1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. Tiermedizin-Stunde #2 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Kostenloser Zugang und weitere Infos

So gefährlich ist die Smartphonesucht für Hundehalter

Dieses Thema im Forum "Hunde News" wurde erstellt von Torsten, 4. Oktober 2017.

  1. Herrchen

    Herrchen Stammuser

    Beiträge:
    1.397
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Münsterland
    Erster Hund:
    Chicco, Dackel
    Zweiter Hund:
    Dino, Dackelmix gest
    Ich habe kein SP sondern nur ein einfaches Telefon was ich für unterwegs mitnehme. Ich finde. es wird mit diesen SP´s übertrieben. Gehe ich nach draußen, bleibt mein Telefon in der Tasche. Gassi gehen ist doch auch eine Art von Erholung und fördert sicherlich die Beziehung von Mensch und Tier. Bis jetzt habe ich ein SP noch nicht vermisst.
     
  2. Annali

    Annali Stammuser

    Beiträge:
    261
    Erster Hund:
    Linnie/ Shiba (2015)
    Bin ich echt die einzige, die ihr Handy ganz zu Hause lässt? Verrückt! Dabei würde ich mich sonst schon als halbwegs Smatphone-süchtig bezeichnen. Zumindest mache ich sonst viel mit dem SP, spielen, Musik hören, mal schnell was googeln, Termine verwalten, WhatsApp, fotografieren,...

    Aber wenn ich mit dem Hund unterwegs bin, dann ist das für mich ganz bewusste Handy freie Zeit, so wie früher, als die Telefone alle noch Kabel hatten und man auch nicht immer und überall erreichbar war. Ich muss auch sagen, dass ich das genieße, mal ganz unerreichbar zu sein - ich beschäftige mich dann mit Linnie und lass meine Seele baumeln und die Gedanken schweifen... Und bisher ist die Welt auch noch nie untergegangen, wenn ich nach 1-3 Stunden aus dem schwarzen Loch zurückgekehrt bin ;)
     
  3. Wautzi

    Wautzi Stammuser

    Beiträge:
    19.286
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    In der Nähe von Peine
    Erster Hund:
    BalouDackelMix8.3.11
    Zweiter Hund:
    Mogli, JRT,21.10.12
    Dritter Hund:
    HermanPodiMix16.6.14
    Ganz ohne Smartphone bin ich nie unterwegs. Ich mache gern spontan Fotos oder Videos von meinen Hunden und möchte die Sicherheit haben, dass ich jemanden anrufen könnte wenn den Hunden oder mir etwas passiert.
     
  4. Amica

    Amica Stammuser

    Beiträge:
    1.468
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Ronja, Kl.M. (+2016)
    Zweiter Hund:
    Lucy, Aussie (*2015)
    Dritter Hund:
    Rico, Kooiker(*2016)
    Nein, bist du nicht.:) Ich habe meins auch (fast) nie dabei, außer ich erwarte gerade im Zeitraum meines Spaziergangs einen wichtigen Anruf. Das kommt aber so gut wie nie vor. Ansonsten wissen meine Freunde, dass ich während der Spaziergänge nicht erreichbar bin. Mobiles Internet und WA habe ich ohnehin nicht; da ist mein Freundeskreis also schon Kummer gewöhnt...:D Ich möchte mich auf dem Spaziergang ganz auf meinen Hund konzentrieren und nicht durch irgendwelche SMS abgelenkt werden, die ich genauso gut eine Stunde später noch lesen kann....
    Es hat halt den Nachteil, dass ich nicht mal eben ein Foto schießen kann und daher nicht so viele Bilder von alltäglichen Spaziergängen habe. Und sollte echt mal was Blödes passieren (Hund weggelaufen, ich gestürzt/umgeknickt oder was auch immer), wäre das natürlich auch reichlich blöd.... Aber meist gehe ich sowieso nicht allein spazieren, und wenn doch, dann i.d.R. nicht auf einsamen Strecken. Sollte ich mir also z. B. mal den Fuß verknacksen und nicht aufstehen können, würde mich wahrscheinlich ziemlich schnell jemand finden...

    Liebe Grüße
    Amica
     
    Annali gefällt das.
  5. Silkies

    Silkies Stammuser

    Beiträge:
    2.187
    Geschlecht:
    weiblich
    Dabei hab ich das Teil schon ganz gern - das stammt noch aus den Zeiten, als ich einen Lupo gefahren habe (und irgendwann gedacht, der ADAC richtet bestimmt bald eine Kurzwahl dafür ein: "Für roten Lupo bitte die 1 drücken, für alle anderen die 2"...) Ich war auch schon ganz froh, als ich auf dem Hinweg zum Hessenpark auf der Gegenspur einen hübschen Stau gesehen hatte und vor der Rückfahrt nachgucken konnte, ob der sich schon wieder aufgelöst hat. Solche Sachen halt. Klar ging es früher auch ohne, aber wieso nicht nutzen? WhatsApp verweigere ich allerdings genauso konsequent wie FB und ähnliches, und auch sonst ist das Mobiltelefon die weitaus meiste Zeit eben genau das: Ein mobiles Telefon. Und keine Bespaßung für unterwegs, egal ob ich nun den Krümel dabei habe oder nicht.

    Übrigens betrifft dieses Thema ja nicht nur Hundehalter. Wenn ich mit schöner Regelmäßigkeit Leute sehe, die mit dem Blick fest auf dem Smartphone so ganz nebenher einen Kinderwagen schieben, dann krieg ich ehrlich gesagt auch Zustände.
     
    Amica gefällt das.
  6. Limbo

    Limbo Stammuser

    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tor zum Spessart
    Erster Hund:
    Span. Strassenköterchen
    Ich habe mein Smartphone immer dabei ...aber nicht ständig am Ohr.

    Dür Fotos, Videos machen... und im Notfall immer erreichbar zu sein.
     
  7. derDobermann

    derDobermann Stammuser

    Beiträge:
    2.788
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Leipzig
    Erster Hund:
    Kein Hund
    @Silkies

    Oder auch ganz schlimm... Zusammen am Tisch in der Gaststätte sitzen die jungen Leute und gucken nur aufs SP...

    Ich würde auch gerne einfach so mal das Telefon zu Hause lassen. Aber wenn was passiert, ich in der Patsche sitze... Möchte ich dann doch das Gefühl haben, ich kann meine Liebsten anrufen... Ausser ich bin mit jemanden unterwegs, dann bleibt es eh zu Hause. Meistens.
     
  8. Limbo

    Limbo Stammuser

    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tor zum Spessart
    Erster Hund:
    Span. Strassenköterchen
    DerDobermann: Da fällt mir grade ein, ich war letztens auf Geburtstag ...Gäste 40, 50, 60 Jahre rum ... Und bei fast allen lag das Smartphone auf dem Tisch ..,grins....Aber WIR unterhielten uns NICHT übers SP o_O
     
    derDobermann gefällt das.
  9. Bevey

    Bevey Stammuser

    Beiträge:
    128
    Ort:
    Nähe Euskirchen / Nordeifel
    Erster Hund:
    Pino / Jack Russel
    Falls noch jemand bis hierher liest, meine unmaßgeblicher Beitrag dazu:

    Ich habe mein Handy meistens dabei um:

    - die Uhrzeit zu wissen
    - manchmal die Strecke aufzuzeichnen
    - Fotos zu machen
    - in Pausen auf einer Bank mit meinen Kindern zu kommunizieren, online-Schach zu spielen oder den Regenradar zu beobachten.

    Niemals würde ich Musik hören während des Laufens, denn das würde die Kommunikation zu meinem Hund stören. Und die ist das wichtigste beim Laufen. Pause ist dann Pause für uns beide: er kann schnüffeln oder dösen und ich ein bisschen surfen und daddeln.
     
  10. Karojaro

    Karojaro Stammuser

    Beiträge:
    2.443
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Erster Hund:
    Lucky, JRT (10)
    Zweiter Hund:
    Aslan/Rottweiler(3)
    Ich habe das SP beim Laufen mit den Hunden dabei, aber nur zum Notrufabsenden. Ich muss mich auch viel zu sehr auf meine Beiden konzentrieren. Fotografieren krieg ich meistens damit auch nicht hin- wiedermal keine Brille dabei! Da ärger ich mich schon manchmal.
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten : Gesundheitstreff.de | Tierfreund.com