Top 10 der premium Hundefutter Hersteller?

Da gibt es viele bessere, die auch noch viel preiswerter sind.
welche denn? Ich habe lange recherchiert um ANIfit zu finden, da es mir wichtig ist, in Urlaub/bei Krankheit etc. auf ein Fertigfutter zurückgreifen zu können.

Bubukas Einwand mit dem Muskelfleisch sehe ich zwar ein, andererseits ist es nur eine Vermutung, wie hoch nun der Anteil von welchem Muskelfleisch ist, müsste man beim Hersteller erfragen.

Aber sonst: 95% Fleischanteil, ein bisschen Kartoffel/Hafer/etc. je nach Sorte. Und so teuer find ich es nicht, aber gut, füttere es ja auch nicht täglich und kaufe bei zwei großen Hunden natürlich die größte Größe in großer Menge.
 
"AussiedorA, post: 1085431, member: 20530"]
welche denn? Ich habe lange recherchiert um ANIfit zu finden, da es mir wichtig ist, in Urlaub/bei Krankheit etc. auf ein Fertigfutter zurückgreifen zu können.
Da müsste ich aber auch lange suchen, bei der Auswahl. Sollte doch jeder selbst machen, der ein neues Futter sucht. Man kann nur Hinweise geben. Wie gesagt, es gibt gute preiswerte Sorten und gute teure Sorten. Kommt also auch auf den Geldbeutel an. Was wichtig bei der Futtersuche ist, habe ich ja schon gesagt ( Auch andere Themen über Futter lesen.).
Bubukas Einwand mit dem Muskelfleisch sehe ich zwar ein, andererseits ist es nur eine Vermutung, wie hoch nun der Anteil von welchem Muskelfleisch ist, müsste man beim Hersteller erfragen.
Nein, dass müsste in der Deklaration stehen. Ich kaufe doch nicht erst und frage dann nach. Ein Blick auf die Dose und es müsste schon vor dem Kauf klar sein, was genau drin ist.
Aber sonst: 95% Fleischanteil, ein bisschen Kartoffel/Hafer/etc. je nach Sorte. Und so teuer find ich es nicht, aber gut, füttere es ja auch nicht täglich und kaufe bei zwei großen Hunden natürlich die größte Größe in großer Menge.
95% Fleisch ist einfach zu viel. Dann kauf ich die Flocken dazu, wo jede Menge Getreide und ähnliches Zeugs drin ist und füge alles dass dazu, was andere eben nicht im Futter haben wollen, weil Allergieerreger oder wertlos bzw. Zucker ist. Die Menge der Flocken muss ich dann auch noch im "Glücksspiel" rausfinden. Es steht auch "Alleinfuttermittel" drauf, was bedeutet, dass es ohne zusätzliche Zutaten zu füttern ist, also alles im richtigen Verhältnis schon im Futter ist, was bei AF aber nicht gegeben ist. Es ist, sagen wir mal zu hochwertig. Ein zu viel schadet aber genau so, wie ein zu wenig. Was dann wieder rum zu gesundheitlichen Folgen führen wird.
 
@Bubuka Nur so aus Neugierde: Bei Anifit steht aber auch, dass nur Fleisch enthalten ist, das zur menschlichen Ernährung zugelassen ist. Schliesst das die Rindermägen nicht aus? Ich hab' noch nie davon gehört, dass Menschen was aus Pansen oder Blättermagen machen würden (Haggis mal ausgenommen, aber Schaf ist ja keines drin) - oder kommt das Zeug in Corned Beef?

Hühnermägen sind dagegen lecker, wenn richtig zubereitet, ich kann's nur nicht...

Nachtrag, Frage hat sich erledigt, da sie auf meinen küchentechnischen Unkenntnissen beruht. Pansen, Blätter- und Labmagen werden zu "tripes" verarbeitet. Was aber umgekehrt bedeutet: Wenn Menschen Rindermägen essen, weiss ich nicht, wo du ein Problem siehst. Und Herz isst sich sowieso wie Steak...

@foxymaus: Wieso musst du die Flockenmenge im Glücksspiel rausfinden? Ich würde sie ausrechnen, mit Ernährungsratgaber, Futteretiketten, Taschenrechner, Papier und Stift. Oder gleich einem Libre Office Calc Spreadsheet...
 
Zuletzt bearbeitet:
"Kade1301, post: 1085443, member: 20288"]
@Bubuka Nur so aus Neugierde: Bei Anifit steht aber auch, dass nur Fleisch enthalten ist, das zur menschlichen Ernährung zugelassen ist. Schliesst das die Rindermägen nicht aus? Ich hab' noch nie davon gehört, dass Menschen was aus Pansen oder Blättermagen machen würden (Haggis mal ausgenommen, aber Schaf ist ja keines drin) - oder kommt das Zeug in Corned Beef?
Die Sachsen essen gern weißen Pansen. Nennt sich Flecken, süß-sauer.


15921]@foxymaus[/USER]: Wieso musst du die Flockenmenge im Glücksspiel rausfinden? Ich würde sie ausrechnen, mit Ernährungsratgaber, Futteretiketten, Taschenrechner, Papier und Stift. Oder gleich einem Libre Office Calc Spreadsheet...
Ja Du. Weil Du es kannst. Ich übrigens auch, muss ich aber nicht. Barfer können es sicher auch. Viele können es aber eben nicht. Und wenn dann da steht "Alleinfutter", gibt man es pur. Und was hat der unerfahrene Hundehalter dann? Ein Überangebot an Nährstoffen, was seinem Hund genau so schadet, wie ein Unterangebot an Nährstoffen. Und "Glücksspiel", weil AF viele Flockenangebote hat. Welche sind nun aber für den unerfahrenen Hundehalter die richtigen Flocken? Für Anfänger sicher nicht einfach. Da nimmt man doch lieber ein Futter, wo alles drin ist, was der Hund brauch.
 
Erster Hund
Thai Bangkaew
Zweiter Hund
Thai Bangkaew
Dritter Hund
Thai Bangkaew
Vierter Hund
Thai Bangkaew
@Bubuka Ich hab' noch nie davon gehört, dass Menschen was aus Pansen oder Blättermagen machen würden
siehst Du da solltest du mal nach Thailand kommen, Pansen oder Blättermagen kann ich meinen Hunden nicht so einfach kaufen, es sei denn ich Stehe mit der Keule vorm Schlachthof in Bangkok und Haue da jeden um der da Rein will, nur so hätte ich die Chance meinen Hunden Pansen oder Blättermagen zufütter.

Denn A werden hier wenig Rinder geschlachtet, weil 65% der Thais Buddhisten sind und die Essen kein Rind, was bleibt sind B die Muslime und Sonstige und die Essen fast alles vom Rind und die Gesamten Innereien sind Doppelt so Teuer wie ein gutes Stück Steak-fleisch.

Und so ist es auch mit Hänchen Innereien,Hänchen wird von allen Thais gegessen und zwar bis auf Federn und die Galle, die Beine stehen ganz groß im Kurs, der Schnitt das kg 2,50 - 2,80 € ich Kaufe für meine Hunde Hänchen-Brust die wir auch selber Essen das kg für gerade mal 1,20 € das ist Fleisch das zwar von Thais gegessen wird aber Bevorzugt werden die ganzen Innereien und der andere Sch... und das macht das dann eben Teuer.
 
Bubukas Einwand mit dem Muskelfleisch sehe ich zwar ein, andererseits ist es nur eine Vermutung, wie hoch nun der Anteil von welchem Muskelfleisch ist, müsste man beim Hersteller erfragen.
Ich habe ja auch geschrieben, das Muskelfleisch kann überwiegend aus Pansen und Blättermagen bestehen.

@Bubuka Nur so aus Neugierde: Bei Anifit steht aber auch, dass nur Fleisch enthalten ist, das zur menschlichen Ernährung zugelassen ist.
Das ist auch richtig. Nicht zur menschlichen Ernährung zugelassen sind Tiere, die wegen einer Seuche getötet wurden, Versuchstiere, Magen- und Darminhalt usw.

Hier ist das näher erläutert:
So fallen bei der Schlachtung von Tieren, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen, Euter, Lunge, Pansen und weitere Innereien an, die durchaus vom Menschen verzehrt werden könnten, für die jedoch die Nachfrage sehr gering ist.

 
Kutteln = Pansen? Das wusste ich noch nicht. Manche Sachen schmecken besser, wenn man nicht so genau weiß, was es ist ;)

Wobei ich nicht weiß, ob ich schon welche gegessen habe. Der Hund hat sie bestimmt gekriegt, und soweit ich mich erinnere, gehören sie zu den weniger ekligen Innereien...
 



Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben