fellnasen ja auch ein schönes und für sie selbst auch passendes Leben bieten!!) Aber ich bin rückblickend betrachtet glücklich mit meiner Entscheidung. :) Und ich hoffe Pointer auch.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Februar 2016
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com