1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Meine spanischen Wasserhunde-Perro de Agua Espanol

Dieses Thema im Forum "Mein Hund im WWW" wurde erstellt von TinaH, 20. Juli 2013.

  1. T S
    TinaH

    TinaH Stammuser

    Beiträge:
    6.348
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Erster Hund:
    Neo/PdAE (2009)
    Zweiter Hund:
    Willow/PdAE (2011)
    Dritter Hund:
    Smilla/´PdAE (2015)
    Ich habe recht günstige Modelle von Zooplus (einfach Hundeschwimmweste dort eingeben), die sitzen aber sehr gut und sind für den Einsatz völlig ausreichend.
    Könnte ich die Wasserrettung "richtig" machen und/oder hätte ein Boot und wäre viel auf dem Wasser, hätte ich bessere Schwimmwesten.
    Aber wir machen Wasserarbeit eher "just for fun", weil es das bei uns in der Gegend nicht gibt und ich deshalb 1-2x im Jahr ein Wochenende bei Darmstadt unterwegs bin.
    Wir machen bei Uschi Gutscher: http://www.wasserarbeitshunde.de
    Wir buchen sie immer für Gruppentraining.
    Die HP ist allerdings nicht sehr aktuell. Ich glaube, sie wird fast gar nicht mehr bearbeitet, weil Uschi an einem Buch arbeite
    Neos Schwester wohnt dort und arbeitet regelmässig. Sie soll wohl eine Ausbildung als Leichenspürhund (Wasserleichen) machen.

    Du hast nicht unrecht.
    Er hat auch immer einen besonderen Platz in meinem Herzen, ob Deckrüde oder nicht.
    Aber ich denke, es wird nun an der Zeit.
    Er hat ein tolles neues Leben, liebt seine Familie abgöttisch und nun sollen sie auch das Gefühl bekommen, dass er wirklich zu ihnen gehört.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2013
  2. Pucki

    Pucki Stammuser

    Beiträge:
    4.150
    schwimmwesten finde ich sehr gut wenn man einen hund hat der verrückt nach schwimmen ist.
    wenn er dann auch noch ins meer oder große flüsse zum schwimmen darf.
    denn auch ein hund kann in strömungen und unter wasserverwirbelungen kommen und dann kann auch die kraft mal ganz schnell nachlassen dagegen an zu gehen.
     
  3. Benutzer434

    Benutzer434 Neu angemeldet

    Beiträge:
    3.382
    Danke dir für die Auskunft. Ja Pucki, ich hab mir heute auch mal gedacht: Mensch jetzt schwimmt der schon so viel, was wenn ihn mal die Kraft verlässt.

    So eine Weste macht auf jeden Fall Sinn.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2013
  4. Wuffeli

    Wuffeli Newbie

    Beiträge:
    19
    Eine schöne Seite und sehr schöne Hunde.
    Die halb/halb Bilder finde ich genial :happy33:

    Ist es normal, dass euer erster Wurf nur einen Rüden ergeben hat?
    Total knuffige Rasse auf jeden Fall. Hab ich mich vorher noch nie mit beschäftigt, aber ist sicher einen zweiten Blick wert :)
     
  5. T S
    TinaH

    TinaH Stammuser

    Beiträge:
    6.348
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Erster Hund:
    Neo/PdAE (2009)
    Zweiter Hund:
    Willow/PdAE (2011)
    Dritter Hund:
    Smilla/´PdAE (2015)
    Sowas kommt bei jeder Rasse schon mal vor, ist aber normalerweise nicht die Regel.
    Es gibt einen Haufen Faktoren, die davon abhängig sein können.
    Bei meinen Erfahrungen und dem Austausch mit anderen Züchtern gehe ich davon aus, dass der fiese, lange Winter nicht unschuldig war.
    Bei vielen Hündinnen haben sich z.B. die Läufigkeiten verschoben und einige schienen auch während ihrer Läufigkeit Pausen einzulegen.
    In Finnland waren die Würfe in diesem Jahr sehr klein und ich weiß von 2 Hündinnen hier in D, die komplett leer geblieben waren.
    Ich gehe davon aus, dass Willow ihre Stehtage hinausgezögert hat und der Decktermin daher etwas zu früh war.
    Es kann aber genausogut sein, dass der harte Winter sie dazu bewogen hat, nur sehr wenig Eizellen zu produzieren.
    Was der genaue Grund war, werde ich wohl nie heraus bekommen.
    Die Hauptsache war aber, dass es eine einfache Geburt und der kleine Kerl gesund war.
    Auf jeden Fall ein frecher, pfiffiger Welpe, der es faustdick hinter seinen Schlappohren hat und deren Besitzer total glücklich mit ihm sind.

    Ich hoffe nur, dass im nächsten Wurf einige Geschwister zum Spielen dabei sind.
    Die Aufzucht von 1 Welpen ist deutlich anstrengender, als wenn man mehrere hat.
     
  6. T S
    TinaH

    TinaH Stammuser

    Beiträge:
    6.348
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Erster Hund:
    Neo/PdAE (2009)
    Zweiter Hund:
    Willow/PdAE (2011)
    Dritter Hund:
    Smilla/´PdAE (2015)
    Unsere Homepage ist jetzt gaaaanz neu.
    Ich hoffe, sie bleibt jetzt auch so und meinem Mann fällt nicht in 2 Jahren ein, dass er eine schönere Iddee für ein Layout hat.
    Das ist eben das Problem mit jemanden, der im Marketing arbeitet....nie zufrieden. :frech4:

    Ich finde sie jedenfalls toll, so wie sie jetzt aussieht und in unserer Fotogalerie sind auch endlich Bilder.
     
  7. Pucki

    Pucki Stammuser

    Beiträge:
    4.150
    sie ist ganz toll geworden und sieht edel aus.
     
  8. ATuin

    ATuin Stammuser

    Beiträge:
    7.190
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Erster Hund:
    Blacky Mix 1988-2003
    Zweiter Hund:
    Geordi Mix 2003-2015
    Dritter Hund:
    Joran LHC 24.02.13
    Eine schöne Seite. :zustimmung2:
     
  9. Crime

    Crime Stammuser

    Beiträge:
    17.450
    Erster Hund:
    Luke / BdP-Senne-Mix (8,5)
    Zweiter Hund:
    Jack/Schnauzer † 01.07.2015
    Hi Tinah,

    hab noch ne Frage zu diesem einzelnen Welpen. In einem anderen Forum hatte auch eine Hündin einen einzelnen Welpen, sie hat sich dann mit einer befreundeten Züchterin ausgetauscht und von dort einen Welpen "adoptiert" zwecks gemeinsamen aufwachsen und sozialisitation usw.

    War das für euch auch eine Alternative? Ich hab ja von Zucht 0 Ahnung und weiß nicht ob das ein Ausnahmezufall war weil eben die befreundete Züchterin einen Wurf exakt 3 Tage später hatte und somit die zukünftigen Wurfgeschwister im Prinzip gleich alt waren. Vielleicht kannst du dazu ja was sagen?

    Eure HP gefällt mir übrigens sehr gut, ganz besonders die ziemlich fixen Ladeseiten. Grad bei HPs fällt mir das negativ auf besonders wenn viele Bilder drauf sind.
     
  10. T S
    TinaH

    TinaH Stammuser

    Beiträge:
    6.348
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Erster Hund:
    Neo/PdAE (2009)
    Zweiter Hund:
    Willow/PdAE (2011)
    Dritter Hund:
    Smilla/´PdAE (2015)
    Danke euch.

    @crime
    Das ist eine sehr gute Alternative, ebenso, wie z.B. mit dem Welpen Ausflüge zu Züchtern zu machen.
    Den Welpen einer anderen Züchterin zu nehmen oder einen abzugeben bedarf großes Vertrauen zueinander.
    Und leider hatte zu dieser Zeit kein Züchter, dem ich wirklich vertraue, Welpen.
    Mit den Anderen hätte ich, aus guten Gründen, nicht zusammenarbeiten wollen und waren auch zu weit weg.
    Und die Welpen einer befreundeten Züchterin waren 4 Wochen jünger.
    So wie ich nicht Jedem einen meiner Welpen geben würde, würde ich auch nicht einen von Irgendwem nehmen. Gerade, weil die Welpen anfangs noch keinen richtigen Immunschutz besitzen.

    Aber natürlich hatte ich auch solche Gedankengänge. Ich habe dann letztendlich Freunde mit Hunden eingeladen, die zwar schon erwachsen waren, aber immerhin "andere" Hunde, als die Eltern.
    Ich hatte den Kleinen ja bis zur 10. Woche hier und bin die letzten 2 Wochen dann mit ihm in die Welpengruppe meiner HuSchu gegangen (3x wöchentlich).
    Und die neuen Besitzer haben die fehlenden Welpen mit einer Welpengruppe aufgefangen.

    Hinterher habe ich erst erfahren, dass ein nicht weit entfernter Lagottozüchter (den ich auch schon persönlich kenne), zeitgleich einen Wurf hatte.
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com