Welchen Staubsauger/Wischsauger/elektrischen Wischer habt ihr?

Ich bin mehr als zufrieden. Er ist einer der Besten auf dem Markt.
Leistungsstark, auch wenn nur 1 Strich Batterie-Anzeige ist. Gut 1 Stunde
hast Du Zeit. Kannst ihn als Handgerät nutzen mit langen Stiel für Wände,
Decken, Spinnen und deren Werke. Habe hier nur Fliesen, aber das ist dem Bissel
egal. Der geht auch über Laminat. Teppiche ist wegen den Hunden nicht sinnvoll.
Habe keine und das Wohnzimmer berühren meine nicht, da 1. Etage. Aber der zieht
mit Sicherheit sehr gut über Teppiche. Der Bissel macht dir in einem 'Rutsch' alles sauber.
Ich betrachte ihn immer als Besen nur besser. Unten ist auch Licht dran, für dunkle Bereiche.
Wollte erst ein deutsches Fabrikat, aber leider war meist die Leistung zu wenig
oder das Zubehör nicht brauchbar. Wie auf vielen Gebieten, hat auch hier D nicht
die Nase vorn. Falls dieser kaputt geht, würde ich ihn wieder kaufen. Man muss ihn
nur immer schön sauber machen. Der Auffangbehälter könnte größer sein, aber man
kann nicht alles haben.
 
Erster Hund
Wes/ Dalmatiner (5)
Zweiter Hund
Fehna/ DSH-Mix (11)
@TinaH ich musste bei deinem Beitrag ein wenig schmunzeln - hast die nicht extra eine Hunderasse, die nicht haart? 🤔 Da sind die Ansprüche etwas anders, als bei uns mit einem Schäferwollschwein und den Dalmiglitzer-Nadeln 😅
 
Erster Hund
Neo/PdAE (2009)
Zweiter Hund
Willow/PdAE (2011)
Dritter Hund
Smilla/´PdAE (2015)
@TinaH ich musste bei deinem Beitrag ein wenig schmunzeln - hast die nicht extra eine Hunderasse, die nicht haart? 🤔 Da sind die Ansprüche etwas anders, als bei uns mit einem Schäferwollschwein und den Dalmiglitzer-Nadeln 😅

😂
Du hast schon Recht, ich habe natürlich keine Glitzer-Nadeln herumfliegen, aber durchaus mal Nadeln einer halben Tanne.
Ich habe durchaus auch mal Haare hier, aber dann eher in einer dicken Locke, nicht einzeln - wenn das Fell länger ist. Und die setzen sich shon auch gern im Teppich fest.
Und ich habe halt mehr Dreck - Sand, Kletten, Ästchen,... - das bleibt in den Locken natürlich besser hängen als in kurzem Fell.
Also sauberer ist es mit nichthaarenden Hunden nicht.
Der Vorteil liegt eher darin, dass man nicht überall Haare findet, z.B. auf dem Sofa, auf Stühlen, der Arbeitsfläche in der Küche (da finde ich immer welche, wenn die Hündin meiner Schwiegereltern sich schüttelt) usw.
 
Nicht haaren ist etwas übertrieben. Flusenhaare hat man auch bei meiner Rasse, nur
das ist nicht der Hauptanteil. Mehr der Garten und sonst. Dreckwetter. Für Haare
aufsaugen soll es spezielle Sauger geben. Das muss nun jeder für sich selbst entscheiden.
 
Erster Hund
Django/DSH *86-00
Zweiter Hund
Chihuahuas
Dritter Hund
Bolonka Zwetnas
Ich habe mich von der ständigen Werbung einlullen lassen und mir den Genius Invictus X7


gekauft. Erster Saug Test ergab: Ja, sehr zufrieden stellend 👍
Sehr handlich, schnell und einfach umzustecken - echt was für Blondies

Leider war der Akku gleich alle so das ich jetzt nicht weis ob der nur nicht voll geladen war oder er so kurz hält, das gäbe dann Abzug in der Gesamtnote 😒
 
Erster Hund
Django/DSH *86-00
Zweiter Hund
Chihuahuas
Dritter Hund
Bolonka Zwetnas
Ich muß nochmal...
Nach knapp 3 Std war er geladen. Also das Ding hat echt eine wahnsinns Hammer Power - und das als Akkusauger (!).
Es gibt eine extra Turbo Taste, da saugt der sich so am (PVC) Boden fest das man ihn nur mit Mühe schieben kann, die hab ich dann gleich wieder ausgemacht. Da ist schon unten der Einsaug Schlitz viel breiter als bei denen die ich bisher hatte.
Auch die Abstreifer hat er mühelos von den Haaren befreit. Teppiche in dem Sinn habe ich ja keine.
Ausleeren geht mit einem Knopfdruck, Müllbeutel braucht er ja auch nicht.

Bis jetzt bin ich sehr begeistert und würde sagen die Werbung kommt schon echt gut hin 👍 👍

Werde weiter berichten....☺
 
Erster Hund
Kira, Mix (10)
Ich oute mich dann als Oldie.🧐
Ich habe einen ganz normalen Staubsauger von Miele, noch von den älteren Modellen, weil die neuen ja kaum noch Saugleistung haben (dürfen).
Den schiebe ich höchstpersönlich täglich bis alle 2 Tage durch's Haus.

Wischen tue ich etwa 3 bis 4 mal wöchentlich, mit dem Vileda Wischmop und zugehörigem Eimer.
So dass ich mich wenigstens nicht mehr so oft bücken muss.
Die Aufsätze wechsele ich alle 2 Wochen.
Habe einen (haarenden und dreckverteilenden) Hund, zwei (haarende und dreckverteilende) Katzen und eine Voliere mit 2 Wellis, die ordentlich Federn und Einstreu im Zimmer verteilen.

Auf die oben beschriebene Weise komme ich gut hin, alle sagen immer wie sauber es sei, trotz des "Zoos".

Also nix Roboter, nix automatisches Wischen.😋
 
Erster Hund
Luke, 11 Jahre
Zweiter Hund
BdP-Sennen-Mix
Dritter Hund
Jack/Riesenschnauzer
Vierter Hund
† 01.07.2015
Boar grad hat der mir den Videla Steam XXL Power irgendwas vorgeschlagen und wir hatten früher mal so einen Dampfreiniger und das teil war genial ist aber jahrzehnte her und jetzt nur 2min gegooglet und direkt überschwemmt.

Erinnerte mich dann das es hier schon mal ein Thema gab. Das hilft aber nicht weil ich aktuell keine 3-400€ dafür ausgeben will. 😉

Vielleicht gibts aber hier auch neue User oder User mit veränderten Situationen und entsprechend daran angepasst.

Also wir haben glaub fast die gesamte Bandbreite an Oberflächen hätten auch einiges an Anwendungsgebieten beispielweise ein Gerät für die Wandfliesen im Bad fänd ich schon echt nice oder auch flexibel fürs Treppenhaus beispielweise.
 
Ähnliche Themen
Thread Ersteller Titel Forum Antworten Datum
A Welchen Bodenbelag bei Hundehaltung? Hundehaltung 8
MissMisa Hat jemand einen Roomba/ Staubsauger Roboter? Hundehaltung 21
M Staubsauger Hundehaltung 12

Ähnliche Themen




Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben