• Aktuelle News & Hinweise zu Haustieren in Verbindung mit dem Coronavirus findet ihr hier.

Martin Rütter

derDobermann

Stammuser
Erster Hund
Kein Hund
Mutig, dass sich die Familie mit dem Husky sich noch das Geschwisterchen geholt haben....

Der Frisuer nervt mich ein bisschen mit dem Getue.... im TV werden irgendwie immer Homosexuelle gezeigt die gleich so klischeehaft sind 🤔
 

RosAli

Stammuser
Erster Hund
Rosie/Yorkie-Pinscher-Mix
Zweiter Hund
Ali/AmStaff
Mutig, dass sich die Familie mit dem Husky sich noch das Geschwisterchen geholt haben....
Als mutig würde ich das wohl eher nicht bezeichnen...

Was mich mal interessieren würde, ein Fazit nach einem oder zwei Jahren von den jetzigen Teilnehmern. Wie die Welpen sich entwickelt haben, ob überhaupt noch alle in den Familien sind.

Bei manchen hab ich da so meine Zweifel.
 

derDobermann

Stammuser
Erster Hund
Kein Hund
Ich vergesse immer zu fragen....

Ist es wirklich so, dass ein Rüde einem fremden Welpen nichts tun würde, weil es sein könnte dass es sein eigener wäre?

Als ich es das erste mal gelesen habe, von einem Hundehalter, dachte ich der spinnt. Soweit denken Hunde doch nicht.

Und letztens hat Rütter das aber auch gesagt in der Sendung....

Ich kann mir das immer noch nicht vorstellen...
Gemeint sind sicher Hunde die nicht völlig gestört sind, also normal.
 

DarkWuff

Stammuser
Erster Hund
Tibbers / ZP (2,5)
Zweiter Hund
Phineas / ZP (1)
Tatsächlich habe ich schon oft die Erfahrung gemacht, dass Rüden sehr viel toleranter im Umgang mit Welpen sind als Hündinnen. Den wahren Grund dafür kenne ich aber nicht...
 

RosAli

Stammuser
Erster Hund
Rosie/Yorkie-Pinscher-Mix
Zweiter Hund
Ali/AmStaff
Ja, stimmt schon. Die meisten Rüden sind toleranter mit Welpen. Ich denke schon, weil es irgendwie instinktiv verankert ist, könnte ja von ihm abstammen.
Die Hündin weiß ja schließlich ziemlich genau, ob es ihr Welpe ist oder nicht. Und Brutpflege gilt erstmal dem eigenen Nachwuchs. Deswegen sind Hündinnen und fremde Welpen oft ein Risiko.
 

Wautzi

Stammuser
Erster Hund
BalouDackelMix8.3.11
Zweiter Hund
Mogli, JRT,21.10.12
Dritter Hund
HermanPodiMix16.6.14
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das grunsätzlich so ist. Meine Rüden sind zwar tolerant mit Welpen aber ich habe gerade in einem anderen Forum gelesen, dass der neue Welpe von dem im Haushalt Rüden sehr "klein gehalten" wird und in den ersten Tagen gar nichts durfte. Das kommt vielleicht auf den Hund an.
 

Julia1

Stammuser
Erster Hund
Chihiro/GrPudel 9.17
Zweiter Hund
Heavy/ Hound 5.16
Dritter Hund
Toshi/Greysther 7.17
@Wautzi
Du meinst wohl Nanouk und Diego denke ich.
Mit klein halten hat das rein gar nix zu tun. Diego bekam in den ersten 1-2 Tagen ganz klar die "Hausregeln" gesagt und seit dem hängen die beiden die ganze Zeit aneinander und Diego darf sich echt viel erlauben.
 

Hermelin

Stammuser
Erster Hund
Hermes / Whippet (6)
Zweiter Hund
En-Lil / Whippet (1)
Ich kam jetzt auch dazu die letzte Folge zu schauen...
Der Friseur ist ein totales Klischee, aber nett zu den Hunden.

Diese dumme Familie, die intuitiv alles falsch macht...

Den Akita und seine Menschen... die gehen mal garnicht...

Aber bei dem Herrn mit der dementen Mutter, wenigstens da geht einem doch das Herz auf.
 

Merida

Stammuser
Erster Hund
Belgier (4)
Zweiter Hund
Belgier (2)
Dritter Hund
Belgier/Husky (1)
Ich glaube vergleichbare Ausrüstung wird man in jedem Haushalt mit großen, haarigen Showhunden finden. Oder man investiert das Geldhalt regelmäßig beim Groomer. Aber wenn man solche Hunde hat, ist sicher auch das Groomen an sich ein Hobby und für den Hund vermutlich im eigenen Heim und mit den eigenen Menschen noch entspannter, als beim fremden Friseur.
Ja, kann ich so bestätigen. Ich groome meinen Austellungshund komplett selber und wir haben auch eine Profiausstattung, einfach weil es damit tatsächlich am besten funktioniert und dennoch viel günstiger ist. Pro Stunde Showstyling (man kommt beim Groenendael vernünftig gemacht auf ca. 90min), zahlt man 60 - 80€.

Hat sich alles schon bezahlt gemacht.


Zum Thema Rüden und Welpen:

Hier habe ich bisher die Erfahrung gemacht, dass meine beiden Jungs Welpen super geil finden! :D Die werden abgelutscht, angespielt und angefreut. Total irre.

Als unser Mittlerer als Welpe zum Großen kam, hatte dieser sich so gefreut, dass er sich permanent überschlagen hat. Im wahrsten Sinne. Völlige Übersprungshandlung. Der Mittlere wurde direkt "einkassiert" und durfte echt alles mit unserem Großen anstellen.

Ich kenn aber auch einen Rüden, der ist genervt von Welpen.
 
Zuletzt bearbeitet:



Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben