1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Mysteriöses Hundesterben

Dieses Thema im Forum "Gift Alarm" wurde erstellt von Monstie, 3. Juni 2017.

  1. Monstie

    Monstie Stammuser

    Beiträge:
    4.517
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Penny / Flat(2012)
    Zweiter Hund:
    Baghira / Flat(2016)
    Dritter Hund:
    Cody / Flat (2016)
    Vierter Hund:
    Diesel (gest.)
    Hallo ihr Lieben,
    in Facebook bin ich gerade darüber gestolpert:

    http://wize.life/themen/kategorie/f...d nur 30 Minuten"_Facebook_01062017_1019
     
  2. Benutzer582

    Benutzer582 Gast

    Beiträge:
    827
    Hallo Ramona,
    es ist gut, dass du das hier im Forum einstellst.
    In der vergangenen Woche gab es dazu schon eine Reportage im Vorabendprogramm der ARD.

    Der Tierarzt der dort zu dem Thema gesprochen hat, sagte, dass bis dahin vollkommen gesunde Hunde innerhalb einer halben Stunde verendet seien.
    Er sprach uch davon, dass die typischen Vergiftungserscheinungen wie heftiges Speicheln und innere Blutungen gar nicht erst aufgetreten seien. Er geht sogar davon aus, dass manche Menschen beim plötzlichen Tod ihres Hundes gar nicht auf die Idee kommen, dass ein Spaziergang an diesem See die Todesursache gewesen ist...

    ...ganz schön blöde für alle Tierhalter die dort wohnen und dort entlang gehen...
    ...denkt die
    Ulla
     
  3. Ayoka

    Ayoka Stammuser

    Beiträge:
    1.920
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Freddy TibetT. +2016
    Zweiter Hund:
    Chumani Mix *2013
    Ach du... Krass :eek:
    Gibt es bislang keine Ideen, was da im See/ am Ufer sein könnte?
     
  4. Shnarph

    Shnarph Stammuser

    Beiträge:
    8.787
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberfranken
    Erster Hund:
    Kritzel (6)
    Zweiter Hund:
    Keks (4)
    Dritter Hund:
    Schorsch ♱
    Vierter Hund:
    Sepp ♱
    Die Untersuchungen laufen noch.
     
  5. Amica

    Amica Stammuser

    Beiträge:
    1.636
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Ronja, Kl.M. (+2016)
    Zweiter Hund:
    Lucy, Aussie (*2015)
    Dritter Hund:
    Rico, Kooiker(*2016)
    Oh mein Gott!:eek:
    In der Haut der Hundehalter, die dort wohnen, möchte ich nicht stecken... Vor allem, wenn es gar keinen Hinweis gibt, woher das Gift kommen könnte....
     
  6. miwok

    miwok Gast

    Beiträge:
    2.219
    Blaualgen fallen mir dazu ein....
     
  7. ATuin

    ATuin Stammuser

    Beiträge:
    7.160
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Erster Hund:
    Blacky Mix 1988-2003
    Zweiter Hund:
    Geordi Mix 2003-2015
    Dritter Hund:
    Joran LHC 24.02.13
    Habe irgendwo gelesen, dass dieses getestet wurden und dort keine sind.
     
  8. miwok

    miwok Gast

    Beiträge:
    2.219
    Ach so... ich war jetzt nur so informiert, dass man noch auf das Ergebnis wartet
     
  9. miwok

    miwok Gast

    Beiträge:
    2.219
  10. Benutzer585

    Benutzer585 Gast

    Beiträge:
    18.100
    Könnten, das heißt noch lange nicht das es Blaualgen waren.
     


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com