Tipps: "Wie erkennt man einen seriösen Züchter?"

NV-Hundehaftpflicht
NV-Hundehaftpflicht

Amica

Stammuser
Erster Hund
Ronja, Kl.M. (+2016)
Zweiter Hund
Lucy, Aussie (*2015)
Dritter Hund
Rico, Kooiker(*2016)
Alles eine Frage der Organisation und Arbeitseinstellung.
... und der Wahl des richtigen Arbeitgebers, nämlich eines solchen, der einen flexibel Überstunden abfeiern und (unbezahlten) Urlaub nehmen lässt.;)

Ich gebe dir Recht, mit Pauschalaussagen muss man immer vorsichtig sein. Aber um allein und mit VZ-Job züchten zu können, da müssen schon viele Faktoren gut zusammenpassen.
 
... und der Wahl des richtigen Arbeitgebers, nämlich eines solchen, der einen flexibel Überstunden abfeiern und (unbezahlten) Urlaub nehmen lässt.;)

Ich gebe dir Recht, mit Pauschalaussagen muss man immer vorsichtig sein. Aber um allein und mit VZ-Job züchten zu können, da müssen schon viele Faktoren gut zusammenpassen.
Absolut. Aber pauschal zu sagen „darf nicht sein“ funktioniert halt nicht.
 

foxymaus

Stammuser
"Maeusele, post: 925834, member: 19206"]
Alles eine Frage der Organisation und Arbeitseinstellung.
Und des Arbeitgebers. Welcher Arbeitgeber nimmt schon Rücksicht auf die Hobbys seiner Angestellten? Und welcher Kollege verzichtet schon freiwillig gern auf den gemeinsamen Urlaub mit seiner Familie, nur weil gerade bei einem Kollegen ein Wurf Welpen liegt? Und dann noch 2 Würfe im Jahr? So viel Rücksichtnahme der Kollegen wird man heutzutage kaum noch finden. Für mich klingt dass schon nach Egoismus der Züchterin.

Aber klar, pauschal anderen Leuten ihre Lebensplanung mit „geht nicht“ (weil man es selber nicht hinkriegt) abzusprechen, machen hier ja einige gerne ;)
Absolut. Aber pauschal zu sagen „darf nicht sein“ funktioniert halt nicht.
Von "geht nicht" und "darf nicht sein" war überhaupt nicht die Rede, sondern von "sollte nicht züchten". Das ist schon ein großer Unterschied. Machen kann man vieles, nur oft geht es dann auf Kosten anderer. Hier der Welpen. Wenn alle auf sie Rücksicht nehmen, hat sie eben großes Glück, nur leider ist es im realen Leben eben seltenst mal so. Um so mehr Kollegen man hat,desto mehr muß man den Urlaub planen, denn jeder möchte mit der Familie in Urlaub fahren.Dass geht aber nun mal nur in der Ferienzeit der Kinder. Da müssen ledige in der Regel zurückstecken und außerhalb der Urlaubszeit ihren Urlaub nehmen. Nicht jeder hat nur 1 oder 2 Kollegen, mit denen er arbeitet. Kann ja auch sein, dass sich die 3 Hündinen der Züchterin überreden lassen, nur zu einer bestimmten Zeit heiß zu werden. Wer weiß;)? Möglich ist ja alles.
 
Cool wie gut manche Leute hier Glaskugel lesen können.
Aber klar, alles nicht möglich und die Welpen werden gequält und die Kollegen müssen zurückstecken.
 

foxymaus

Stammuser
Cool wie gut manche Leute hier Glaskugel lesen können.
Aber klar, alles nicht möglich und die Welpen werden gequält und die Kollegen müssen zurückstecken.
Sag mal, merkst Du überhaupt noch was?Seit Du hier bist, versuchst Du mit mir zu stänkern.Langsam reicht es! Wir sind nun mal nicht einer Meinung und werden es auch nie sein. Dafür sind wir viel zu verschieden.Ist aber trotzdem noch lange kein Grund, ständig rum zu stänkern.
 

Chiwi

Stammuser
Erster Hund
Django/DSH *86-00
Zweiter Hund
Chihuahuas
Dritter Hund
Bolonka Zwetnas
Sehe ich dass richtig? Es ist also in Ordnung , völlig richtig und normal, wenn ein Klein- b.z.w. Zwerghundezüchter 20 Hunde besitzt, es ist aber verwerflich (und wird als An. Hord.bezeichnet), wenn ein Züchter größerer Rassen (mittel bis groß) 20 Hunde besitzt? Da ist es dann schon ein Skandal. Solche Züchter werden dann als "Vermehrer " bezeichnet. Kam ja auch hier im Forum schon öfter vor. Für mich ist dass ein und das selbe. Da kommt es mir auch garnicht darauf an, wie viele Welpen da im Jahr fallen. Ich würde dort weder von den Zwerghundzüchter noch von dem Züchter, der mittelgroße oder große Hunde züchtet Welpen kaufen.Nein, ich sehe da keinen Unterschied.

Sehe ich nicht so und würde ich auch nie so sagen (Animal Hording). Animal Hording ist jemand der zu viele Tiere hat, dem irgendwann mal was über den Kopf gewachsen ist und er alleine es entweder nicht merkt oder ganz einfach nicht weis was er dagegen tun soll. icht (pro Gang) als wenn ich 5 Großhunde an der Leine habe. Ich denke auch das ich einen Kleinhund schneller gebürstet habe als einen großen, genau so ein Bad etc. Ich glaube du weißt auf was ich hinaus will.
Für 20 Großhunde brauche ich Zwingeranlagen, oder habe ich die im Haus?
Und doch, es ist (für mich) schon interessant ob ich mit 3 Hündinnen über 30 Welpen habe oder 9

[Edit]
Animal Hording ist (für mich) eine Krankheit, nicht zu Verwechseln mit Händlern oder Vermehrern. Sicher gibt es auch Züchter die (zu) viele Hunde haben, aber auch da ist meist irgendein Schicksal dahinter. Schlimm finde ich das wenn so etwas bekannt ist zwar viele reden aber keiner hilft :(
 

Chiwi

Stammuser
Erster Hund
Django/DSH *86-00
Zweiter Hund
Chihuahuas
Dritter Hund
Bolonka Zwetnas
Ich denke, es ist nicht nur als zukünftiger Hundebesitzer den richtigen Hund zu finden, sondern auch als Züchter den richtigen Hundebesitzer zu finden.

Wobei ich muss sagen (*Egoismus an*), dass wir wohl der Traum vieler Züchter sind: Fitte, sportlich aktive Studentin, bei den beiden (richtig) erwachsenen, arbeitenden (ein Elternteil von zu Hause aus) Eltern mit eigenem Haus und Garten in kleinem Dorf lebend. (*Egoismus aus*)

Oder? Was sagen die Züchter hier im Forum dazu? Ich hatte teilweise schon das Gefühl, auf meiner Suche nach dem richtigen Hund, dass viele Züchter mir keinen Hund gegeben hätten, wenn ich als junge Studentin alleine in der Stadt gewohnt hätte.
Auch da denke ich kommt es auf die Rasse an. Mir, für die Chiwis, ist es reichlich egal ob jemand eine Villa hat oder in einem Hochhaus im 10. Stock wohnt. Ich muß den Eindruck haben das die neue Familie ihn als Familienmitglied in ihre Lebensplanung einbringen kann und ihr letztes Brot mit dem Hund teilt, dann ist soweit alles gut ;)
Sollte das einmal (aus welchen Gründen auch immer) nicht mehr der Fall sein nehme ich meine Hunde zurück (quasi mit Rückgaberecht auf Lebzeit)
 

19Kenia98

Stammuser
Auch da denke ich kommt es auf die Rasse an. Mir, für die Chiwis, ist es reichlich egal ob jemand eine Villa hat oder in einem Hochhaus im 10. Stock wohnt. Ich muß den Eindruck haben das die neue Familie ihn als Familienmitglied in ihre Lebensplanung einbringen kann und ihr letztes Brot mit dem Hund teilt, dann ist soweit alles gut ;)
Sollte das einmal (aus welchen Gründen auch immer) nicht mehr der Fall sein nehme ich meine Hunde zurück (quasi mit Rückgaberecht auf Lebzeit)
Ich wage zu behaupten, dass ein Border Collie anspruchsvoller ist bzw. andere Ansprüche hat, als ein Chihuahua. Ich glaube nicht, dass ein Border Collie in einer kleinen Wohnung im 10. Stock mitten in der Stadt so gut aufgehoben ist. Bei einem Chihuahua kann ich mir das schon eher vorstellen, wobei ich denke, auch der wäre in einer Wohnung/Haus mit Garten gut aufgehoben;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Chiwi

Stammuser
Erster Hund
Django/DSH *86-00
Zweiter Hund
Chihuahuas
Dritter Hund
Bolonka Zwetnas
Ich wage zu behaupten, dass ein Border Collie anspruchsvoller bzw. andere Ansprüche hat, als ein Chihuahua. Ich glaube nicht, dass ein Border Collie in einer kleinen Wohnung im 10. Stock mitten in der Stadt so gut aufgehoben ist. Bei einem Chihuahua kann ich mir das schon eher vorstellen, wobei ich denke, auch der wäre in einer Wohnung/Haus mit Garten gut aufgehoben;)
Mein 1. Satz:
Auch da denke ich kommt es auf die Rasse an

Mein 2. fängt an mit
Mir, für die Chiwis

;)
 

Mestchen

Stammuser
Erster Hund
Kiara, 14.5 J.
Zweiter Hund
Caro, 8 J.
Ich glaube nicht, dass ein Border Collie in einer kleinen Wohnung im 10. Stock mitten in der Stadt so gut aufgehoben ist.
Es kommt halt immer darauf an, was man dem Hund bietet. Der Wohnort ist dabei ziemlich irrelevant, außer der Hund muss die Treppen im jungen Alter laufen und auch dann, wenn eine Knochenerkrankung vor liegt. Oder halt der Hund hat eine gewisse Vorgeschichte und ist in der Stadt an den Reizen überfordert.
Herdenschutzhunde haben in einer Wohnung wirklich nichts zu suchen. ;)
 

Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben