1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

So gefährlich ist die Smartphonesucht für Hundehalter

Dieses Thema im Forum "Hunde News" wurde erstellt von Torsten, 4. Oktober 2017.

  1. Lesko

    Lesko Stammuser

    Beiträge:
    3.330
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Thüringer Wald
    Erster Hund:
    Andy/Mix ( 6 Jahre)
    Ich bin nur bedingt Multitasking-fähig. Laufen und Nachrichten lesen oder schreiben Krieg ich nicht hin.
    Ich hab das Smartphone zwar immer dabei, aber nur zum fotografieren und weil ich neue Strecken gern aufzeichnen. Mich interessiert manchmal, wie viele Kilometer das jetzt waren. Ich telefoniere auch nicht gern beim Laufen, egal ob mit oder ohne Hund.
     
  2. Shnarph

    Shnarph Stammuser

    Beiträge:
    8.787
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberfranken
    Erster Hund:
    Kritzel (6)
    Zweiter Hund:
    Keks (4)
    Dritter Hund:
    Schorsch ♱
    Vierter Hund:
    Sepp ♱
    Ich hab meins immer dabei, weil ich unsere Gassirunden tracke, damit ich selber im Notfall Hilfe rufen kann und damit ich in Notfällen, z.B. wenn was mit meiner Oma ist, erreichbar bin. Ab und zu mache ich ein Foto oder filme die Mädels beim Spiel, aber sonst steckt es passiv in meiner Tasche. WA-Nachrichten ignoriere ich meistens, außer ich steh eh gerade rum (weil Keks Zeitung liest), dann werfe ich einen kurzen Blick drauf, antworte aber i.d.R. erst Zuhause. Anrufe nehme ich nur an, wenn es meine Familie ist (eben wegen Notfällen, bzw. Oma) und falls es belangloser Smalltalk werden soll, sage ich, dass ich später zurückrufe.

    Mir kommen hier regelmäßig Leute mit Hund entgegen, die entweder sehr angeregt telefonieren, oder nur auf ihr Smartphone glotzen und Nachrichten tippen. Ich mache mir da ja gerne einen Spaß und mach mich nicht bemerkbar, die erschrecken fast immer, wenn sie aufschauen und merken, dass da jemand mit Hund kommt und versuchen dann eilig, ihren einzusammeln.
     
  3. RosAli

    RosAli Stammuser

    Beiträge:
    4.049
    Erster Hund:
    Rosie/Yorkie-Pinscher-Mix
    Zweiter Hund:
    Ali/AmStaff
    Ich gehöre ja noch zur Vor-Smartphone-Generation.;)

    Regelmäßig nehme ich das eigentlich erst mit, seit mein Mann im Sommer einen Herzinfarkt hatte und wochenlang im KH lag. Da wollte ich immer erreichbar sein.

    Vorher habe ich es oft genug zuhause vergessen. Jetzt hab ich es zwar fast immer mit. Telefoniere aber unterwegs eigentlich nie. Und Nachrichten lesen schon mal garnicht.

    Wenn ich es aus der Tasche hole, dann um ein Foto oder Video zu machen.

    Und naja, es ist schon eine gewisse Sicherheit, wenn einem unterwegs vllt. doch mal was zustößt.

    Meine Hunde sind auch von der Art, dass die schnell ihr Ding machen, wenn sie merken, ich bin abgelenkt. Egal ob jetzt durch SP oder durch quatschen mit anderen Leuten.

    Und ja, manche Hunde tun mir schon leid. Die von ihren telefonierenden oder simsenden Besitzern achtlos über die Wiese geschleift werden.
     
  4. Rumpelwicht

    Rumpelwicht Stammuser

    Beiträge:
    4.302
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    LK Hameln
    Erster Hund:
    Fiona (10), Mix
    Ich hab mein SP immer dabei. Und irgendwie fühle ich mich damit auch sicherer. Heißt nicht, dass ich dauernd draufgucken muss, das kann ich mir bei Fiona nicht mal erlauben. Aber wenn ich ne Nachricht bekomme und es passt, schaue ich schonmal drauf.
     
  5. Entenwackele

    Entenwackele Stammuser

    Beiträge:
    6.256
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich habe gar kein Smartphone und will auch keins.Ich brauche mein Telefon für genau zwei Sachen...telefonieren und SMS schreiben.
    Alles andere mache ich mit Tablet oder Laptop.
    Beim gassie gehen habe ich zwar mein Handy dabei,aber es ist im Rucksack...gassie gehen ist "meine Auszeit"mit meinem Hund,die gehört uns,und da muss und will ich nicht erreichbar sein.
    Kommt ein Anruf oder eine SMS schaue ich kurz drauf,von wem es kommt,und ob es etwas wichtiges sein könnte-theoretisch kann ja auch mal ein Notfall sein...ist es nichts wichtiges,und auch ansonsten,ignoriere ich das Handy.
    Eigentlich habe ich es nur deswegen überhaupt beim gassie gehen dabei,um im Notfall ,oder bei etwas wirklich wichtigem erreichbar zu sein,oder aus den gleichen Gründen jemanden erreichen zu können.
    Generell hasse ich es aber ,wenn mein Handy während des gassie gehens Töne von sich gibt:mad:



    Naja,ich erlebe generell oft Situationen,wo ich denke,die Leute sollten den Hund lieber zuhause lassen,wenn sie ihr Smartphone ausführen...

    Eine ganz spezielle Geschichte werde ich aber nicht so schnell vergessen,weil ein Hundekumpel von meiner Fellnase fast sein Leben gelassen hätte,weil es seinem Frauchen wichtiger war,eine Nachricht zu beantworten...

    Ich erzähl es mal in Kurzform(ich glaube ich habe es damals bei den Aufregern gepostet,oder bei meinem Smartphone-Thread,oder wollte ich es tun???...ich schreibe hier zuviel,ich blicke schon nicht mehr durch...:rolleyes:...:oops:)
    Ich gehe mit der Fellnase gassie,sehe oben auf dem Berg seinen Hundekumpel,samt Frauchen.
    Frauchen war mit dem Smartphone beschäftigt,ich an dem Tag nicht wirklich gesellschaftsfähig,die Hunde hatten sich noch nicht gesehen,weshalb ich mit meiner Fellnase schnell unten vorbei gehuscht bin.
    Sein Hundekumpel hatte uns aber wohl doch gesehen,plötzlich stand er bei uns.
    Frauchen immer noch weit entfernt,mit Smartphone beschäftigt.Hatte zwar gesehen,dass ihr Hund bei uns steht,aber keine Reaktion.
    Die beiden Hunde spielen bei mir,plötzlich kommt von der Strasse her(es war ziemlich am Ende des Feldes)ein SUV auf den Feldweg gerast.ich habe sofort meinen Hund geschnappt,sein Hundekumpel rannte noch munter vor dem SUV herum,dessen Fahrer sich nicht die Bohne darum scherte,nicht langsamer fuhr oder anhielt.
    Ich war in der Hocke,mit meinem Hund im Arm,habe den anderen Hund gerufen.Zum Glück kennt er mich gut,und ist sofort zu mir gekommen,ich konnte ihn am Halsband schnappen,kurz bevor der SUV an uns vorbei rauschte,und der Hundekumpel platt gewesen wäre...
    Frauchen vom Hundekumpel hatte es zwar gesehen,stand aber noch in aller Ruhe mit Smartphone auf dem Berg,als sie fertig geschrieben hatte,kam sie in aller Ruhe runter,hat sich bei mir bedankt,und meinte nur trocken zu mir,dass sie grad mit jemandem geschrieben hat,und man weiss ja nie,wie die Leute reagieren,wenn man nicht gleich zurück schreibt...:confused:

    Mir fehlen heute noch die Worte...ich bin nur froh,dass ich den Hundekumpel retten konnte,nicht sehen musste,wie er vor meiner Nase überfahren wird,und hoffe er hat in Zukunft auch einen guten Schutzengel,wenn Frauchen das Smartphone wichtiger ist...:confused:
     
    Torsten gefällt das.
  6. Manfred007

    Manfred007 Stammuser

    Beiträge:
    2.167
    Erster Hund:
    Arek/Mischling (5 J.)
    Ich habe mein handy eigentlich meist dabei.
    "sicher ist sicher" falsl ich mich doch mal verlaufe, mich verspäte umd bescheid sage, oder 3h auf den nächsten Bus warten muss und mich beschäftigen will ;) Außerdem habe ich keine Uhr - daher ist das handy meist auch Uhrenersatz.

    Wenn ich mit Arek unterwegs bin gucke ich nicht wirklich aufs handy.
    habe aber auch sonst nicht tagsüber (ohne Hund) so das Smartphone-Verlangen.
    Also, ich guck schon neugierig rauf wenn ich ne Nachricht bekomme ^^ aber dazu ist mein Freundeskreis einfach zu klein als dass dies mehrmals täglich passieren würde ;)

    Bei der Runde morgens gucke ich recht oft rauf, weil ich eifnach n schlechtes Zeitgefühl habe und - wie schon gesagt - keine Uhr. Vor der Arbeit ist es aber wichtig dass ich pünktlich wieder Zuhause bin.

    Allerdings ist mir noch nie eine "gefährliche" Situation passiert während ich beim Gassi gehend aufs Handy geschaut habe.
    da hatte ich schon weitaus brenzligere Situationen beim kacke aufsammeln!
    da habe ich mir mittlerwiele angewöhnt, bevor ich mich bücke, immer erst links, rechts und nach hinten zu gucken ob da nicht was kommt, wovon ich arek abrufen muss.

    Ich muss auch sagen, das ich bisher bei anderen hudnehaltern keine brenzligen situationen, ausgelöst durchs Smartphone, gesehen habe. 8Aber da kann ich mir sehr gut vorstellen dass es die durchaus gibt!!)
    Viel häufiger hingegen ist bei us zu beobachten, dass sie zwei Leute (jaaa, meist ältere ...) auf der Straße unterhalten udn Fiffi an der Flexileine den ganzen Gehweg versperrt - gerade wenn ich mit rad vorbeikomme sind das deutlich brenzligere situationen ^^

    Aber so unterschiedlich sind halt die Erfahrungswerte.
     
  7. springinsFeld

    springinsFeld Stammuser

    Beiträge:
    1.280
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Erster Hund:
    Nikita = Malinois
    Ich habe mein Smartphone eigentlich auch immer dabei um Fotos zu machen, oder wenn irgendwas sein sollte.
     
  8. derDobermann

    derDobermann Stammuser

    Beiträge:
    2.844
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Leipzig
    Erster Hund:
    Kein Hund
    Wenn ich mit Hunden unterwegs bin, ist das Handy oft mit. Es kann ja immer was passieren, der Hund fällt, kann nicht mehr laufen oder oder oder. Ich denke da immer dass was mit dem Hund sein könnte und ich hilflos in der Pampa stehe...
    Und Fotos mache ich auch manchmal damit. Ansonsten habe ich keine Lust drauf. Man muss ja gucken ob jemand um die Ecke kommt, oder von hinten oder was der Hund da so verdächtig lange schnüffelt und schmatzt... Und Action wollen die Viecher auch noch! *grins*
    Ne. Zu Hause habe ich eher das Telefon in der Pfote. Schlimme Angewohnheit! Ich hasse es eigentlich, immer gucken bei Facebook oder in Foren... Einfach aus Langeweile. Schlimm.
     
    Manfred007 gefällt das.
  9. Luva

    Luva Stammuser

    Beiträge:
    2.674
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Erster Hund:
    Portos...Run free
    Zweiter Hund:
    Emil...Run free
    Ich habe mein SP immer dabei.

    1. um schnell ein Foto machen zu können, wenn irgendein Getier meinen Weg kreuzt, welchem man nicht täglich über den Weg läuft

    2. um für meinen Mann erreichbar zu sein, wenn ich meine Runde abends ohne die Kinder gehe

    3. um jemanden erreichen zu können, wenn ich tagsüber die Runde mit den Kids gehe und mal was sein sollte

    Ich stöbere beim Gassi gehen nicht im Internet, WA- Nachrichten jucken mich dann auch nicht. Für mich sind die Gassizeiten sehr private Momente mit meinem Hund, wo ich nicht gestört werden möchte und auch werde, außer wenn es wirklich dringend ist. Dann möchte ich einfach telefonisch erreichbar sein, bzw. jemanden erreichen können.
     
  10. LueLa

    LueLa Stammuser

    Beiträge:
    6.482
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    LM
    Erster Hund:
    Wes/ Dalmatiner (3)
    Zweiter Hund:
    Fehna/ DSH-Mix (10)
    Ich habe es immer dabei, aber sicherlich nicht immer am Ohr oder in der Hand.

    Ja, ich kenne auch die Klischee-Smartphone-Nutzer, aber die sind in meinem Umfeld bei weitem nicht die Mehrheit.
    Wenn ich auf meinen langen Geländeritten bin, benutze ich das Handy vielseitig (Kamera, Navigation, WA, Wetter-App u.ä.) - aber wenn, dann nur dort, wo ich ohnehin oft stundenlang niemand sehe. Mein Pferd hat Augen im Kopf für den Weg und auf meinen Hund kann ich mich dann verlassen. Im Zweifel halte ich dann an.

    Tragischerweise wurden vor einiger Zeit bei uns 2 Smartphone-Zombie-Teenager von einem Auto angefahren, weil sie einfach ohne zu schauen im Dunklen auf die Straße gelaufen sind.
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com