1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Stöckchen werfen und die Gefahren...!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit" wurde erstellt von blackbetty2168, 24. Juli 2013.

  1. DieterI

    DieterI Gast

    Beiträge:
    6.086
  2. Wirbelwind

    Wirbelwind Stammuser

    Beiträge:
    5.926
    Erster Hund:
    Grizu Shih Tzu * 10.04.2015
    Zweiter Hund:
    Freki Shih Tzu * 02.06.2016
    Oh mein Gott :eek:
    Mich wundert es immer wieder wie viele immernoch Stöckchen werfen, langsam müsste sich die Gefahr doch rumgesprochen haben!
     
    Leinentraeger gefällt das.
  3. Hanca

    Hanca Stammuser

    Beiträge:
    9.460
    Ort:
    Nähe Straubing
    Erster Hund:
    Hans, Boxer
    Zweiter Hund:
    Paul, Boxer
    Deswegen werfe ich keine Stöckchen!

    Meine Mutter hat unserem Schäferhund einen Stock geworfen. Der blieb in einem Baum hängen, Rocco hat nach oben geguckt - der Stock kam runter und ging volle Kanne ins Auge. Hornhautverletzung.
    Da ist er noch glimpflich davongekommen.
    Seither gibts bei uns keine Stöcke mehr.
     
  4. DieterI

    DieterI Gast

    Beiträge:
    6.086
    Ja, manche lernen es nicht. Hab ich am späten Nachmittag heute wieder am Strand gesehen, es war sogar so ein zerfasertes Teil, das Stöckchen.
    Der Golden einer Bekannten kam auch mal mit einem langen Stöckchen zurück - aber in der Bauchdecke.

    - - - Aktualisiert - - -

    Puh, das hätte sprichwörtlich auch "richtig" ins Auge gehen können.

    Es gibt so viele Dinge, die man für ein paar Euro kaufen kann, vom Bringholz über Dummies bis hin zu allen möglichen Kunststoffteilen.
    Stöckchen ist wirklich nicht mehr nötig.
     
    Leinentraeger gefällt das.
  5. delchen

    delchen Stammuser

    Beiträge:
    15.893
    Ort:
    Berlin
    Erster Hund:
    Luna/ Aussiemix (14.07.06)
    Zweiter Hund:
    Erna/Terroristin (15.08.13)
    Dritter Hund:
    Gipsy 18.11.1995-10.5.2013
    Vierter Hund:
    Polly/Pudel Tageshund
    ich habe mal daneben gestanden als sich ein hund den stock in die brust gerammt hat.
    das war ein etwas dickerer,der ist hochkannt aufgeschlagen und der hund ist reingerannt.
    das war die anfangszeit vom handy ....
    da ich schnell ein taxi rufen konnte ist die besitzerin in die tierklinik gefahren
    und bessy,ein schäferhundmix,wurde gerettet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2016
  6. Hanca

    Hanca Stammuser

    Beiträge:
    9.460
    Ort:
    Nähe Straubing
    Erster Hund:
    Hans, Boxer
    Zweiter Hund:
    Paul, Boxer
    @ Dieter: Ich hab` zu diesem Thema in Foren schon seitenlange Streitereien erlebt, weil es ziemlich viele Leute gibt, die der Meinung sind, Stöckchen seien gar nicht so gefährlich. Da hat man dann alle möglichen Sachen aufgezählt, die auch gefährlich sind....:denken24:

    Ich hol` schon mal das Popcorn. :happy33:
     
    Leinentraeger gefällt das.
  7. TinaH

    TinaH Stammuser

    Beiträge:
    6.346
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Erster Hund:
    Neo/PdAE (2009)
    Zweiter Hund:
    Willow/PdAE (2011)
    Dritter Hund:
    Smilla/´PdAE (2015)
    Ich erzähle tatsächlich mittlerweile JEDEM Besucher (ob Rasseinteressent oder Welpeninteressent) beim Spaziergang, warum das gefährlich ist und zähle ein paar Alternativen auf.
    Und Neo ist mir da eine riesengroße Hilfe.
    der versucht es nämlich bei jedem frremden Besucher wieder und wirft ihm einen Stock vor die Füße.
    Er weiß, dass ich keine Stöcker werfe daher versucht er es penetrant bei jedem Fremden in der Hoffnung, dass die das Verbot nicht kennen.
    Das ist ein super Einstieg in meine Erklärung. :denken24:
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2016
    Leinentraeger gefällt das.
  8. Benutzer585

    Benutzer585 Gast

    Beiträge:
    18.100
    Früher hat mein Hund halbe Bäume rumgezerrt, heute genügen ihm seine Apportiersachen und gut ist.
     
  9. Hermelin

    Hermelin Stammuser

    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    Franken
    Erster Hund:
    Hermes / Whippet
    Zweiter Hund:
    En-Lil / Whippet
    Nie nie nie würde ich dem Hermes ein Stöckchen werfen. Wenn ich sehe, dass andere ihrem Hund Stöcke schmeißen, dann darf der Hermes da auch nicht hin. Ich hab da immer Kopfkino, wie er mit 50km/h in so einen Stock brettert.

    Er darf Stöckchen die er findet herumtragen, aber nur im Trab, rennen darf er damit nicht.

    Bei uns gibt's halt Ball und Frisbee, die fliegen eh viel besser und es ist wirklich kein Aufwand die mitzutragen.
     
  10. Kati1996

    Kati1996 Stammuser

    Beiträge:
    1.310
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Sparky/Border (12)
    Zweiter Hund:
    Loki/DSFD (7)
    Dritter Hund:
    Ivo/Dobermann (8)
    Vierter Hund:
    Timmy/Border-Mix (7)
    Sparky darf nur Stöckchen tragen oder suchen.
    Schmeißen und er rennt hinterher, mache ich nicht.
    Aber wenn Sparky das Kommando "bleib" bekommen hat und somit bei mir bleibt, dann schmeiße ich und er darf erst hin, wenn der Stock normal aufgekommen ist.

    Ansonsten natürlich überhaupt nicht, hab viele schreckliche Geschichten gehört/gelesen und das Risiko ist mir zu hoch!

    Es gibt doch jetzt so ein Stockersatzspielzeug...
    Das hat der Rütter mal vorgestellt, ist echt ein klasse Teil.
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com