1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. Tiermedizin-Stunde #2 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Kostenloser Zugang und weitere Infos

Shiba Inu

Dieses Thema im Forum "Rassekunde" wurde erstellt von Stadtmensch, 27. November 2017.

  1. Annali

    Annali Stammuser

    Beiträge:
    223
    Erster Hund:
    Linnie/ Shiba (2015)
    Hehe, ja, die hat uns eh voll im Griff, fürchte ich :D

    Linnie ist 38,5 cm groß (Widerrist) und ziemlich genau 10 Kilo "schwer" (+/- 100 Gramm - je nach Bestechungsleckerli-Bedarf)

    Ja, mit den Leckerlis klappt unheimlich viel, aber selbst beim tollsten Superleckerli gibts Grenzen. Da bekommen wir von ihr dann nur diesen "Für wie blöd haltet ihr mich eigentlich?"-Blick... Vermutlich hat der Herr den Shiba aus dem Grund so handlich gemacht :D

    Und mit dem Autofahren ist das bei ihr ganz merkwürdig. Wir fahren auch ganz oft mit ihr weg, damit wir immer mal woanders unterwegs sind. Das findet sie eigentlich auch immer super. Trotzdem will sie zu Hause grundsätzlich nicht ins Auto steigen. Auf dem Heimweg sieht es dann wieder ganz anders aus, da steigt sie dann immer freiwillig ein (vielleicht weil sie dann müde ist, und froh ist im Auto schlafen zu können).

    Manchmal (ganz oft) ist sie halt irgendwie schräg drauf... :rolleyes: Aber, wie wir dann immer sagen "Ist halt ein Shiba...". :D
     
    Hanni1990 gefällt das.
  2. marita

    marita Stammuser

    Beiträge:
    1.323
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Saarland
    Erster Hund:
    Kira, Mix, 15.02.11
    Zweiter Hund:
    Amy, Flat, 04.07.17
    Mein Herz brauchst du gar nicht zu überzeugen, das schlägt ja auch für die Sturköpfe.;)
    Aber mein Verstand sagt dann deutlich, denk dran, wenn du wieder mal da stehst und Kira tut so, als wärst du Luft und rennt einfach weiter.
    Oder denk an die Anfangszeit, wo es öfter mal passierte, dass wir uns nach einer Stunde + dann im Garten wiedergetroffen haben.:confused:

    Ich sehe ja jetzt schon den riesigen Unterschied, wie entspannt ich mit abgeleinter Amy gehen kann und wie wahnsinnig aufmerksam ich sein muss, wenn Kira frei läuft. Das ist mir alter Frau in 10 Jahren definitiv zu anstrengend.;)

    Das ist allerdings ein Punkt, der mir nicht bewusst war.
    Kira haart das Jahr über immer wieder mal ein bisschen, heftig wird's im Frühjahr für etwa 2 Monate und im Winter für einen Monat.

    Genauso ist es, ständige Aufmerksamkeit und nur in bestimmten Gebieten zu bestimmten Tageszeiten und dann ist das auch noch
    witterungsabhängig. In den ländlichen Gebieten ist es aber zumindest bei Kira um ein Vielfaches schwieriger als in eher städtischen Gegenden.

    Sobald der "Betrieb" zunimmt, egal ob Menschen, Hunde oder Autos ist Kira von sich aus darauf bedacht in meiner Nähe zu bleiben.
    Bei Autoverkehr ist sie aus Sicherheitsgründen an der Leine, weil ich ihr durchaus zutraue, dass sie vors nächste Auto springt, wenn da irgendetwas Interessantes ist. Liegt auch an mir, da wir hier wenig Verkehr haben, habe ich das nicht so korrekt mit ihr geübt, weil sie da ohnehin immer an der kurzen Leine ist.

    Wäre sie frei, bin ich mir relativ sicher, dass sie dicht bei mir bleiben und nirgends hin laufen würde.
    In Flur und Feld sieht das ganz anders aus. Da bin ich Luft, wenn ich mich nicht regelmäßig in Erinnerung rufe und rechtzeitig korrigiere.
     
  3. RosAli

    RosAli Stammuser

    Beiträge:
    3.015
    Erster Hund:
    Rosie/Yorkie-Pinscher-Mix
    Zweiter Hund:
    Ali/AmStaff
    Ich will Dich ja nicht deprimieren ;), aber das kann sich noch ändern.

    Ich hatte nach einem Dackel-Jagdterrier und einem Staff, dann einen SH-Mix. Auch als Welpen. Und war begeistert, wie angenehm diese Hündin auch mit 7-8 Monaten noch war.
    Als mir die Terrier schon mal in dem Alter schon mal gern den dicken Daumen gezeigt haben.:mad: So frei nach dem Motto "ich mach meins, du machst deins und irgendwann treffen wir uns wieder". Aufmerksam auf Frauchen? Fehlanzeige. Verlustängste? Nö, Hund war der Meinung die Welt gehört mir und muß erkundet werden. 500m weit weg? Kein Problem. Hund weiß ja, wo es nach Hause geht.

    Und dann dieser völlig andere Hund. Die immer guckte, wo ihre Leute sind. Nicht den Weg verließ, immer Anschluß hielt und auch bei Hase und Katze gut abrufbar war. Die das hatte was man "will to please" nennt. Aufmerksam, bereit mitzumachen ohne groß motiviert zu werden. Für die war mittun oft schon Motivation genug.

    Ja, bis sie ca. 1 Jahr war. Und dann entdeckte sie plötzlich ihren Jagdtrieb, als Rehe unsern Weg kreuzten. Und ich mußte bei diesem Hund genauso aufmerksam und "dabei" sein wie bei den Terriern. Wobei - so bockbeinig und stur wie die Terrier war sie dann doch nicht. Aber nicht mehr ganz so relaxt, grad was Jagdverhalten und Wachsamkeit anging. Denn das kam dann auch mit ihrem erwachsen werden.
     
  4. marita

    marita Stammuser

    Beiträge:
    1.323
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Saarland
    Erster Hund:
    Kira, Mix, 15.02.11
    Zweiter Hund:
    Amy, Flat, 04.07.17
    Och nö RosAli, hättest du mich jetzt nicht noch etwas länger auf meiner schönen rosa Wolke hocken lassen können?;)
    Ramona hat mir versprochen, dass die Flats ihren Folgetrieb nicht verlieren, jawoll.

    Nur so zur Sicherheit gehe ich aber jetzt schon sämtliche Wege oben und rund um den Trampelpfad ab, der in unseren Garten führt.;)
    Aber brauchen werde ich das auf keinen Fall (*überzeugt bin*).
     
    RosAli gefällt das.
  5. Entenwackele

    Entenwackele Stammuser

    Beiträge:
    3.715
    Geschlecht:
    weiblich
    Hund wird (mit Humor)genommen wie sie ist-finde ich prima :D

    Naja,bleibt dann aber trotzdem noch die Frage,wem oder was sie folgen :D-Wild,Jogger,Radfahrer,andere Hunde-die Auswahlmöglichkeiten sind vielfältig ;););)
     
    marita gefällt das.
  6. marita

    marita Stammuser

    Beiträge:
    1.323
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Saarland
    Erster Hund:
    Kira, Mix, 15.02.11
    Zweiter Hund:
    Amy, Flat, 04.07.17
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten : Gesundheitstreff.de | VRTreffpunkt.de | Tierfreund.com