1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷
  4. ▷ ▷ ▷ The Truth About Pet Cancer - Die Wahrheit über Krebs bei Hunden & Katzen -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Martin Rütter

Dieses Thema im Forum "Hundebücher & Hunde im TV / Kino" wurde erstellt von Johnny08, 17. Februar 2010.

  1. 19Kenia98

    19Kenia98 Stammuser

    Beiträge:
    1.898
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberbayern
    Erster Hund:
    Nanouk - B.C - 12/17
    Bei einem sehr verfressenem Hund kann ich mir aber nicht vorstellen, dass er, wenn Herrchen/Frauchen grad nicht hinschaut, nicht doch mal einen Bissen nimmt...
     
  2. Maeusele

    Maeusele Gast

    Beiträge:
    439
    Der hat die Frikadelle noch nicht mal mit Appetit gefressen, als es erlaubt war.

    Meinem Hovawart hätte ich das auch „beibringen“ können. Der hat vergessene Schulsemmeln (wohnten an ner Grundschule) von selbst umrundet, mit angeekeltem Gesichtsausdruck.

    Mit den aktuellen Spinnern? Nur mit sehr aversiven Methoden, wenn sicher sitzen soll.
    Die hätten diese Siebe aber auch einfach weggekickt.
     
  3. Entenwackele

    Entenwackele Gast

    Beiträge:
    6.526
    Denke ich auch...ein Hund ist eben keine Maschine.
    Deshalb habe ich in meinem ersten Post auch geschrieben,dass ich mich normalerweise drauf verlassen kann...eine Garantie gibt es leidergottes nie :(
    Da hilft nur,trotzdem immer ein Auge drauf zu haben...
     
  4. Maeusele

    Maeusele Gast

    Beiträge:
    439
    Was aber wirklich interessant ist, so aus dem Hintergrund der Folge, dass es tatsächlich Trainer gibt, die binnen sieben Jahren (nach Titelerrungenschaft) ihre Trainingsmethoden um 180 Grad drehen und das ganze als hochmoderne Ausbildung mit Lizenzsystem bewerben.

    Schon spannend, wenn man alte „Bekannte“ bei sowas wieder sieht...
     
  5. 19Kenia98

    19Kenia98 Stammuser

    Beiträge:
    1.898
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberbayern
    Erster Hund:
    Nanouk - B.C - 12/17
    Ich kann dir grad irgendwie nicht ganz folgen:oops:
     
  6. Maeusele

    Maeusele Gast

    Beiträge:
    439
    Ich meine nicht den Rütter, sondern die Hundeschule. Der Organisator ist mir bekannt. Und nachdem ich ihn mal live erlebt hab (halt vor sieben Jahren) hätte ich nie gedacht seine Firma als Vorzeigeobjekt beim Rütter zu sehen.
    Deswegen war ich einfach echt überrascht.
    Besonders wenn man den Herrn mal googlet.
     
  7. 19Kenia98

    19Kenia98 Stammuser

    Beiträge:
    1.898
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberbayern
    Erster Hund:
    Nanouk - B.C - 12/17
    Achso, ja dafür bin ich wohl zu jung.

    Wie heißt er denn?
     
  8. Maeusele

    Maeusele Gast

    Beiträge:
    439
    PN.

    Man wird paranoid im Alter.
     
  9. Silkies

    Silkies Stammuser

    Beiträge:
    2.697
    Geschlecht:
    weiblich
    Na ja, was sich halt gerade am besten verkauft - Geschäft ist schließlich Geschäft :rolleyes:
     
    Mestchen, Entenwackele, Karojaro und 3 anderen gefällt das.
  10. foxymaus

    foxymaus Stammuser

    Beiträge:
    2.686
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    BB
    Ähm, war das nicht eine Frau?
    Ich habe mir mal die ganze Sendung angesehen. Lief ja sonst nichts und für einen Spaziergang wars mir zu laut. Ich sehe diese Ausbildungsmethode nicht als sicher an. Dauert mir auch zu lange. Immerhin, laut Rütter mindestens über ein Jahr (mindestens, also auch 2,3,oder ein Hundeleben lang?). Irgendwann fängt man wieder von vorne an, dauert auch garnicht so lange und man ist wieder bei 0,wenn man nicht ständig und fast täglich oder wöchentlich wieder aufs neue trainiert. Also, eine Lebensaufgabe? Hast du ein Sensibelchen, mags ja gehen, aber einen normalen oder verfressenen Hund würde ich zusätzlich noch mit einem Komando trainieren. Bei mir war dass ja auch im Programm. Gut, kann auch an den HH gelegen haben, aber einige Zeit später standen die HH, die nach dieser Methode trainiert hatten, bei mir wieder auf der Matte. Die, die zusätzlich noch mit Komando trainierten, kamen nicht wieder. Da saß die Übung.Bei denen, die wieder kamen, haben wir dann das Komando mit eingebaut. Bei mir konnte sich der Kunde aussuchen ob mit oder ohne Komando. Klar muß man dranbleiben. Aber, wenn Hund sich umdreht,nach dem HH sieht (HH, hier liegt was!) ,absichert ob der HH kommt und weg ist der Köder (durfte ihn ja vom HH auch fressen), dann sehe ich dass nicht als sichere Methode an. Sicher für die Hundeschule (Kunde kommt wieder), aber nicht für den Hund. Übrigens gabs bei mir auch nicht den ausgelegten Übungsköder, sondern ein anderes Leckerchen vom HH. Der Köder blieb liegen.
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com