1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Überlassungsvertrag mit dem Tierheim

Dieses Thema im Forum "Hundehaltung" wurde erstellt von Nikes, 29. November 2017.

  1. DieterI

    DieterI Gast

    Beiträge:
    6.086
    Sicher haben Tierheime Erfahrungen, die man nach normalen Maßstäben kaum glauben mag. Und das fliesst in die Vermittlung ein.
    Andererseits darf man potentielle Interessenten auch nicht gleich unter Generalverdacht stellen und im übrigen ist Tierschutz ohne Beteiligung entsprechender Menschen, die die Tiere dann auch nehmen, nur schwerlich möglich.

    Das ist - abgesehen von der Formulierung von Verträgen - ein dauernder Zwiespalt und letztlich eine Frage des Maßstabes, den das Tierheim anlegt. Man kann ja z.B. nur dann vermitteln, wenn die Haltung mindestens eine 2+ darstellt, man kann aber auch mit 3 zufrieden sein.
    Schwierig sowas, sehr schwierig. Und sicher weisen Tierheime zu Recht mehr oder weniger viele Interessenten ab. Manchmal sicher auch zu Unrecht.
     
  2. TinaH

    TinaH Stammuser

    Beiträge:
    6.297
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Erster Hund:
    Neo/PdAE (2009)
    Zweiter Hund:
    Willow/PdAE (2011)
    Dritter Hund:
    Smilla/´PdAE (2015)
    Das stimmt auf jeden Fall.
    Aber ich meinte damit eher, dass man das Tierheim auf irgendeinem freundlichen Weg vielleicht informieren sollte, bevor man da mit irgendeiner Person auftaucht.
    Ich kenne so einen Fall und da war das Tierheim sehr nett und fand es gut, dass der Hund nicht ins Tierheim musste, sie aber trotzdem auf dem Laufenden gehalten wurden.
     
    Karojaro gefällt das.
  3. T S
    Nikes

    Nikes Stammuser

    Beiträge:
    378
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Hessen
    Erster Hund:
    Buddy/ Biewer (7 J.)
    Zweiter Hund:
    Mina/ Mix (1 1/2 J.)
    Ich möchte noch einmal abschließend berichten, dass ich noch einmal mit dem TH telefoniert habe. Ich darf ihr ein neues Heim suchen, im Vertrag werden dann die Daten geändert und die nette Dame sagte mir, das wäre kostenfrei, weil auch sie möchte, dass Mina nicht ins Tierheim muss.
     
    Wautzi, TinaH, RosAli und 5 anderen gefällt das.
  4. Lesko

    Lesko Stammuser

    Beiträge:
    3.291
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Thüringer Wald
    Erster Hund:
    Andy/Mix ( 6 Jahre)
    Manchmal ist Reden eben doch Gold. ;)
     
    Wautzi und Entenwackele gefällt das.
  5. TinaH

    TinaH Stammuser

    Beiträge:
    6.297
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Erster Hund:
    Neo/PdAE (2009)
    Zweiter Hund:
    Willow/PdAE (2011)
    Dritter Hund:
    Smilla/´PdAE (2015)
    Das ist doch klasse - ich drücke die Daumen, dass du für Mina das passende Zuhause findest.
     
    Wautzi und Entenwackele gefällt das.
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com