Video von Hündin mit Welpen - wie deuten?

NV-Hundehaftpflicht
NV-Hundehaftpflicht

Schnaufnase

Stammuser
Erster Hund
Motte 2000-2017
Zweiter Hund
Dina *2009
Für mich sieht so aus, als würde die Mutterhündin die nicht mehr so kleinen Piranhas konsequent vom Gesäuge fernhalten. Sonst nichts.
 

19Kenia98

Stammuser
Erster Hund
Nanouk - B.C - 12/17
Ich finde es vollkommen normal. Die Welpen sind vermutlich 6/7 Wochen alt und es sind ziemlich viele. Da ist es absolut normal, wenn die Mutterhündin die Welpen mal zurecht weißt und Ruhe in das Chaos bringt.
 

Manfred007

Stammuser
Erster Hund
Arek 7J.
Ich kenne mich wirklich nicht aus!
Sehe es aber wie Schnaufnase.
Mutter sorgt für Ruhe - ist doch OK und funktioniert.

Was mich nervt ist der Text dazu...
"Mutter Natur" macht es richtig - wir müssen uns ein beispiel an Mutter Natur+der Hündin nehmen ...
Das an dieser Situation kaum etwas "natürlich" ist, wird vergessen.

Welche Natur bitte hat Trenngitter womit man Welpen von Mutterhündin separiert (und die Welpen (evtl) damit so aufgeregt macht weil sie mechanisch von der Mutter getrennt wurden?).
Und in welcher Ntaur stehen Menschen drum ehrum um das ganze zu filmen und zu beobachten.
In welcher Natur ist der ganze Raum für die Hundefamilie so eng, ummschlossen und vorgegeben? ...

Es ist auf jeden Fall richtig dass man sagt , Ruhe und Respekt sind wichtig in der Welpenerziehung.

Aber dass hier mit "Mutter Natur" zu vergleichen und zu suggerieren, man solle es wie die Mutterhündin machen (soll ich meinen Welpen anknurren?)
bringt mich zum Augenrollen ... ich bin kein Hund und "moderne" Hundehaltung mit "Natürlich" zu vergleichen ist mir auch zu weit hergeholt ...
 

Sanshu

Stammuser
Erster Hund
Alcantha/Aussie
Zweiter Hund
Aiden im Herzen
Dritter Hund
Baasies/Border
Vierter Hund
Jaano/Border
Ich finde es erstmal nicht schlimm, dass die Mutterhündin die Welpen erzieht.
Aber was mir, bei dem Video auffällt, dass die Welpen ja schon fast "Angst" haben bzw. sich
"gedrückt" bewegen.
Es ist aber nur ein Ausschnitt vom Video.
 

TheDogGirl

Stammuser
Erster Hund
Alfke / Kromi +2010
Zweiter Hund
Lani / Kooiker *2010
Irgendwie macht mir das Video ein komisches Gefühl.
Ich finde die Stimmung in diesem Welpenbereich bedrückend.
Ja, die Mutter droht nur, um sich die Welpen vom Leib zu halten, aber mir kuschen die Welpen alle zusammen gleich zu sehr. Ich sehe das wie @Sanshu, die Stimmung ist mir zu gedrückt. Meist wird doch nur ein besonders aktiver Welpe gemaßregelt... aber dass alle kuschen müssen!? o_O
Das wirkt auf mich, als hätte die Mutter ihre Welpen jedenfalls schon öfter so oder noch deutlicher reglementiert.
Ob das so aussehen muss, kann ich auch nicht beurteilen.
Was ich aber weiß ist, dass ich sowas in dieser unterschwellig massiven und raumgreifenden Form noch nicht gesehen habe ( bei den paar Würfen, wo ich eine Mutterhündin mit ihren Welpen hab agieren sehen) und es auf mich auch nicht vertrauenserweckend wirkt.
Wäre ich eine Welpeninteressentin bei diesem gezeigten Wurf und würde das so mitbekommen, hätte ich viele Fragen an den Züchter...o_O
 

carlos96

Stammuser
Erster Hund
Julie/ Labbimix (7)
Zweiter Hund
Dobby/ Mix 04/17
Ich empfinde die Hündin als dauerhaft gestresst und das böse anknurren und abschnappen als recht massiv. Ich habe aber auch noch nicht sehr viele Würfe gesehen und länger beobachtet.
Deswegen interessiert mich auch die Meinung der Züchter hier. In den Kommentaren habe ich viele Stimmen gelesen, die einen Welpen aus einem solchen Wurf als optimal empfinden!
 

Blumenfee2017

Stammuser
Erster Hund
Cira - Sib. Husky 2009
Zweiter Hund
Cotya - Sib. Husky 2009
Dritter Hund
Mia - KH Collie 2011
Vierter Hund
Loomie - Pitbull 2013
Ich finde es erstmal nicht schlimm, dass die Mutterhündin die Welpen erzieht.
Aber was mir, bei dem Video auffällt, dass die Welpen ja schon fast "Angst" haben bzw. sich
"gedrückt" bewegen.
Es ist aber nur ein Ausschnitt vom Video.
Das war auch mein Gedanke. Dass eine Mutterhündin mal Welpen verscheucht ist eine Sache. Dass die Welpen dann alle mit Kopf am Boden um sie herum liegen und sich nur noch vorsichtigst bewegen, finde ich eigenartig. Abgesehen davon, dass ich die Hündin ebenso als schon seeeehr genervt empfinde. Evtl. hat sie recht oft keine Möglichkeit sich den Welpen auf andere Weise zu entziehen und daher die überspannte Stimmung.
 

foxymaus

Stammuser
Für mich sieht so aus, als würde die Mutterhündin die nicht mehr so kleinen Piranhas konsequent vom Gesäuge fernhalten. Sonst nichts.
Ich finde es vollkommen normal. Die Welpen sind vermutlich 6/7 Wochen alt und es sind ziemlich viele. Da ist es absolut normal, wenn die Mutterhündin die Welpen mal zurecht weißt und Ruhe in das Chaos bringt.
So sehe ich es auch. Ich würde sagen, die Welpen sind sogar schon um die 8 Wochen alt. Sicher hat die Mutter keine Milch mehr und da tut es doch ganz schön weh, wenn die Welpen an die Milchbar stürzen. Ich finde, die Mutter hat ihre "respektlose" Bande gut im Griff. Genau dass würde ich von einer guten Mutter erwarten. Sie muss ihre Welpen erziehen und genau dass macht sie doch im Video. Von Angst sehe ich hier nichts, aber von Respekt . Die erste Welpenerziehung steht nun mal der Mutter zu. Fehlt die (Mutter, Erziehung durch die Mutter, Sozialisierung) wird es der neue Besitzer mit seinem Welpen schwer haben.
 

Wautzi

Stammuser
Erster Hund
BalouDackelMix8.3.11
Zweiter Hund
Mogli, JRT,21.10.12
Dritter Hund
HermanPodiMix16.6.14
Vorab: Ich habe noch keinen Wurf Welpen beobachtet die noch bei der Mutter waren und kenne daher nur das Verhalten von Welpen die schon bei ihren Familien leben und meiner erwachsenen Hunde.

Aus meiner Sicht zeigt die Hündin deutlich, dass ihr das Welpengewusel zu viel ist. Die Welpen reagieren indem sie Abstand halten, sich abschütteln und dann hinlegen. Hermann legt sich oft so mit dem Kopf auf den Boden hin, in Situationen in denen ich sicher bin, dass er sich nicht „klein machen“ möchte weil er Stress hat.

Ich bin für eine deutliche Kommunikation in der ein Hund einmal zeigt, dass er Abstand möchte und die von anderen verstanden wird. Das ist mir lieber als kleine Zeichen auf die der andere Hund nicht reagiert und bei der der genervte Hund immer deutlicher werden muss weil der andere ihn nicht in Ruhe lässt.

Ich habe schon Welpen gesehen die viel ängstlicher waren, nur weil meine (ja nun auch nicht gerade großen Hunde) vor ihnen stehen. Da wurden Ruten eingeklemmt, die Welpen haben unter sich gepinkelt oder sich unterworfen. Und das waren nicht alles Welpen aus zweifelhaften Quellen.;) Die Welpen waren natürlich älter als 8 Wochen. In dem Video suchen die Welpen nach einer Minute wieder Kontakt.

Mir würden die Welpen gefallen: Sie reagieren auf eine Ansage, sind danach aber nicht völlig eingeschüchtert.
 


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben