Was sollen wir Junghund zum fressen geben?

Abend zusammen 😀


Ich weiß das Thema liest sich blöd aber die Frage ist wirklich ernst gemeint.

Wir haben einen 7 Monate alten Rüden, er ist ein Terrier-Irgendwas Mix und hat jetzt so um die 18 kg.
Er ist jetzt etwas über 2 Monate bei uns und wir sind tatsächlich schon die Dritten Besitzer. 😦

Die Erstbesitzer wollten ihn anscheinend wegen der Kinder aber die Kinder wollten einen Retriever.
Also Welpe zur den Großeltern entsorgt die mit einem Welpen komplett überfordert waren.

Mein Mann hat 2 Wochen jeden Tag auf der Fahrt zur Arbeit alleine angeleint in einem Garten gesehen.
Er hat mir öfter von dem Welpen erzählt und eines Tages ist er dann kurz nachdem er zur Arbeit gefahren ist wieder heimgekommen und hat mir den Welpen in die Hand gedrückt und ist mit einem breiten Grinsen im Gesicht wieder zur Arbeit abgerauscht. 🤪

Er hat ein paar Tage gebraucht bis er richtig aufgetaut ist, aber er ist ein super Hund.
Wir bekamen ihn schnell Stubenrein und er ist immer mit dabei, fährt irre gerne mit meinem Mann mit dem Auto mit, und er treibt unsere Hühner in den Wahnsinn.

Ansich alles top, nur mit dem Fressen haben wir ein Problem.

Trockenfutter, egal welche Marke probiert er zwar Anfangs aber Begeisterung ist anders.
Ebenso Nassfutter oder diese Hundewurst die es auch gibt, ja er frisst es zwar aber nicht wirlich gerne, also wir haben schon einige Marken ausprobiert.

Aber er frisst irre gerne selbst gekochtes.
Ich vermute das die Großeltern bei denen er war ihm immer was vom gekochten gegeben haben.

Heute hatten wir zum Beispiel Rindfleisch, er bekam auch etwas mit Kartoffeln-Karotten.
Da würde er fressen bis er platzt.

Ansich habe ich kein Problem für den Hund zu kochen nur ich habe keine Ahnung was ich da kochen sollte.
Jeden Tag Hühnchen/Reis ist ja auch nichts, oder Nudeln etc...
Ich habe keine Erfahrung darin, klar nichts süßes, salziges oder scharfes das weis ich schon.
Auch nicht diese Fertigsoßen etc.
 
Erster Hund
Jolly:Pointer (3)
Zweiter Hund
Pierrot,Pointer (6)
Es gibt nichts besseres als naturbelassenes Fleisch für Hunde!
Wenn er gekochtes Fleisch mag,frisst er vielleicht auch roh.Über BARF gibt es sehr informative Blogs,ich verlinke dir mal zwei.Da kannst du dich belesen und die Ration selbst zusammenstellen. Traust du dir das nicht zu,suche dir einen qualifizierten Ernährungsberater für Hunde.Einer der dir zu zusätzlichen Pillen und Pülverchen rät ist übrigens NICHT qualifiziert.
 
Die richtige Ernährung, ist für manche Menschen zu einem Religionsersatz geworden und es gibt die verschiedensten Vorstellungen
wie ein Hund am besten ernährt werden muss .
Ich denke , Hunde sollten eher wenig Getreide und lieber eine Fleisch hastige Nahrung bekommen , mit Gemüse und Früchten ,
Sie sollten Eiweiße, Fette, Vitamine, Spurenelemente , Mineralien , jedoch nur einen geringen Anteil an Kohlenhydraten bekommen .
Gut wäre eine möglichst abwechslungsreiche Kost , bei Einseitigkeit kann Mangel , oder ein Überschuss an bestimmten Nährstoffen entstehen .

 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen




Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben