mydog365 - wer macht mit?

Erster Hund
Arek 7J.
Hallo ,

ich bin gerade auf Facebook auf eine app gestoßen .
Mydog365 heißt die .
Kennt die jemand? Nutzt die jemand?
Was sind eure Erfahrungen ?

Ich habe große Lust dass mal auszuprobieren.

Mir gehen immer mal die Ideen aus was ich mit arek schönes machen kann.
Und wenn ich nen vorgefertigten Plan nutzen kann , wird das vielleicht lustig.
Man wohl kann im eigenen Hunde Profil auch Punkte sammeln und neue Dinge freischalten. Und sich mit Freunden /bekannten austauschen die auch mitmachen.
Ich stelle mir das echt spaßig vor :-D

Ich hoffe sehr dass es gut individualisierbar ist (nicht jeder Hund passt in jedes Raster)
Und die Tages Aufgaben in unseren Alltag passen.

Ich bin gespannt :)
 
Erster Hund
BalouDackelMix8.3.11
Zweiter Hund
Mogli, JRT,21.10.12
Dritter Hund
HermanPodiMix16.6.14
Ich habe die App auf dem Handy aber leider vergesse ich da jeden Tag reinzugucken. Ich weiß gar nicht ob es dort eine Push up-Mitteilung gibt. Dann würde ich da vielleicht dran denken.

Aber jetzt wo ich das hier von dir lese werde ich heute Abend mal wieder in die App gucken.:)
 
Erster Hund
Arek 7J.
So,
habs installiert, profil angelegt und losgelegt.

Ich muss sagen, dass ich ein wenig ernüchtert bin.
An sich ist die Aufmachung und handhabe schon sehr ansprechend.
Gut indivudlaisierbar ist da sauch (zumindest für mich, da ich durch diverse Kusre, Hundeschulen etc schon den Dreh raus hab, wie ich was abwandeln muss damit es zu Arek und mir passt)

Allerdings sind die Aufgaben - hab mich mal duchgeglickert - doch recht einfach.
Bzw so "aufwendig" dass ich mehrere Wochen brauche (Schäm-Dich-Trick. z.B.)
Abe rvielleicht kann man die tricks auch parralel zur tagesaufgabe üben?
Ich muss mich noch einfuchsen.

Aber die ersten Beide sachen haben wir sehr easy geschafft (Dose umkippüen um das leckerlie rauszuholen und Leckerlie unter decke erschnüffeln)
Aber vielleicht fiel es uns einfach weil arek halt nicht sehr sensibel ist (ich glaube andere Hunde hätte eher n problem damit den ganzen Oberkörper unter die decke zu Stecken) und weil er ab und an den Wobbler (von kong) bekommt und das Prinzip ja sehr ähnlich ist wie mit der Dose.

Ich bin gespannt wie es morgen weiter geht.
(ich glaube, ich suche mir abends schon die Aufgabe für den nächsten Tag raus. Für manche dinge braucht man auch ein wenig Zubehör. (ne leere Plastikflasche habe ich gerade z.b. nicht da) - dann kann man das den Tag über noch organisieren.

@Wautzi ne PushUp Funktion habe ich da nicht gesehen bisher.
Wäre vielleicht was als Anregung zum hinschrieben in die "Fragen/Anregungen-Kategorie"
 
Erster Hund
Arek 7J.
Die erste Ernüchterung von gestern ist weg.
Ich habe herausgefunden dass pro erledigte Aufgabe der Hund aufsteigt. Er bekommt quasi Level ups .
Wie geil ist das denn bitte?! :-D :-D :-D
Ich kann Arek leveln!

Für mich, die mit pokemon und Co groß geworden ist, ein super Highlight xD
 
Erster Hund
Judy, Pinscher-Mix
Zweiter Hund
Coco, Podengo-Mix
Ich habe da auch ein Weilchen mitgemacht, aber irgendwie dann nicht mehr ....

Als Coco dazu kam, fand ich es schwierig die Übungen mit beiden Hunden zu machen.

Judy hatte ihren Spaß damit. Eigentlich könnte ich das mal wieder anfangen .... Die letzte Aufgabe war, eine Schublade öffnen zu lassen ... :rolleyes:....:eek: DAS sollte ich Coco nicht zeigen ....
 
Erster Hund
Arek 7J.
Ich habe Anfangs j auch voller Begeisterung jeden Tag 2-3 Aufgaben gemacht.
Die Begeisterung ist etwas abgeflaut, aber ne tolle sache ist es nach wie vor.
Arek ist lvl 5 gerade, der Hammer :D

Naja, jetzt mahcen wir so ab und an mal wieder was, so alle 2-3 Tage.
Hauptgrund ist aber eigentlich, dass Arek zu viel auf den Rippen hat und dringend 2-3 kg verlieren sollte.
jeden Tag mydog365 Aufgaben mit Leckerlies, ist da leider nicht mehr drin.

Aber ich finde es ist nach wie vor eine tolle App.
Super durchdacht, liebevoll aufgebaut, alles sehr verständlich.
Allein die hundert (oder mehr) Vidios zu drehen muss ein Riesen Aufwand gewesen sein. Trotzdem ist die App komplett kostenfrei.
Ich dachte ja, später muss man was bezahlen was total berechtigt ist finde ich,
aber im Moment sieht es noch nicht danach aus bei mir.

Und viele Ideen sind einfach schön und bei manchen Sachen bin ich sehr erstaunt, was Arek eigentlich so kann.

Am aller besten hat mir das "Freie Formen" (Shapen) gefallen.
Das kannte ich so noch gar nicht.
Für mich (und meinen Hund) eine ganz neue Art, etwas zu lernen - wir erarbeiten und selber einen Trick.
Und ich fand das total erstaunlich was arek mir alles anbietet an bewegungen wenn er nicht durch meine Vorgaben eingeschränkt ist.

Wir haben uns die letzten Jahre schon 2-3 mal erfolglos an dem "Schämn dich Trick" probiert. Es hat nie geklappt.
Im freien Formen hat er mir die Bewegung dann immer wieder angeboten (es ist also doch etwas hängen geblieben ^^)
und das konnte ich dann zum Trick ausbauen. Echt toll!!
 
Ok, das klingt jetzt vielleicht doof - aber ich hab das bisher nur über Bekannte mitgekriegt, und fand es langweilig :oops: Liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich schon so lange mit dem Thema beschäftigt bin. Für Einsteiger ist das aber bestimmt eine ganz tolle Sache!
 
Erster Hund
Judy, Pinscher-Mix
Zweiter Hund
Coco, Podengo-Mix
Hauptgrund ist aber eigentlich, dass Arek zu viel auf den Rippen hat und dringend 2-3 kg verlieren sollte.
jeden Tag mydog365 Aufgaben mit Leckerlies, ist da leider nicht mehr drin.
Meine beiden haben auch zu viel auf den Rippen. Als Belohnung gibt es jetzt Futterstücke statt Leckerli. Ich habe tatsächlich ein TroFu gefunden, das sie mögen. Das mache ich klein in erbsengroße Stücke. Außerdem trockne ich das Fleisch. Zum Hauptessen gibt es dann viel Gemüse in Fleischbrühe und Reis.

Trotz Training und Spaß nehmen meine ab.

Vielleicht hilft euch das ja auch. Wäre schade, wenn der Spaß runter fällt. Dabei soll sich dein Hund ja bewegen.
 
Erster Hund
Judy, Pinscher-Mix
Zweiter Hund
Coco, Podengo-Mix
Ok, das klingt jetzt vielleicht doof - aber ich hab das bisher nur über Bekannte mitgekriegt, und fand es langweilig :oops: Liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich schon so lange mit dem Thema beschäftigt bin. Für Einsteiger ist das aber bestimmt eine ganz tolle Sache!
Angefangen hatte ich es "damals", weil mein Mädchen mich immer aufgefordert hat, mich mit ihr zu beschäftigen - aber wie? Ball spielen tut sie nicht, ... Tricks einüben? .... Die App ist toll gemacht, ersetzt aber natürlich keinen Hundetrainer.
 
Nee, um Trainer geht es gar nicht. Als ich davon gehört habe hab ich halt bei Bekannten gefragt, was da so alles kommt. Mit dem Gedanken natürlich, dass da vielleicht ein paar spannende neue Anregungen rausspringen. War für mich halt nicht der Fall, also hab ich einen Haken dran gemacht. Trotzdem fände ich es natürlich sehr spannend hier zu lesen, was ihr so für Anregungen und Aufgaben dort findet! :)
 



Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben