Wie alt ist mein Hund?

Mit welcher Methode lässt sich das Hundealter eher bestimmen?

  • Hundealter mal sieben

    Stimmen: 0 0,0%
  • Logarithmus des Hundealters mit 16 multipliziert und daraufhin 31 addiert

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    0

Torsten

Administrator
Teammitglied
Wie alt ist mein Hund?

"Früher war alles einfacher: Hundealter mal sieben – schon wusste Frauchen oder Herrchen, wie alt ihr oder sein Hund ist. Dass diese Berechnungsweise zu falschen Ergebnissen führt, ist mittlerweile bekannt.

Forscher der University of California wollten nun Licht ins Dunkel bringen und haben eine neue Gleichung für das "menschliche Alter" des jeweiligen Hundes aufgestellt. Die ist etwas komplizierter als die frühere Methode und bezieht die Änderungen der Hunde-DNA im Laufe der Zeit mit ein."

"Das funktioniert allerdings nur, wenn die Tiere älter als ein Jahr sind."


"Menschenalter = 16*ln(Hundealter) + 31

In Worten: Um das Menschenalter zu erhalten, muss demnach der Logarithmus des Hundealters mit 16 multipliziert und daraufhin 31 addiert werden."


"Ein Beispiel: Ein Schäferhund ist 6 Jahre alt. Für 6 ergibt sich ein Logarithmus von rund 1,8. Das mal 16 ergibt 28,8. Addiert der Hundehalter nun 31, erhält er das Ergebnis 59,8. Der Schäferhund hat also in Menschenjahren ausgedrückt fast 60 Jahre auf dem Buckel."


Welche der beiden Methoden entspricht eurer Ansicht nach eher der Realität?

Bin gespannt auf eure Meinungen und Kommentare.

Torsten
 

Bananenhamster

Stammuser
Nala wäre demnach gut 70 Jahre.....na, dafür ist sie aber noch gut dabei.
Kommt aber immernoch besser hin als das klassische Hundealter x7. Dann wäre sie schon 84 Jahre und dafür ist sie definitiv zu fit.
 

XEinhornX

Stammuser
Erster Hund
Luna/SpitzMix + (16)
Zweiter Hund
Paco/Malinois + (13)
Dritter Hund
Charlie/Bracke (2)
Vierter Hund
Keko / Mix (1)
Hm, kann ich nicht so recht glauben. Danach wäre ein 2jähriger Hund 42 Menschenjahre.................. Mein Keko ein erwachsener Mensch? Never *ggg
Und Charlie mit seinen 4 Jahren schon 53 Menschenjahre..................... also ein Jahr jünger als ich. Na, wenn ich auch noch so übermütig und fit wäre *lach
 

Wautzi

Stammuser
Erster Hund
BalouDackelMix8.3.11
Zweiter Hund
Mogli, JRT,21.10.12
Dritter Hund
HermanPodiMix16.6.14
Die Berechnung des Hundealters mal 7 berücksichtig nicht, dass kleinbleibende Hunde zwar schneller erwachsen sind als große Hunde aber dann langsamer altern.

Ich habe noch eine andere Berechnungsmethode gefunden: https://vitaler-hund.de/wissenswertes/hundejahre-und-menschenjahre/

Die untere Tabelle kenne ich, demnach wäre Hermann mit 5 Jahren 40 Jahre alt, nach der oberen 35. Mogli mit 7 Jahren ist 48 bzw. 45, Balou mit 8 Jahren 52 bzw. 50 Jahre alt. Die Differenz bei den beiden Berechnungsmethoden finde ich nicht so entscheidend. Bei einem Menschen machen ein paar Jahre Altersunterschied ja auch nicht viel aus.

Diese Tabelle gefällt mir als Halterin kleiner Hunde noch besser: https://tierfreunde.com/hundjahre-in-menschenjahre-umrechnen/

Hermann ist 36 Jahre alt, Mogli 44 und Balou 48. Meine Hunde werden immer jünger, nur Mogli ist ein Jahr älter geworden. Aber immer noch wenig Differenz bei den unterschiedlichen Berechnungsmethoden.
 

Crime

Stammuser
Erster Hund
Luke, 11 Jahre
Zweiter Hund
BdP-Sennen-Mix
Dritter Hund
Jack/Riesenschnauzer
Vierter Hund
† 01.07.2015
Hab ich vorhin auch gelesen. Fand das auch bisschen eigen das ein 2jähriger Hund dann 42 wäre und ein 16jähriger war glaub ein beispiel erst 70.

Ich las mal irgendwas mit 1. Jahr = 14. Die folgenden Jahre ca. 3,5/Jahr und dann ab einem bestimmten Alter (und ich meine das ging dann je nach Gewicht/Größe) dann diese 7/Jahr und fand das eigentlich so beim selber durchrechnen die mit Abstand sinnigste Erklärung.

Bei dieser Formel jetzt fehlt mir komplett die Berücksichtigung von Gewicht bzw. Größe. Das macht beim Menschen meines Wissens wenig bis nichts aus (außer in ganz krassen Fällen) bei Hunden ist der Unterschied hingegen gravierend.
 

HellerHengel

Stammuser
Bei dieser Formel jetzt fehlt mir komplett die Berücksichtigung von Gewicht bzw. Größe.
Wieso? Es steht doch im Artikel, dass die Formel für Labrador-Retriever entwickelt wurde. Die sind doch alle ungefähr gleich groß und schwer.

Dennoch verstehe ich die neue Formel nicht. Ein 6 Jahre alter Hund wäre nach der Formel 60 Menschenjahre alt. Ein 13 Jahre alter Hund wäre dann 71 Jahre alt. Das kann ja nicht sein.
 

Kati1996

Stammuser
Erster Hund
Sparky/Border (12)
Zweiter Hund
Loki/DSFD (7)
Dritter Hund
Ivo/Dobermann (8)
Vierter Hund
Timmy/Border-Mix (7)


Ich hab die Tabelle...
Aber um ehrlich zu sein, interessiert es mich nicht wirklich, wie alt mein Hund in Menschenjahren ist. Er ist und bleibt schließlich ein Hund 😂
 

Tiffany

Stammuser
So ist es!

Meine Hündin ist noch keine zwei und dementsprechend - als typische, rassebedingte Spätentwicklerin - sicherlich noch nicht mal annähernd an die 20.
Die Tabelle ist also einfach zu statisch. Nur am Gewicht kann man das ja wohl kaum festmachen.
 

Crime

Stammuser
Erster Hund
Luke, 11 Jahre
Zweiter Hund
BdP-Sennen-Mix
Dritter Hund
Jack/Riesenschnauzer
Vierter Hund
† 01.07.2015
Ich werd das den Jungs mal vorlegen, vielleicht benehmen sich die beiden Kasperköppe dann mal Altersgemäß 😂
Ich fürchte da kannste lang drauf warten. Luke informier ich regelmäßig über sein "wahres" Alter. Juckt den nicht die Bohne!
 

Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben