Was mag Hund lieber: Leckerlis oder liebe Worte?

NV-Hundehaftpflicht
NV-Hundehaftpflicht

Was mag Hund lieber: Leckerlis oder liebe Worte?

  • Leckerlis

    Stimmen: 22 62,9%
  • Liebe Worte

    Stimmen: 13 37,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    35

Silkies

Stammuser
Um noch mal den Bogen zum Thema zu schlagen: Es kommt ja wohl absolut auf den jeweiligen Hund an - und dann, weil es sonst zu einfach wäre, natürlich auch noch auf die Situation.

Manch ein Hund liebt daheim Streicheln und Körperkontakt als Belohnung - draußen ist ihm das bestenfalls egal, schlimmstenfalls findet er es mittelprächtig ätzend. Sandor freut sich je nach Übung mal besonders über Leckerchen, dann kann ich ihm mit einem Spielzeug gestohlen bleiben, dann bei anderen Übungen wieder will er bitte die Reizangel als Belohnung haben und ist enttäuscht, wenn es statt dessen "nur" einen Keks gibt. Nette Worte bis Begeisterung gibt es bei uns eigentlich immer dazu, abgestuft natürlich je nach Leistung. Und je nach dem findet er das manchmal völlig genug (obwohl er zu einem Keks nicht nein sagen würde), und manchmal braucht es etwas "mehr".

Ob man Hunde allein mit Lob begeistert oder doch eher mit Futter, das ist bestimmt auch rasseabhängig. Bringt ein Hund viel will to please mit, dann ist für ihn ein Lob absolut klasse - hat man im Gegenteil einen extrem eigenständigen Hund, dann will der schon konkret wissen, wofür er sich nun anstrengen soll. Ich bezweifle somit sehr, dass hier irgendwelche Pauschalaussagen greifen können.
 

Kamikaze7

Newbie
Erster Hund
Karl(Mischling,10)
Da mein Hund generell Darmprobs hat, waren Leckerlie zwecks Erziehung immer die schlechtere Wahl. Aber da er wiedrum auch sehr verschmust ist, fand es es immer toll, gestreichelt und gelobt zu werden.
Bei ihm hats gereicht.
 

XEinhornX

Stammuser
Erster Hund
Luna/SpitzMix + (16)
Zweiter Hund
Paco/Malinois + (13)
Dritter Hund
Charlie/Bracke (2)
Vierter Hund
Keko / Mix (1)
Keko eindeutig Leckerchen *g
Charlie mag beides. Er ist eh ein Dauerwedler
 

Belline2019

Newbie
Erster Hund
Bella/Mischling (16)
Zweiter Hund
Pippin/Jacky (12)
Dritter Hund
Ozzy/Irgendwas (2)
Meine beiden werden gerne gelobt, aber damit komme ich nicht weiter. Streicheleinheiten bei beiden sehr gerne - aber nicht draußen und reicht auch nicht zur Motivation. Spielen ist für die Jacky-Dame ganz klasse, geht aber auf der Straße einfach nicht (ich übe mit Ozzy noch Leinengängigkeit und Rückrufen, da muss sie eben mit durch)
Da ich Ozzy erst seit ein paar Wochen habe und er aus der Tierrettung stammt, werfe ich grad mit Leckerlis nur so um mich, damit er die grundlegenden Sachen erst mal lernt. Seitdem ist meine Jack-Russell-Dame der besterzogenste Hund in der Umgebung, für Futter macht die einfach alles. Inzwischen hört sie sogar auf mich. 😂
 

Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben