1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. Tiermedizin-Stunde #2 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Kostenloser Zugang und weitere Infos

Pipigeruch

Dieses Thema im Forum "Hundepflege" wurde erstellt von Lula16, 21. März 2017.

  1. jeannyfoxy

    jeannyfoxy Stammuser

    Beiträge:
    1.248
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Nürnberg
    Erster Hund:
    Änny (*13.04.2014)
    Zweiter Hund:
    Maylo, Whippet (5 J)
    Dritter Hund:
    Krümel, Mix
    Wenn ich mir ein Tier anschaffe dann bin ich für dieses ohne wenn und aber da und spiele nicht gott und töte es nur weil es mir gerade nicht in den Kragen passt das es krank und/oder alt ist.
    Ich verstehe das es anstrengend ist-ich hatte das selbst ein paar Jahre-ABER ein Tier einschläfern weils das Klo nicht trifft? -Was stimmt denn mit euch nicht? Also wirklich sorry-da fehlt mir jedes Verständnis und ich finds mehr als widerlich.
     
  2. T S
    Lula16

    Lula16 Newbie

    Beiträge:
    36
    Erster Hund:
    Lucky, Prager Rattler (7)
    Zweiter Hund:
    Lucy, Zwergpinscher (7)
    Dritter Hund:
    Flecki, Prager Mix (4)
    Vierter Hund:
    Kalle Prager Rattler(7)
    Das hat nichts mit Schönwetter Tierhaltung zu tun.
    Und von Inkontinez kann wohl kaum sprechen, wenn Kleidung aus dem Schrank geräumt wird, und der Kater drauf pinkelt.
    Aber wenn es hier nach einigen Forenmitgliedern geht, es ist wohl besser, wenn ich den Kater gleich heute Abend im Tierheim ablade, oder meinen Vet frage ober mich nicht einfach von seiner Präsenz erlösen kann, anstatt hunderte von Euros beim Tierarzt zu lassen (die kann ich ja dann besser nutzen, werden mir jetzt einige vorwerfen), weil es mit den Nieren ein ewiges auf und ab ist, und das seit Jahren.
    Ich habe nie behauptet, das ich ihn einschläfern lassen möchte oder abgebe, noch das ich ihn schlecht behandele.
    Das wurde mir hier im Forum unterstellt.
    Ich habe nur meinen Frust raus gelassen, da alles nach Urin stinkt und sich die Situation in absehbarer Zeit nicht ändern wird, und ich einen Tipp haben wollte, was ich gegen den Gestank tun kann.
    Das Zimmer wird renoviert werden müssen nach seinem ableben, das ist Fakt
    Am besten befolge ich den Tipp und packe ihn gleich heute Abend in die Backröhre, Dachhase war ja mal irgendwann total angesagt, aber in dem Alter ist das Fleisch bestimmt sehr zäh.

    - - - Aktualisiert - - -

    Und ich bedanke mich natürlich auch bei Harry97 für die Unterstützung:zustimmung:
    Aber auch wenn es nicht mehr die große Liebe ist, war nie davon die Rede, das der Kater weg muss, egal in welcher Form
    Auch wenn jeannyfoxy mir das unterstellt, habe ich dies kein einziges mal behauptet, noch angedeutet.
     
  3. Bubuka

    Bubuka Stammuser

    Beiträge:
    8.012
    Geschlecht:
    weiblich

    Das ist für ein altes Tier total bitter, wenn es nicht mehr geliebt wird. Natürlich merkt es das.
    Ich würde dir die Behandlung bei einer klassischen Homöopathin empfehlen.
    Man kann die Nieren meistens sehr gut mit der Homöopathie behandeln und auch eine Unsauberkeit wegen einer evtl. Demenz.

    Sollte das nichts bringen, würde ich über eine Abgabe nachdenken - es wäre wahrscheinlich auch für den Kater besser.
    Es gibt Tierfreunde, die auch alte Tiere aufnehmen. Alle alten Hunde und Katzen, die ich kenne, haben davon profitiert.
     
  4. jeannyfoxy

    jeannyfoxy Stammuser

    Beiträge:
    1.248
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Nürnberg
    Erster Hund:
    Änny (*13.04.2014)
    Zweiter Hund:
    Maylo, Whippet (5 J)
    Dritter Hund:
    Krümel, Mix
    @Lula16 das habe ich dir nirgendwo unterstellt.
    mein erster Beitrag bezog sich auf deine Beiträge-die danach waren antworten an Harry97. ich bitte darum richtig zu lesen und mir nichts zu unterstellen.
     
  5. T S
    Lula16

    Lula16 Newbie

    Beiträge:
    36
    Erster Hund:
    Lucky, Prager Rattler (7)
    Zweiter Hund:
    Lucy, Zwergpinscher (7)
    Dritter Hund:
    Flecki, Prager Mix (4)
    Vierter Hund:
    Kalle Prager Rattler(7)
    Das ist definitiv Mehrzahl und betrifft mehr als eine Person
     
  6. jeannyfoxy

    jeannyfoxy Stammuser

    Beiträge:
    1.248
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Nürnberg
    Erster Hund:
    Änny (*13.04.2014)
    Zweiter Hund:
    Maylo, Whippet (5 J)
    Dritter Hund:
    Krümel, Mix
    jup damit meine ich alle die diese Meinung vertreten.
     
  7. T S
    Lula16

    Lula16 Newbie

    Beiträge:
    36
    Erster Hund:
    Lucky, Prager Rattler (7)
    Zweiter Hund:
    Lucy, Zwergpinscher (7)
    Dritter Hund:
    Flecki, Prager Mix (4)
    Vierter Hund:
    Kalle Prager Rattler(7)
    Wenn ich sage, das es nicht mehr die große Liebe ist, heißt das nicht, das ich meinen Kater hasse.

    Der Kater ist fester Bestandteil im Hunderudel, früher ist er auch mit auf die Gassirunden gekommen, und heute schläft er noch mit im Körbchen.
    Er hat meine Hündin als Welpe groß gezogen.
    Deshalb darf er auch bis zum bitteren Ende bleiben.

    Ich habe von einer Tierärztin in Frankfurt am Main gehört, die eine super tolle Kräutermischung bei Niereninsufizienz für Katzen hergestellt, leider viel meinem Bekannten der Name nicht mehr ein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2017
  8. Benutzer585

    Benutzer585 Gast

    Beiträge:
    18.100
  9. Mestchen

    Mestchen Stammuser

    Beiträge:
    14.255
    Ort:
    Minden
    Erster Hund:
    Kiara / Mix / *05.11.2004
    Zweiter Hund:
    Caro / Mops / *16.04.2011
    Warst du schonmal bei einen Katzentherapheuten? Es kann hilfreich sein zu wissen, warum deine Katze aus Protest zum Beispiel pinkelt. Er kann ja nicht mit dir sprechen und sagen, was seiner Meinung nach nicht so passt. Solche Therapeuten/Trainer/wie auch immer können neutral das Zusammenleben bewerten und im Idealfall erkennen, was dem Kater nicht passt.
     
  10. Wautzi

    Wautzi Stammuser

    Beiträge:
    17.809
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    In der Nähe von Peine
    Erster Hund:
    BalouDackelMix8.3.11
    Zweiter Hund:
    Mogli, JRT,21.10.12
    Dritter Hund:
    HermanPodiMix16.6.14
    Bei dieser extremen Unsauberkeit des Katers würde ich darüber nachdenken ob eine psychische Ursache dahinter stecken könnte. Wenn der Kater jetzt 15 Jahre alt ist kann er durchaus noch ein paar Jahre leben und Tiere spüren wenn das Verhältnis des Menschen zum Tier nicht mehr passt.

    Bei meiner Katzenseniorin kommt es mal vor, dass sie einen Haufen in die Dusche macht oder sie hat auch mal auf ein T-Shirt gepinkelt das auf dem Boden lag aber das war die absolute Ausnahme. Ich würde versuchen die Ursache für das Pinkelverhalten deines Katers zu beseitigen. Da kann ein Therapeut vielleicht hilfreich sein.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Benutzer388
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    701


Hundeforum.com - Partnerseiten : Gesundheitstreff.de | VRTreffpunkt.de | Tierfreund.com